Veröffentlicht am

Rette den Planeten vor einer Alien-Inversion in Animal Force, einem neuen Strategie-Spiel für PlayStation VR

Benutze die Macht eines Teams aus Tieren mit Superkräften, um die außerirdische Bedrohung abzuwenden

Yi Zhang, CEO, ISVR


Mein Name ist Yi Zhang, CEO von ISVR, und ich bin stolz, euch unseren neuesten VR Titel Animal Force zu präsentieren.

In Animal Force ist es eure Aufgabe, die Erde vor einer Alien Invasion zu retten, indem ihr Tiere mit Superkräften nutzt. Jedes Tier hat seine ganz eigene, einzigartige Fähigkeit und als Spieler müsst ihr diese nutzen, um die hinterhältigen Außerirdischen zu schlagen.

Im Kern ist Animal Force ein Tower Defence Spiel, aber wir hoffen, dass ihr in unserem Trailer erkennen könnt, dass es ein Tower Defence Spiel ist, das so konzipiert wurde, dass alles, was die virtuelle Arena zu bieten hat, genutzt wird.

Anders als bei traditionellen 2D Tower Defence Games spielen die Kämpfe in Animal Force in 3D Arenen, die Gegner bewegen sich also in einem 3D Raum und ihr könnt eure Verteidiger überall platzieren, um sie aufzuhalten.

Außerdem dürft ihr in Animal Force mehr tun, als nur eure Einheiten zu platzieren; ihr seid Teil der Action. Ihr könnt euch eure Verteidiger jederzeit schnappen und Feinde abwehren lassen, um dabei zu helfen die Menschen auf der Erde zu verteidigen.

Aber lasst euch nicht von der locker leichten Darstellung täuschen, Animal Force ist ein Spiel, welches Können und Strategie erfordert, und mit 7 Stages, vollgepackt mit neuen Gegnern, Twists und Bosskämpfen, hat es für alle etwas zu bieten – von absoluten Anfängern bis zu geübten Profis.

Neben der Single Player Kampagne enthält Animal Force zudem drei lokale Multiplayer Modi, in denen ihr mit Freunden und Familie Spaß haben könnt. Diese Modi unterstützen einen bis drei zusätzliche Spieler, die mit Hilfe des DS4 Controllers gegen den PSVR Spieler antreten können.

Animal Force erscheint bald exklusiv für PS VR.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf