Bullet-Hell Shooter Shikhondo – Soul Eater erscheint diesen Sommer auf PS4

0 0
Bullet-Hell Shooter Shikhondo – Soul Eater erscheint diesen Sommer auf PS4

DeerFarm erforscht die koreanischen Mythologie-Wurzeln ihres bald erscheinenden Top-Down-Shooters.

Youngjin Ko, Game Designer, DeerFarm


Hallo Playstation-Spieler! Mein Name ist Youngjin Ko und ich bin Game Designer und Programmierer des koreanischen Entwicklerstudios DeerFarm. Ich freue mich sagen zu können, dass unser Bullet-Hell-Shoot´em Up Shikhondo – Soul Eater diesen Sommer auf PlayStation 4 erscheint, digital (aus dem PlayStation Store) und in einer limitierten physischen Edition (kann ab dem 28. Juni auf Play-Asia vorbestellt werden).

Schon seit langer Zeit war es ein Wunsch von mir, meinen Namen in den Credits eines Konsolenspiels zu sehen. Nun, mit dem Release von Shikhondo auf PlayStation 4, bin ich sehr froh darüber, dass mein Traum endlich in Erfüllung geht!

TITLE

Ich erinnere mich an das erste Spiel, das ich je gespielt habe. Es war in einer Arcade und ich war ungefähr fünf oder sechs Jahre alt. Das Spiel war ein Side-Scrolling-Shooter und verwendete Die Reise nach Westen (Hsi Yu Chi), ein berühmter chinesischer Roman des 16. Jahrhunderts, als ein zentrales Motiv. Erst vor Kurzem habe ich erfahren, dass das Spiel Chuka Taisen heißt.

Shikhondo und Chaku Taisen teilen ein gleiches Thema – sie sind beide Shooting-Games, die auf asiatische Mythologie basieren. Daher glaube ich, dass mich Chuka Taisen dazu inspiriert hat, ein Shooting-Game zu schaffen.

Wie viele Fans von Shooting-Games auf der Welt, bin ich ein Fan von Touhou Project – Japans berühmte Bullet-hell Shoot ‚em Up-Serie, die es schon seit über 20 Jahren gibt. Das erste Projekt unseres Teams DeerFarm war ein doujin (von Fans erstelltes/selbst-veröffentlichtes) Spiel von Touhou Project.

Touhous Schopfer ZUN erlaubt es den Fans, solche ähnlichen Spiele zu machen, also gibt es viele Beispiele von ihnen. Viele dieser Fan-Spiele sind dank einer Kollaboration zwischen ZUN und Sony Japan namens Play, Doujin! direkt auf PlayStation 4 erschienen.

TITLE

Shikhondo ist eine Neuinterpretation unseres allerersten Projektes, ein doujin von Touhou Project mit dem Namen Tales of Other Eastern Yokai (東方外妖傳), aber mit dem Flair unseres eigenes Teams. Shikhondo ist eines von vielen Spielen, das von Touhou Project inspiriert wurde.

Es ist unser fünftes Spiel, aber das Erste, das die eigene Kreativität unseres Teams wirklich zeigt. Das Gameplay, der asiatische Hintergrund, die von der koreanischen Mythologie inspirierten Boss-Charaktere – das ist alles unsere Originalität!

Koreanische Mythologie ist sehr interessant und bietet eine Fülle an Ideen, mit denen man arbeiten kann. Der zweite Boss von Shikhondo, ein Yokai (Dämon) namens Chang-kwi (倀鬼) aus der koreanischen Folklore, ist so ein Beispiel für eine interessante Story.

Der Legende nach bleibt jeder, der von einem Tiger umgebracht wird, an der Achsel, Wangenknochen und Kinn des Tigers haften, und wird ein Yokai. Die Yokai werden nur dann entlassen, wenn sie andere unglückliche Seelen auf den Weg des Tigers locken können, sodass sie ebenfalls dessen Opfer werden.

In Shikhondo ist Chang-kwi als eine Frau dargestellt, die kopfüber von dem Kiefer eines Tigers hängt. Hier könnt ihr sehen, wie Chang-kwi im Spiel aussieht:

TITLE

Es gibt sechs Spielmodi in Shikhondo, inklusive Arcade, Boss Rush, Hardcore und einem neuen 2-Spieler-Lokal-Koop-Modus, der der Playstation 4-Version hinzugefügt wurde. Ich glaube, der speziellste Modus ist aber Customization, der euch verschiedene Einstellung des Spiels verändern lässt.

Beispielsweise könnt ihr wählen, wie Soul Collect – das Attacken- und Punktesystem des Spiels – aktiviert wird. Entweder durch das Grazing (dichtes Heranfliegen) der Gegnergeschosse oder durch das Beschießen der Gegner. Ich hoffe ihr genießt die verschiedenen Kombinationen!

Vielen Dank fürs Lesen. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Spielen von Shikhondo – Soul Eater und ich freue mich auf eure Highscores in den Bestenlisten!

TITLE