Veröffentlicht am

So funktioniert Bloodborne im Koop-Modus

Ein Jäger ist niemals allein ... Findet heraus, wie der Koop-Modus in FromSoftwares Lovecraft-Horrorspiel funktioniert

PlayStation Blog Team:


Seit der kürzlichen Veröffentlichung als PlayStation Plus-Spiel wimmelt es auf den Straßen von Yharnam nur so von neuen Jägern, und damit ist auch die perfekte Zeit angebrochen, gemeinsam zu jagen! Soll euch ein Jäger bei einem bestimmten Boss helfen oder habt ihr einfach nur Lust auf ein wenig gute, alte Koop-Action? Hier geben wir euch eine kurze Anleitung, die erklärt, wie Bloodborne online gespielt wird.

Einsicht

Das Einsicht-System ist die Lovecraft-Mechanik im Kern von Bloodborne. Dieser Wert gibt die Menge an nichtmenschlichem Wissen an, das ihr durch die Erkundung der Welt und das Besiegen von Bossen erlangt habt. Das Ansammeln von Einsicht führt euch auf euren Weg zur unheimlichen Wahrheit, wo ihr Unaussprechliches sehen werdet – und noch viel mehr.

Beim Online-Spiel ist Einsicht außerdem die Hauptwährung, die ihr brauchen werdet. Für einen Einsicht-Punkt könnt ihr einen Spieler in eure Welt beschwören, der euch bei der Jagd helfen soll. Überhaupt werdet ihr erst online spielen können, wenn ihr euren ersten Einsicht-Punkt verdient habt.

Dafür gibt es sogar mehrere Möglichkeiten. Der einfachste Weg schon früh im Spiel Einsicht zu erlangen, ist zum ersten Mal auf einen Boss zu treffen oder den Gegenstand Wissen des Verrückten zu konsumieren, der überall in Yharnam verstreut gefunden werden kann oder von bestimmten Gegnern fallen gelassen wird.

Bloodborne

Hilfe von anderen (die Herausforderungsglocke)

Sobald ihr eure ersten Punkte Einsicht gesammelt habt, seid ihr fast bereit, loszulegen. Um in Bloodborne im Koop-Modus zu spielen, benötigt ihr die Herausforderungsglocke.

Nachdem ihr euren ersten Einsicht-Punkt erhalten habt, erhaltet ihr die Herausforderungsglocke von den Boten im Traum des Jägers.

Wenn ihr die Herausforderungsglocke läutet, während ihr online spielt, gewährt euch dies die Fähigkeit, helfende Spieler in eure Welt zu beschwören.

Einmal geläutet, öffnet sie eure Welt und verbindet euch mit Spielern, die ihre Hilfe angeboten haben und sich sowohl auf einer ähnlichen Spielstufe wie ihr sowie im selben Gebiet befinden. Um helfende Spieler herbeizurufen, empfiehlt es sich besonders, die Glocke entweder zu Beginn eines Levels oder kurz vor einem Bossraum zu läuten.
Ihr könnt zwei Gastspieler in eure Welt beschwören. Wenn ihr online spielt, passen sich die Gesundheitsleisten der Gegner entsprechend der zusätzlich anwesenden Jäger an. Der Koop-Modus bietet aber viele Vorteile, denn andere Spieler können die Aufmerksamkeit von Bossen auf sich ziehen und so mehr Angriffsmöglichkeiten schaffen.

Wenn ihr offline spielt, könnt ihr die Glocke auch nutzen, um NPCs herbeizurufen, wenn ihr im Spiel eine Notiz findet, die besagt: „Läute einfach die Herausforderungsglocke, wenn du Hilfe brauchst.”

Seid beim Online-Spiel jedoch vorsichtig: Wenn ihr eure Welt für freundlich gesinnte Jäger öffnet, könnt ihr auch die unerwünschte Aufmerksamkeit blutdürstiger Jäger auf euch ziehen … Ihr erhaltet im Spiel eine Nachricht, dass ein Angreifer eure Welt betreten hat, sodass ihr ein wenig Zeit habt, euch auf den Kampf vorzubereiten (oder euch zu verstecken).

Bloodborne

Anderen Spielern helfen (die kleine nachhallende Glocke)

Um anderen Spielern zu helfen, benötigt ihr die kleine nachhallende Glocke. Dieser Gegenstand kann im Traum des Jägers beim Bad-Boten gekauft werden, der erscheint, sobald ihr euren ersten Einsicht-Punkt erhalten habt.

Alles, was ihr tun müsst, um anderen Spielern zu helfen, ist die kleine nachhallende Glocke zu läuten. Das Spiel verbindet euch dann mit Spielern, die die Herausforderungsglocke in ihrer Welt erklingen lassen. Auch hier ist es nützlich, den Gegenstand vor einem Bossraum oder zu Beginn des Levels zu benutzen. Andere Spieler zu unterstützen und ihnen zu helfen, Bosse zu besiegen, ist eine tolle Möglichkeit, um Einsicht zu erlangen, mit der ihr später auch Spieler in eure Welt herbeirufen könnt!

Mit Freunden spielen

Wenn ihr zusammen mit einem Freund spielen wollt, müsst ihr beide (also derjenige, der die Herausforderungsglocke nutzt, und derjenige, der die kleine nachhallende Glocke läutet) das gleiche Passwort in euren Netzwerkeinstellungen festlegen. Stellt sicher, dass ihr euch beide im gleichen Gebiet befindet und so nahe wie möglich in euren jeweiligen Welten beieinandersteht.

Bloodborne

Eine Sitzung beenden (der Schalldämpfer)

Wenn ihr aus irgendeinem Grund die Koop-Jagd beenden müsst, benötigt ihr dafür den Schalldämpfer. Ihr erhaltet diesen Gegenstand von dem Boten, der euch auch die Herausforderungsglocke gegeben hat. Wenn ihr ihn abfeuert, wird die Online-Sitzung beendet. Ihr kehrt dann in eure eigene Welt zurück oder schickt die helfenden Spieler wieder in die ihrige.

Bloodborne

#SucheBloodborneBuddy

Ihr wisst nun wie der Koop funktioniert, was nun? Ihr könnt euch Hilfe von anderen Jägern via Social Media holen, z.B. mit dem Hashtag #SucheBloodborneBuddy.

Seid ihr ein Veteran, der Neueinsteigern dabei helfen möchte, ihre Sporen in Yharnam zu verdienen? Bietet einfach mit dem Hashtag eure Hilfe an. Oder braucht ihr für die härteren Abschnitte eine helfende Hand? Dann setzt einen Hilferuf mit dem Hashtag ab, damit euch ein erfahrenerer Jäger zur Hilfe eilen kann.

Vergesst nicht, Jäger müssen nicht alleine jagen!

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf