Mega Man X – Saga der Maverick Hunter

2 0
Mega Man X – Saga der Maverick Hunter

Was ist ein Reploid? Ein Maverick? Ein Maverick *Hunter*? Capcom führt uns vor dem Release der Mega Man X Legacy Collection 1 + 2 am 24. Juli durch die Geschehnisse, die zu Mega Man X führten.

Tim Turi // Capcom:


Das futuristische Sci-Fi-Setting der Mega Man X-Serie führte in den frühen 90er Jahren eine Reihe von neuen und aufregenden Gameplay-Fähigkeiten für Fans ein. Wandsprünge, Dashing und das Ausrüsten von Rüstungsupgrades sind großartig, aber die Serie hat überdies eine düstere Erzählung für die heroischen Kämpfe von X, Zero und Axl zu bieten. Während die klassische Mega Man-Serie sich auf den Spaß fokussierte und mit Dr. Willy’s wiederkehrenden Tricks und Possen Samstagmorgen-Cartoons nachahmte, verwendete die Mega Man X-Serie einen eher erwachsenen Ton.

In Vorbereitung auf den Release der Mega Man X Legacy Collection 1 + 2 auf PS4 am 24. Juli, ist nun der perfekte Zeitpunkt gekommen, einen Blick auf die Handlung der Serie rund um mächtige, empfindungsfähige Androids zu werfen und um ihr Ringen, sich in der menschlichen Gesellschaft zurechtzufinden.

Mega Man X Legacy Collection

Der Weg zu 21XX

Das erste Mega Man X spielt in der gleichen Welt aber ungefähr 100 Jahre nach der originalen Mega Man-Serie. Der titelgebende Held X ist ein anderer Roboter, als der aus der klassischen Serie bekannte Blue Bomber. Lange vor den Events des ersten 16-Bit-Titels, finalisierte Dr. Thomas Light vor seinem Tod seine letzte Roboter-Schöpfung. Ein hoch entwickelter Kampfroboter mit Intelligenz, Emotionen und freien Willen; X wurde erschaffen, um ein Ebenbild der Menschheit zu sein.

Light glaubte, dass X eine kritische Rolle bei der letztendlichen Erlösung des Planeten spielen würde. Aber er realisierte, dass seine Mitmenschen wohl nicht bereit wären, ihn zu akzeptieren, da er eine potentielle Gefahr für die Gesellschaft darstellen könnte. So verschloss Dr. Light X, um 30 Jahre Tests durchlaufen zu lassen und um sicherzustellen, dass seine finale Kreation bereit für die Welt war, die ihn erwartete.

Ein Jahrhundert später fand ein Archäologe aus Able City, Dr. Cain, die Kapsel, in der X verwahrt wurde. Er war hin und weg von Lights technologischem Triumph. X übertraf sogar moderne Entwicklungen in der Robotertechnik und so verwendete Doktor Cain Xs Schaltpläne als Vorlage für eine neue und verbesserte Reihe an Robotern, genannt Reploids. Diese neuen Maschinen demonstrierten unerreichte Kampffähigkeiten und Intelligenz. Jedoch konnte keine von ihnen Xs integriertes Mitgefühl und evolutionäres Potential das Wasser reichen.

Mega Man X Legacy Collection

Dramatische Sprünge der Technologie kommen immer mit Risiken einher, Reploids waren da keine Ausnahme. Ein ungewöhnlicher Virus und defekte Programmierung infizierte eine Reihe an Reploids und verwandelte sie von Verteidigern der Menschheit zu tödlichen Killermaschinen. Dr. Cain versammelte eine Gruppe von vertrauenswürdigen Reploids, damit sie sich diesen irregulären Reploids, die unter dem Namen als „Mavericks“ bekannt wurden, entgegenstellen.

X, mit seinen einprogrammierten Kampffähigkeiten, wurde zusammen mit einem roten Maverick Hunter der A-Klasse mit wehendem, goldenen Haar namens Zero auserwählt, sich dem Maverick Hunter-Team anzuschließen. Ursprünglich dachte man, dass Zero selbst ein Maverick war. Doch wurde er von Dr. Cain repariert und zu einem zuverlässigen Maverick Hunter. Dr. Cain schuf auch den imposanten Sigma, den er aufgrund seiner unerreichten Kampffähigkeiten und entschiedener Natur zum Kommandanten der Maverick Hunters ernannte. Zusammen kämpfte das Geschwader gegen die Mavericks, um Gerechtigkeit und Frieden in der Welt aufrechtzuerhalten.

