Veröffentlicht am

Wie die Features von Madden NFL 19 die Serie besser denn je machen

Feiert euren eigenen Weg in Madden NFL 19. Plus: Details zum bahnbrechenden Real Player Motion-System und mehr.

Daniel Williams, Madden Writer, EA SPORTS


Die Madden Season geht bald los. Man kann die verbalen Auseinandersetzungen unter Konkurrenten und das Ragequitten schon am Horizont erkennen. Mit neuen Features und Updates für Lieblings-Modi der Fans, wird Madden NFL 19 die Serie besser machen als jemals zuvor.

Bevor wir uns auf das digitale Spielfeld stürzen, ist es wichtig zu wissen, was Madden 19 alles zu bieten hat. Hier ist eine kleine Übersicht über die größten Features der Season.

Real Player Motion

Die bedeutsamste Veränderung für Madden-Fans dürfte Real Player Motion (RPM) sein. RPM erhöht die Bewegungsauthentizität und hievt die Steuerung auf eine neue Stufe. Mittels neuer Animationen erhalten Spieler eine realistische American Football-Erfahrung und können unglaublich schnelle Cuts hinlegen, genau wie ihre Lieblingsspieler der NFL an Sonntagen.

Push the Pile ist das perfekte Beispiel für die Auswirkungen von RPM. Genau wie in der NFL können Spieler ihre Blocker verwenden, um sich durch schwierige Ground Yards zu kämpfen. Durch das Drücken des rechten Sticks werden Animationen bei Kontakt aktiviert, die je nach der Bewertung eines Spielers und die ausgewählte Art des Zurücklaufens unterschiedlich sind.

Ein großer Running Back könnte vielleicht mühelos durch einen Defender hindurchbrechen, während ein kleinerer Running Back auf seinen Blocker angewiesen ist, um durch die Verteidigung zu kommen.

Spieler müssen zudem die Beschleunigung noch mehr respektieren. Die schnellen Cuts durch das RPM sind Teil eures Arsenals, solange ihr nicht die ganze Zeit auf den Sprint-Knopf hämmert. Geschwindigkeit ist nicht mehr der simple Weg zum Sieg in Madden, wie es früher mal der Fall war; Stick-Fähigkeiten und Spielerkontrolle sind der Schlüssel zum Erfolg.

Madden NFL 19

Spielergesteuerte Punktejubel

Ein weiteres durch RPM ermöglichtes Feature, das ich einfach highlighten muss, ist ein komplettes Arsenal an Punktejubeln. Bestens geeignet, um nach einem spielentscheidenden Punkt Salz in die Wunde der Verlierer zu streuen.

Nach einem Big Sack, Touchdown, Safety — eigentlich alles, was man feiern kann — können Spieler dem Punktejubel mit dem rechten Stick eine kurze Zeit lang eigene Elemente hinzufügen. Hier sind die Optionen:

  • RS OPEN – Team-/Gruppenjubel
  • RS RECHTS – Spike
  • RS UNTEN – Player Signature
  • RS LINKS – Tanz
  • RS CLICK/R3 – Swagger: Stiehlt eine Signature-Animation des gegnerischen Teams

Ihr werdet zudem haufenweise Teamjubel sehen. Haltet die Augen auch für neue Jubelanimationen auf, denn wir werden sie nach dem Launch durch die NFL Season hinweg per Updates hinzufügen.

Longshot: Homecoming

In der letzten Season führte Madden mit dem ersten Story Modus der Seriengeschichte eine komplett neue Innovation ein. In Madden 19 werdet ihr die Geschichte von Devin Wade und Colt Cruise weiter verfolgen, nachdem sie es aufgrund eines TV-Wettbewerbs ins Rampenlicht geschafft haben.

Diesmal werdet ihr aber beide, Wade und Cruise, steuern können und sie auf ihrer persönlichen Reise durch die Welt der NFL begleiten.

Im Feedback zu Longshot kam oft der Wunsch nach mehr Action. Gesagt, getan! In dieser Season bietet Longshot: Homecoming vier Mal so viel Gameplay und Action auf dem Platz. Damit ist die emotionale Reise noch aufregender.

Madden NFL 19

Franchise und Ultimate Team

Eure Lieblings-Manager-Modi sind zurück in Madden 19 und besser denn je. Entwickelt durch die Season hinweg jeden Spieler durch das Absolvieren von Partien und das Freischalten neuer Trainingspunkte sowie Spezialfähigkeiten, damit er das Fundament eurer Auswahl wird.

MUT Squads war letzte Season ein großer Hit, da er es Spielern erlaubte, gemeinsame Teams zu bilden und in 3-gegen-3-Matches anzutreten. In Madden 19 kann man nun auch gegen den Computer in schwierigen, von MUT-Designern erstellen Herausforderungen antreten.

Und: Keine Verträge mehr.

Bei Franchise geht es um den Aufbau einer NFL-Dynastie ganz nach euren Vorlieben. Durch die richtige Aufstellung der Spieler-Archetypen könnt ihr Bossts für einzelne Athleten und das gesamte Team freischalten. Die richtigen Spieler für eure Schemes zu finden, ist die beste Möglichkeit, um an Boosts fürs Spielfeld zu kommen.

Während ihr Erfahrungspunkte auf dem Feld sammelt, solltet ihr Skill Points verwenden, um ein spezifisches Skill Set eines Spielers zu unterstützen. Falls ihr einen Scheme mit einem mobilen Quarterback verwendet, erhöht ein Skill Point die entsprechenden Werte und macht euren Spieler effektiver.

Startet früh ins Spiel

Holt euch den Insider-Vorteil und beginnt schon heute mit dem Spielen mit der Hall of Fame Edition. Ihr bekommt nicht nur das komplette Spiel, zusätzlich erhaltet ihr viele weitere Inhalte, mit denen ihr euer MUT Team sofort verstärken könnt.

Es gibt keinen besseren Grundstein einer Dynastie als einen dynamischen Wide Receiver, wie den Hall of Fame Cover-Athleten Terrell Owens. Ihr könnt zwischen Owens oder vier anderen NFL-Legenden (Brian Urlacher, Rod Woodson, Dan Marino und Terrell Davis) als Grundstein eures Teams wählen.

Wenn das nicht genug sein sollte, erhaltet ihr zudem 12 Goldene Team Fantasy Packs, einen Elite Madden 19 Antonio Brown und zwei All-Madden-Uniformen.

Die Madden 19 Season sollte man nicht verpassen!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf