Veröffentlicht am

Crisis on the Planet of the Apes, der Science-Fiction-Blockbuster in Ego-Perspektive für PS VR, erscheint am 3. April

In diesem Tie-in zur Filmreihe müsst ihr mithilfe eurer Affenkraft aus einem Armeelager ausbrechen

Ben Miller, FoxNext VR Studio:


Hallo PS VR-Fans, ich bin Ben Miller, Leiter der Abteilung VR Production and Design im neuen FoxNext VR Studio. Ich freue mich sehr, euch heute unser neuestes VR-Spiel anzukündigen: Crisis on the Planet of the Apes.

Crisis ist ein VR-Action-Adventure in der Ego-Perspektive, in dem ihr zum ersten Mal die Möglichkeit habt, in der apokalyptischen Welt von Planet der Affen in die Rolle eines mächtigen und intelligenten Affen zu schlüpfen. Euer Ziel ist es, aus einem Armeelager auszubrechen – und dabei sind all eure Fähigkeiten gefragt: Klettern und Springen, mit Sturmgewehren schießen und natürlich Intelligenz und Kraft. Das Ergebnis sind aufregende Stunden voller packendem VR-Gameplay.

Wir haben mit dem Start-up Imaginati zusammengearbeitet, einem Entwicklerstudio, das diesen Titel in unzähligen Stunden harter Arbeit zum Leben erweckt und uns geholfen hat, ein immersives VR-Spiel zu schaffen.

Planet of the Apes

Bewegen wie ein Affe

Wenn ihr eure Hände ausstreckt, seht ihr keine Controller oder menschliche Gliedmaßen, sondern haarige, muskelbepackte Affenarme.

Wenn ihr geht, haltet ihr nicht einfach eine Taste gedrückt oder schwebt durch die Welt. Ihr müsst erst lernen, euch wie ein Affe zu bewegen und eure Arme richtig zu schwingen.

Stoßt ihr auf scheinbar unüberwindbare Mauern oder Hindernisse, erlebt ihr das wunderbare Gefühl, wie ein Affe klettern zu können. Da wir das Spiel von Grund auf selbst entwickelt haben, konnten wir wirklich alle Möglichkeiten von PS VR und der PS Move-Controller nutzen und ein Erlebnis schaffen, das im echten Leben einfach undenkbar ist.

Planet of the Apes

Schießen und kämpfen wie ein Affe

Affen sind mächtige, agile und wilde Kreaturen. In Crisis verfügt ihr über die gleiche Kraft und Wendigkeit – ziemlich nützlich, wenn man es mit einem Gegner zu tun hat, der über mehr Waffen verfügt und deutlich in der Überzahl ist.

Planet of the Apes

Wir haben uns für dieses Spiel ein einzigartiges Kampfsystem einfallen lassen, das es euch erlaubt, euch mit euren Händen einen Gegenstand als Deckung zu schnappen und durch Bewegung eures virtuellen Körpers dahinter in und aus der Deckung zu gehen. Alles wird von euren Bewegungen bestimmt. Wir haben so gut wie alle Menüelemente aus dem Spiel entfernt, um die Immersion zu maximieren.

So könnt ihr zum Beispiel während eines Kampfes einfach über eure Schulter greifen und ein halbautomatisches M4 hervorziehen. Später habt ihr dann Zugang zu einer Dagger SAP6 Schrotflinte oder einem M249 SAW, einem vollautomatischen Maschinengewehr mit Gasdruckladung und Munitionsgurt, das 800 Runden pro Minute feuert.

Planet of the Apes

Eine neue Geschichte im Universum von Planet der Affen

Crisis spielt in der Zeit zwischen Planet der Affen: Prevolution und Planet der Affen: Revolution. Der Affe, der nur als Specimen 139 bekannt ist, wird vom Militär gefangen genommen und zu einem abgelegenen Forschungsinstitut in Nordkalifornien gebracht. Wir schreiben Jahr 5 nach Ausbruch der Affengrippe. Drei Milliarden Menschen sind tot und die Gesellschaft steht kurz vor dem Zusammenbruch.

Im Forschungsinstitut gerät der Spieler in die Fänge des schießwütigen Sergeant Richter, der alle Affen als Bedrohung ansieht, und von Dr. Eva Devon, die überzeugt ist, dass keine Kosten zu hoch sind, um ein Heilmittel für die Affengrippe zu finden.

Außerdem lernt ihr die intelligenten Affen Bone und Spear kennen, flüchtet aus dem Institut und kehrt zu Caesar und dem Rest des Stammes zurück.

Planet of the Apes

Wir hoffen, dass ihr euch das Spiel gleich holt, wenn es am 3. April erscheint. Wir können es kaum erwarten, euer Feedback zu hören!

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf