Veröffentlicht am

15 der aufregendsten PSVR-Spiele der E3 2018

Eindrücke von der neuen Welle an Spielen, die diesmal auf der Show im Fokus standen

PS Blog Team:


Von Tetris Effect bis Blood & Truth – bekommt mit unserem Post-E3-Roundup einen Vorgeschmack auf die 15 besten Spiele, die für PlayStationVR erscheinen

Fragt ihr euch, was die besten PSVR-Spiele der #PlayStationE3 waren?

Hier bekommt ihr die Antworten.

Eine ganze Seite vom PlayStation E3 2018 Stand nahmen die PSVR-Pods ein. Von tranceartigen Rätselspielen bis hin zu britisch-wirkenden Krimi-Abenteuern – diese Stationen boten eine reiche Vielfalt an kommenden Erfahrungen, entweder ausschließlich für PSVR oder dadurch verbessert.

Wir setzten das Headset auf, schnappten uns ein Paar PS Move Controller und tauchten direkt ein. Hier sind unsere Highlights.

1. Blood & Truth

London Studio brachte einen starken und unglaublich explosiven Mix an London Crime Thriller nach LA. In Größe und Mechaniken ihre London Heist Erfahrung aus PlayStation VR Worlds übertreffend, infiltrierten wir bei der E3 Demo einen Gang-gefüllten Turmbereich. Es war das perfekte Verkostungs-Menü.

Wir spielten mit Pistolen, automatischen Waffen und Shotguns; verrenkten uns für gefährliche Haltegriffe beim schwindelerregenden Aufstieg auf ein Gerüst; und demonstrierten eine ruhige Hand beim Knacken von Schlössern und Handschellen. Es ist genial, und wir können es nicht erwarten, mehr zu spielen.

2. Tetris Effect

Wir sind völlig vereinnahmt von Enhance’s ikonischem Puzzler. Wir testeten eine Art Multi-Level-Kampagne, wo eine bestimmte Anzahl an Lines aufzulösen waren, um zur nächsten Sequenz zu gelangen, jede mit eigener Musik und Optik. Es ist eine Idee, die Lumines-Fans vertraut vorkommen wird, und PSVR scheint der perfekte Ort zu sein, um die faszinierende Lichtshow zu erleben.

3. Déraciné

Das neue PSVR-Abenteuer von Bloodborne-Erschaffer Hidetaka Miyazaki war eine der eindrucksvollsten Erfahrungen auf dem Showfloor. Denkbar weit von jenen rabiaten Action-Adventures entfernt, für die FromSoftware gefeiert werden, ist Déraciné ein ruhiges Mystery-Abenteuer, das in einem viktorianischen Mädchen-Internat spielt, das in der Zeit feststeckt.

Die kurze Sequenz, die wir spielten, bot ein sehr traditionelles Puzzle-Adventure-Gameplay, das uns nach speziellen Items jagen ließ, um die Story weiter zu treiben. Doch die Atmosphäre fühlte sich einzigartig an, absolut fesselnd und, mit seinen indirekten Anspielungen, 100% Miyazaki.

4. Track Lab

Wir waren so davon vereinnahmt, einen Music Track zu bauen – dank der intuitiven UI von Track Lab -, dass wir die Zeit völlig vergaßen. Ironisch, wenn man bedenkt, dass es bei diesem Music Creator um das perfekte Timing geht. Beats und Soundeffekte werden als physische Items angezeigt, Lichtimpulse auf einem Gitter. Das trägt zu einer Erfahrung bei, die leicht zu verstehen und sehr spaßig ist. Eine Erfahrung, die sich einzigartig anfühlt – und perfekt ist für PSVR.

5. Beat Saber

Falls ihr mit eurem Rhythmus physisch werden wollt, dann ist Beat Saber genau das Richtige für euch. Unsere PS Move Controller schauten wie Lichtschwerter aus, als wir im neon-gefluteten Raum standen, der sich wie aus einem Tron-Film anfühlte. Mit pulsierender Musik in unseren Headphones, attackierten wir herein kommende Würfel,

Of course, if you’d rather get physical with your rhythm, then Beat Saber is where you need to be. Our PS Move controllers looked like light blades as we stood in a neon-infused room that felt like we’d stepped into a Tron movie. With music pulsing in our headphones, we attacked inbound cubes, in die Richtung schneidend, die auf ihrer Außenseite markiert ist.

Es waren lediglich ein paar intensive Minuten, doch die Erfahrung war eine bleibende; wir ertappten uns dabei, wie wir noch Stunden später mit dem Fuß den Takt schlugen und mit dem Kopf wippten.

