Veröffentlicht am

Kampftipps, um die neueste Bedrohung von Monster Hunter: World zu bezwingen – den schrecklichen Behemoth von Final Fantasy XIV

Team-Taktiken und die besten Waffen-Picks gegen die legendäre Final Fantasy-Kreatur, die ab heute in Capcoms Franchise zu finden ist

Yuri Araujo, Community Manager, Capcom


Zum ersten Mal in der Geschichte von Monster Hunter haben wir unsere Welt für eine riesige Kreatur einer anderen Spieleserie geöffnet. Für diesen besonderen Anlass haben wir niemand anderes als den furchterregenden Behemoth aus Final Fantasy XIV heraufbeschworen!

Furchtlose Jäger: Zückt die Waffen, ladet euren Proviant auf und plant eure besten Teamwork-Taktiken. Der Kampf gegen den Behemoth ruft euch und verlangt eine neue Qualität an Koordination und Strategie, die es so in noch keinem Monster Hunter-Spiel gegeben hat.

Kampfstrategien gegen den Behemoth

Mit erbitterter Feindseligkeit wählt sich der Behemoth sein Ziel aus. Seine unnachgiebigen Attacken stellen selbst die stärkste Verteidigung vor einem Härtetest. Nur wer darauf eingestellt ist, diese starken Attacken aushalten, sollte auf den Kopf des Behemoth zielen und so die Wut des Monsters auf sich lenken.

Ich empfehle eindringlich Waffen mit großen Schildern für diese Rolle: Lanze, Gewehrlanze, Energieklinge gepaart mit den Ausrüstungsfähigkeiten Blocken und Blocken+. Versucht diese zu aktivieren, während ihr Uragaan-Rüstungsgegenstände tragt!

Konstante Angriffswellen zu überstehen, wird eure Gesundheit schnell senken. Bestimmt also einen Mitspieler als Support-Charakter, ähnlich wie die Rollen eines Final Fantasy XIV-Kampfes. Die Waffentypen Schwert & Schild, leichtes Bogengewehr und Jagdhorn passen gut für diese Rolle und bieten gleichzeitig Potenzial für viel Schaden.

Rüstungsfähigkeiten wie Gesundheitsboost und Wirkbereich sind ebenfalls sehr vorteilhaft für Jäger auf dieser Quest; beide Fähigkeiten finden sich im Lunastra-Rüstungsset.

Monster Hunter: World - Final Fantasy XIV Collaboration Event Monster Hunter: World - Final Fantasy XIV Collaboration EventMonster Hunter: World - Final Fantasy XIV Collaboration Event

 

Für die offensivere Rolle vertraue ich darauf, dass euch all die Gefahren der Neuen Welt für diesen Moment vorbereitet haben. Jede Waffe bietet enormes Potenzial und es gibt eine Vielzahl an Kombinationen aus Rüstungsfähigkeiten für jeden passenden Jagdstil.

Ein Tipp von Jäger zu Jäger: Ich würde eine Waffe mit einer Gesundheitswiederherstellungs-Augmentation empfehlen. So könnt ihr kleinere Attacken einstecken und die elementaren Schwächen und Statuseffekte des Behemoths für Wasser und Paralyse ausnutzen. Stellt aber sicher, dass ihr genug Schaden austeilt, um nicht über das Zeitlimit von 35 Minuten zu kommen.

Bei der letzten Anmerkung dieser großen Quest für alle Jäger geht es um die ultimative Attacke des Behemoth: der Ecliptic Meteor. Ein direkter Treffer dieser disruptiven Fähigkeit führt zur sofortigen Ohnmacht!

Überdies versiegelt sie alle möglichen Fluchtwege und Flucht-Items (auch den Teleporter); die einzige Überlebensmöglichkeit ist das Verstecken hinter kleinen gefallen Kometen, die der Behemoth durch den Kampf hinweg heraufbeschwört. Passt also immer auf eure Umgebung auf und gebt Acht auf diese verheerende Attacke.

Monster Hunter: World - Final Fantasy XIV Collaboration Event Monster Hunter: World - Final Fantasy XIV Collaboration EventMonster Hunter: World - Final Fantasy XIV Collaboration Event

 

Die Jagd auf den Behemoth beginnt ab heute, den 2. August, in Monster Hunter: World. Also ladet das aktuelle kostenlose Update herunter und macht euch mit euren Freunden bereit für diese epische Jagd!

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf