Minit – Gone in 60 Seconds, das RPG

0 0
Minit – Gone in 60 Seconds, das RPG

Minit ist ein wunderbares Beispiel für eine schicke Idee, die perfekt umgesetzt wurde!

Stellt euch vor, ihr seid ein Abenteurer. Stellt euch vor, ihr geht in die Welt hinaus und entdeckt magische Gegenstände, wertvolle Schätze und geheime…Geheimnisse.

Stellt euch vor, ihr habt für all das immer nur 60 Sekunden, bevor euch der Tod ereilt und ihr wieder in eurem Bett aufwacht.

Das ist Minit in einer Nussschale. Klingt schräg, aber hinter dem Helden mit der kurzen Lebensspanne findet sich ein durchdachtes Rollenspiel, das mit unterhaltsamen Dialogen, viel Spannung und einem liebevollen Retro-Look aufwartet!

TITLETITLE

Smartes Design

Moment, nur eine Minute um Dinge zu erledigen? Das Konzept klingt zuerst vielleicht etwas stressig und nicht sonderlich lustig, doch die Entwickler hinter Minit sind das Design des Titels äußerst clever angegangen.

Während der Top-Down-Look bei Old School-Zelda-Veteranen wohlig warme gefühle auslöst, merkt man schnell, dass viele eurer Handlungen permanente Folgen in der Welt mit sich bringen.

Dieser Fakt lässt sich wiederum geschickt für eure zukünftigen Leben einsetzen, um das meiste aus euren 60 Sekunden zu machen. Außerdem könnt ihr mit gefundenen Betten eurer Wiedergeburt einen neuen Startpunkt verpassen und so eure Entdeckungsreisen der Welt vorantreiben. Planung ist alles!

Wer sich halbwegs überlegt, wie man seine Minute gut nutzen kann, wir selten in eine Lage kommen, in der man von Minit frustriert ist — es sei denn, die Entwickler wollen euch auf die Nerven gehen! Ein alter Mann mit dem Drang zum Smalltalk und einem sehr langsamen Sprachtempo wird euch so manches Leben kosten.

Murmeltier-Mix

Schon nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an seine Murmeltierexistenz (für all jene, denen diese Referenz nichts sag, seht euch den exzellenten Filmklassiker „Groundhog Day“ zu dt. „Und täglich grüßt das Murmeltier“ mit Bill Murray an!), die Minuten werden — gefühlt — länger und das Sterben ein normaler Teil des Kreislaufs.

Es sei den, man stirbt wenige Sekunden vor dem letzten Schalter…argh!!!

Aber gleich darauf könnt ihr euren Weg optimieren, wichtige Sekunden einsparen und siehe da, der Schalter ist erreicht, die Abkürzung geöffnet und beim nächsten Durchgang müsst ihr euch nicht mehr an tödlichen Fallen und elendlangen Wegen vorbei quälen.

Mit den gewonnenen Sekunden könnt ihr von euren geplanten Wegen wieder auf Entdeckungstour gehen und nach geheimen Räumen und anderen Schätzen suchen.

Oder ihr unterhaltet euch einfach mit den liebevoll geschriebenen Charakteren, die euch in der Schwarz-Weiß-Welt von Minit erwarten und erfreut euch an den unterhaltsamen Dialogen. (Aber plaudert nicht zu lange, Zeit ist Leben!)

Wer nach einem Indie-Game sucht, das sein Kernkonzept exzellent umsetzt und so viele Puzzle, Rätsel, Gegenstände und Unterhaltungen in wenige Sekunden packt, sollte sich Minit nicht entgehen lassen!