6. Firewall: Zero Hour

Es gibt spannende Arcade-Ballereien auf PSVR, und es gibt intensives, methodisches, aber nicht weniger befriedigendes Gunplay wie in Firewall: Zero Hour. Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel Vier gegen Vier, wo Strategie sehr wichtig und Teamkommunikation der Schlüssel zum Erfolg ist, während ihr entweder infiltriert und angreift oder eure Position gegen das feindliche Team verteidigt.

Team-Taktiken nahmen rasch Gestalt an, und wir holten Runde um Runde dank Waffenlieferungen und weil wir uns gegenseitig den Rücken deckten. So stellte sich schnell heraus, dass Firewall etwas ganz Besonderes ist.

7. Salary Man Escape

Schrullig, süchtig machend, beunruhigend: Drei Worte, die einem sofort in den Sinn kommen nach einer Session Salary Man Escape. Eine eindeutige Referenz ist Jenga – das Spiel beinhaltet zahlreiche Stages, die von und um sich bewegende Blöcke herum gebaut sind. Ihr müsst vorsichtig die korrekten entfernen, um dem passenden Gent am Screen eine hürdenfreie Bahn zum Ausgang zu ermöglichen. Wie zahlreiche Neustarts von unserer Seite bewiesen, ist das keine leichte Aufgabe. Doch das sind die besten Rätsel doch nie.

8. Astro Bot Rescue Mission

Die Demo von Japan Studios PSVR-Platformer lässt euch mit seiner Dualität aus Gameplay und Perspektiven herum spielen. Spieler haben direkte Kontrolle über den on-screen Astro Bot, während ihr Körper und Kopf sich bewegen, um sowohl kommende Gefahren als auch versteckte Gebiete zu erspähen. Der DualShock 4 erscheint in-game, wobei Gyros und Touchpad die Rolle eines Multi-Tools spielen, um Umgebungsrätsel zu lösen. Es ist eine charmante Erfahrung, die uns am Ende der Session mit einem großen Grinsen zurück lässt.

9. The Persistence

Jede Chance, in diesen starken Slow-Burn-Sci-Fi-Horror einzutauchen, ist willkommen, auch wenn er uns zu Tode erschreckt. Unsere neue Sichtweise hilft das zu verstärken, was wir bereits lieben; die komplexen Details des Schiffsinneren; der prozedural generierte Zugang zu seinem Leveldesign; und natürlich seine Geschöpfe, die sich überall befinden. Zu letzterem gibt es im kommenden PS Blog Post frische Infos!

10. Creed: Rise to Glory

Stellt euch vor, wie ein Boxspiel auf PSVR aussehen würde. Ego-Perspektive? Korrekt. Die PS Move Controller spiegeln die Bewegungen eurer Boxerarme, lassen euch Schlagen und Blocken? Ihr liegt völlig richtig. Das Visual Design bietet bei den Kämpfern einen leicht übertriebenen und comichaften Look, während spielerische Ausflüge ins Arcade-Genre perfekt ins Bild passen

11. Dark Eclipse

Das MOBA-Genre macht mit diesem Fantasy-Strategie-Kampfspiel sein Debüt auf PSVR. Dark Eclipse präsentiert das Spielfeld als interaktives Tabletop, das ihr überblickt. Wir verwenden die PS Move Controller, um den Tisch zu drehen, um auf Truppendetails von Helden und schrecklichen Feinden zu zoomen. Eine Bewegung mit dem PS Move Controller gibt vor, wie und wo ihr euren heroischen Charakter hinschickt, was zu einer sehr intensiven MOBA-Erfahrung beiträgt, die die Stärken der PSVR ausspielt.

12. Ghost Giant

Es ist einfach zu leicht, sich in die Welt von Ghost Giant zu verlieben. Teilweise wegen des Visual Styles, teilweise aufgrund eurer Möglichkeit, mit ihr zu interagieren, etwa dem Öffnen von Häusern, um hinein zu blicken, aber hauptsächlich ob der sofortigen emotionalen Bindung, die ihr mit den Charakteren des Spiels aufbaut.Wir wurden verzaubert von ihren Interaktionen und einem bittersüßen Moment, als wir davon Abstand nehmen mussten, schnelle Freunde zu machen. Das ist der Ort, an den wir mit Freude für einen längeren Besuch zurück kommen.

13. Trover Saves the Universe

Der Pitch eines Comedy Action Platformer ist allein schon faszinierend. Doch wenn der kreative Kopf dahinter niemand anderer als Rick & Morty Co-Creator Justin Roiland ist, fragt ihr euch bestimmt, wie weit man mit diesem Konzept gehen kann. Und was wir hier finden ist eine griffige Platforming-Erfahrung mit ungewöhnlichem Humor, der die vierte Wand durchbricht.

1 Kommentare
0 Autorenantworten
1

Da sind einige gute Spiele dabei , aber Tetris ? Echt im Ernst ?

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf