Wie ein Bürostuhl dabei geholfen hat, den Sound des schwerelosen Thrillers Downward Spiral: Horus Station zu gestalten

0 0
Wie ein Bürostuhl dabei geholfen hat, den Sound des schwerelosen Thrillers Downward Spiral: Horus Station zu gestalten

Informationen zum Sci-Fi-Mystery-Spiel, das mit einem Soundtrack der Metall-Legende Ville Valo auf PS4 erscheint

Gregory Louden, Lead Designer, 3rd Eye Studios


Mit Downward Spiral: Horus Station erschaffen mein Team und ich bei 3rd Eye Studios einen geheimnisvollen und atmosphärischen Thriller, in dem ihr im Singleplayer oder online im Koop-Modus die schwerelose Welt der verlorenen und vergessenen Horus Station erleben könnt.

Das Spiel erscheint dieses Frühjahr auf PS4 und PS4 Pro und bietet optionale Unterstützung für PSVR.
Ein wesentlicher Bestandteil des Spiels sind der Sound und die Musik.

Horus Station erzählt seine Geschichte komplett ohne Sprecher, Videosequenzen oder andere traditionelle Methoden. Wir verwenden pures Storytelling, das sich beim Erzählen der Geschichte ausschließlich auf die Umgebungselemente und den Sound verlässt – es gibt keine ausführlichen Erklärungen. Der Spieler interpretiert das Erlebte selbst.

TITLE

Ville Valo von HIM und sein Elektro-Ambient-Soundtrack

Ville Vallo, der Frontmann der mit Platinschallplatten ausgezeichneten Band HIM, ist ein Freund von 3rd Eye Studios und er hat für unsere Atmosphäre einen unglaublichen Elektro-Ambient-Soundtrack erschaffen.

Die Musik unterscheidet sich erheblich von der, für die er bekannt ist, und wie man vielleicht schon anhand des Trailers bemerkt hat, ist sie düster, einzigartig und fantastisch. Mit ihr können wir unsere Schlüsselmomente hervorheben und unseren Thriller noch intensiver gestalten.

TITLE

Can Uzer, unser Sound Designer, und ich setzen Villes Musik ein, um spannende und atmosphärische Momente maximal auszubauen.

Für Horus Station haben wir uns von unserer traditionellen, dynamischen Spielmusik entfernt und einen einzigartigen, an Kinofilme erinnernden Soundtrack geschaffen. Wir finden, dass Villes Musik uns wirklich dabei hilft, unsere Geschichte zu erzählen, und am Ende setzen wir sie nun spärlich, aber so gezielt ein, dass sie maximale Effektivität erreicht.

Inspiriert durch analoge Technologie

Als Soundreferenzen haben wir sofern möglich ausschließlich analoge Samples und Geräusche aus dem realen Leben verwendet, damit Horus Station sich organischer und lebendiger anfühlt.

TITLE

Die Geräusche unserer Waffen wurden mithilfe von Nagelpistolen, Bürostühlen, Heizkörpern und pneumatischen Pressen erzeugt. Für eine der Waffen haben wir sogar das Sample eines knurrenden Tigers verwendet, um das Spiel noch aufregender zu machen.

Darüber hinaus brutzeln statisch geladene Bildschirme, Alarme läuten und unsere bösartigen und düsteren Gegner kommunizieren mit fiesen Pieptönen und Statikgebrüll.

TITLE

Atmosphäre, Ambiente und Attitüde

Unser Schwerpunkt lag bei Horus Station von Anfang an darauf, den Spieler zu packen. Wir erschaffen eine Atmosphäre, ein Ambiente und eine Attitüde, die sich unserer Meinung nach zu einem spannenden Gesamtpaket zusammenfügen und in jedem Element des Spiels erkennbar sind.

Von Villes Soundtrack bis zu Cans Sound Design fesseln wir den Spieler mit einer unwiderstehlichen Stimmung und einer tollen Botschaft, die er selbst erschließen kann.

TITLE

Horus Station ist außerdem höchst geheimnisvoll und bietet ein Erlebnis, das man entdecken muss, ohne dass man an der Hand geführt wird. Daher muss der Spieler auch spielen, um mehr vom Sound und der Atmosphäre zu entdecken, die wir für ihn erschaffen haben.

TITLE

Horus Station erscheint im Frühjahr 2018 für alle Freunde atmosphärischer, filmischer und innovativer Erlebnisse. Mehr über unser Sound Design erfahrt ihr im folgenden Entwicklertagebuch. Das Team und ich bei 3rd Eye Studios können es kaum erwarten, euch noch mehr über das Spiel zu erzählen.

Folgt uns auf Facebook, Twitter und Instagram, damit ihr auf dem Laufenden bleibt, und schon bald werdet ihr die Geheimnisse und Warnungen von Horus Station erforschen können.