The Banner Saga 3: Wie das Wikingerepos von drei Entwicklern in einer Garage ins Leben gerufen wurde

0 0
The Banner Saga 3: Wie das Wikingerepos von drei Entwicklern in einer Garage ins Leben gerufen wurde

Zur heutigen Veröffentlichung des letzten Teils, The Banner Saga 3, für PS4 blicken die Macher der Trilogie zurück auf eine beschwerliche Reise  

Lance James // Producer, Versus Evil:


Hallo, alle zusammen. Ich bin Lance James, Producer bei Versus Evil, dem Publisher der epischen Wikinger-RPG-Reihe The Banner Saga.

Einige von euch wissen vielleicht, dass der erste Teil der Trilogie, The Banner Saga, damals im Jahr 2012 von nur 3 Entwicklern des frisch gegründeten Indie-Studios, Stoic, entwickelt wurde. Erst eine unerwartete und extrem erfolgreiche Kickstarter-Kampagne ermöglichte dem Spiel überhaupt eine Lebenschance. ABER … wusstet ihr auch, dass diese 3 Entwickler allesamt vom AAA-Entwicklerstudio Bioware stammen und alles aufgaben, um ihren Traum zu verfolgen?

TITLE

Richtig gehört, sie fanden den Mut und verließen die leistungsgetriebene, rasante Welt der großen, teuren Videospielproduktionen aus der Überzeugung heraus, dass sie gemeinsam etwas Einzigartiges schaffen könnten, etwas, das sie selbst gerne spielen würden, etwas, das die größtmöglichen Qualitätsstandards für ein kleines Indie-Team erfüllt und etwas, das auch die Fans lieben würden.  

Sie riskierten alles für ihre kreative Freiheit und eine bessere Lebensqualität mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit, wie man es sonst in der Industrie nur selten sieht.  

Das Team musste sich allerdings eingestehen, dass dieses „ausgewogene Verhältnis“ in den letzten Jahren nicht immer möglich war, und in mehreren Fällen arbeiteten sie sogar noch härter als je zuvor, um ein Spiel abzuliefern, auf das sie stolz sein können.

Ohne ein komplettes Entwicklungsteam und jede Menge Ressourcen im Rücken mussten sie viele Aufgaben selbst übernehmen und ihr Arbeitspensum war letztlich genauso episch, wie das Spiel an dem sie arbeiteten.   

Heute, sechs Jahre später, hat sich dieser erste Lebenshauch zu einer preisgekrönten Saga epischen Ausmaßes weiterentwickelt.  Ein Spiel mit einer ergreifenden, nachdenklich stimmenden und tragischen Geschichte, atemberaubenden und unvergesslichen Grafiken und erinnerungswürdigen Charakteren, sowohl Freund als auch Feind, mit denen man im Laufe des Spiels tatsächlich mitfiebert.

Wir sind stolz, euch zusammen mit Stoic am 26. Juli mit dem Launch von Banner Saga 3 das Ende der Saga präsentieren zu können. Das heißt, ihr könnt diese epische Saga nun von Anfang bis Ende spielen und eure eigene persönliche Reise durch diese gewaltige magische Welt erleben.

Eine kurze Zusammenfassung der Geschichte bisher

TITLE

The Banner Saga

In The Banner Saga lernt ihr den Vater Rook und seine Tochter Alette kennen, die erstmals auf die in Stein gehüllten Wüter treffen und sich gezwungen sehen, ihre Heimat zu verlassen, um der Bedrohung zu entkommen und damit zu den Anführern ihrer Karawane werden.

Ihr erfahrt, dass die Welt auseinander bricht und die einzige Möglichkeit zu überleben ist ein Bündnis mit den mächtigen Varl, einem Volk von gehörnten Giganten, deren Zahl zwar schwindet, aber deren Hilfe auf dem Schlachtfeld von unschätzbarem Wert ist. Ihr begegnet Magiern und anderen Charakteren auf eurer Reise, die allesamt eigene Absichten verfolgen und von denen sich manche als Freund und manche als Feind herausstellen. Wem kann man trauen?

TITLE

The Banner Saga 2

Zu Beginn von Banner Saga 2 müsst ihr die Auswirkungen des tragischen Verlusts einer geliebten Person verarbeiten. Und während viele Fragen beantwortet werden, kommen auch immer neue Fragen auf und der verzweifelte Kampf ums Überleben wird immer härter.  

Ihr trefft auf mythische Pferdemenschen und geht ein vorsichtiges Bündnis ein, in dem Wissen, dass eure Zusammenarbeit vielleicht der einzige Weg zu einer hoffnungsvollen Zukunft ist. Ihr steht vor mehr schweren Entscheidungen und eine noch größere Bedrohung wird enthüllt, während die Welt weiteren Tragödien anheimfällt.

TITLE

The Banner Saga 3

Das Ende steht bevor und die Welt, wie ihr sie kennt, ist nur noch ein Schatten der Vergangenheit. In diesen letzten Stunden wird euer Mut ein letztes Mal auf die Probe gestellt, während ihr versuchen müsst, den Lauf des Schicksals zu ändern und so viele Leben wie möglich vor dem bevorstehenden Ende zu retten.

Der Erfolg der Banner-Saga-Trilogie ermöglichte es Stoic, von 3 Freunden in einer Garage zu einem ausgewachsenen Indie-Studio mit richtigen Büroräumen, mehreren neuen Angestellten – darunter Grafiker, Programmierer und Producer – und jeder Menge Ressourcen zu wachsen.  

Diese Indie-Erfolgsgeschichte ist etwas, das wir gerne häufiger sehen würden, und als Indie-Publisher tun wir alles, um dies zu ermöglichen. Auch wenn wir ein bisschen traurig sind, dass diese Trilogie nun ihr dramatisches Ende findet, können wir kaum erwarten, womit Stoic uns in Zukunft beglücken wird. Also bleibt gespannt!