Zu Dr. Cains Bestürzung bewahrheitete sich jedoch sein schlimmster Alptraum, als Kommandant Sigma zu einem Maverick wurde. Der fortgeschrittene Reploid entsagte sich seinem sprichwörtlichen Schild für die Gesellschaft, hob sein buchstäbliches Laserschwert der Zerstörung und erklärte die Menschheit als unterlegene Spezies und als Hindernis für die Evolution der Reploids. Er versammelte ein Team von gleichgesinnten Mavericks, vom eisigen Chill Penguin bis hin zum infernalen Flame Mammoth und attackierte eine abgelegene Insel nahe Able City.

Hier beginnt das Abenteuer des ersten Mega Man X-Titels. X durchwandert heldenhaft einen bröckelnden, futuristischen Highway auf einer Mission, Sigma und seine acht Maverick Lieutenants aufzuhalten. Falls ihr mehr über die Events vor dem ersten Mega Man X lernen wollt, schaut euch „The Day of Σ“ an, ein fesselndes animiertes Prequel, das in Mega Man X Legacy Collection und Mega Man X Legacy Collection 2 enthalten ist.

Mega Man X Legacy Collection

The Maverick Hunters Saga geht weiter

Mega Man X ist nur der Anfang. X, Zero, Axl und der Rest des Teams jagen den korrumpierenden Einfluss Sigmas durch mehrere Kämpfe und Inkarnationen. Die Hunter müssen sich neuen Reploids stellen, die zu Mavericks wurden. Wie den rutschigen Wheel Gator und dem im Sturzflug angreifenden Blast Hornet.

Die bösen X-Jäger versammeln sich in Mega Man X2 und versuchen, X zu zerstören und Zero für ihre dunklen Machenschaften zu rekrutieren. Mega Man X4 führt komplett animierte Zwischensequenzen und das Repliforce, eine militaristische Anti-Maverick-Einheit, ein, die unabhängig von den Maverick Hunters agiert. Mega Man X5 setzt sich mit Zeros schrecklicher Vergangenheit auseinander und enthüllt seinen brillanten aber teuflischen Schöpfer.

Mega Man X7 und X8 führen den neuen Protagonisten Axl ein, ein schnell-feuernder Reploid, der nach einem neuen Team sucht, nachdem seine früheren Kameraden in Red Alert Maverick-ähnliche Tendenzen offenbarten. Das ist der perfekte Zeitpunkt, um zu diesen unvergesslichen Erzählungen zurückzukehren oder sie zum ersten Mal zu erleben.

Die Geschichte der Mega Man X-Serie bietet viele Twists, Überraschungen, einzigartige Charaktere und unvergessliche Momente. Diese dramatischen Handlungen sind mit lohnendem Gameplay verwoben, wo Spieler eine Gang von acht Maverick-Bossen in einer selbst gewählten Reihenfolge bekämpfen, ihre Waffen stehlen und diese gegen die anderen Gegner einsetzten können.

Kämpft gegen zwei Mavericks gleichzeitig im X Challenge Mode

Falls 1-gegen-1-Duelle mit den Mavericks euren Kampfdurst nicht stillen können, bietet die Mega Man Legacy Collection 1 + 2 einen exklusiven X Challenge Mode, der X gegen zwei Mavericks gleichzeitig in einer Reihe von intensiven Kämpfen antreten lässt. Könnt ihr Wheel Gators Unterwasserangriffen parieren während Bubble Crab mächtig viel Schaden austeilt? Versucht euch an der Herausforderung!

Dasht hinein in Mega Man X – X4 in Mega Man X Legacy Collection und springt hinein in Mega Man X5 – X8 in Mega Man X Legacy Collection 2, wenn sie am 24. Juli auf PS4 in digitaler Form oder als physischen Bundle erscheinen. Kämpft, als wäre es das Jahr 21XX!

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Todesglubsch

    Ich muss gestehen: Ich habe in meinem ganzen Leben nur ein einziges Mega Man „fair“ durchgespielt. Und ich weiß nicht einmal welches das war. Es war definitiv ein X-Teil, erschien für den PC und man konnte mit Mega und … tja, ich glaube Zero spielen. Könnte auch Axl gewesen sein. Aber das grenzt die Möglichkeiten nicht wirklich ein.

    • Sternentraeumer

      Das ist schon eines mehr als viele andere durchgespielt haben, mich eingeschlossen

      Angespielt habe ich diverse Mega Man schon oft, das erste mal vor über 25 Jahren auf dem Game Boy. Mir waren sie aber immer schon viel zu schwer. Trotzdem reizen mich die Spiele bis heute irgendwie.