Warum sich Square Enix für das Remake von Secret of Mana auf PS4 entschieden hat

7 0
Warum sich Square Enix für das Remake von Secret of Mana auf PS4 entschieden hat

Das Remake des Action-RPG-Klassikers kommt heute raus, und der Producer erklärt, wie die Fans zur Wiederbelebung des Titels beigetragen haben

Masaru Oyamada, Producer, Square Enix:


Hier ist Masaru Oyamada von Square Enix. Ich bin der Producer des Remakes von Secret of Mana.

Ich arbeite seit 2006 an der Mana-Reihe. Damals erhielt ich die Chance, mit dem Schöpfer der Reihe, Koichi Ishii, zusammen am Port von Final Fantasy Adventure (Mystic Quest) für Mobiltelefone zu arbeiten.

1991 spielte ich das erste Mal Mystic Quest und wurde zum Fan, und seitdem habe ich jeden Titel der Reihe durchgespielt – meine Leidenschaft für das Franchise wuchs.

Wie viele andere Spieler auch war ich sehr enttäuscht darüber, dass keine neuen Mana-Spiele erschienen, nachdem Herr Ishii die Firma verlassen hatte. Im Jahr 2014, als ich an Rise of Mana arbeitete, erfuhr ich auch von vielen Fans, die die älteren Teile der Reihe spielen wollten, aber es auf den aktuellen Plattformen nicht konnten. Dies war der Anstoß, 2016 Mystic Quest neu aufzulegen. Ab da kam dann auch von vielen der Wunsch eines weltweiten Ports von Secret of Mana, was uns zum aktuellen Remake führt.

Jetzt, wo es endlich erschienen ist und ich auf die Entwicklung zurückschauen kann, ist mir bewusst geworden, dass die größte Herausforderung die Nachbildung der Weltkarte war, die man mit Lufti durchfliegen kann. Wir mussten das Grundsystem abändern sowie die grafische Gestaltung anpassen, um die flache Landschaft des Originals in 3D umzusetzen, wobei alles gut zusammenpassen sollte.

TITLE

Was mir beim Remake am meisten Zufriedenheit bereitet, ist eine der letzten Szenen, in der alle drei Helden auftauchen, vor dem finalen Endgegner. Bereits im Originalspiel war das eine sehr bewegende Szene, doch im Remake wird sie durch die neue Sprachausgabe, 3D-Charaktere und die Musik noch dramatischer, weshalb sie mir so gefällt.

TITLE

Wir möchten die Fans des Originalspiels dazu einladen, sich der Nostalgie hinzugeben, aber auch Spaß an den neuen Aspekten wie den Zwischenepisoden zu haben, durch die man die Story in einem neuen Licht sieht. Außerdem haben wir überall in den Städten der Spielwelt kleine Easter Eggs versteckt, an denen hoffentlich auch die Mana-Veteranen ihre Freude haben werden!

TITLE

Dieses Spiel wurde durch die unglaubliche Unterstützung all der Fans der Reihe ermöglicht. Jeder im Entwicklerteam war stets darauf bedacht, die großartigen Aspekte des Originals zu bewahren und dabei trotzdem ein Spiel zu erschaffen, das die Mana-Reihe vielen Generationen von Gamern ins Bewusstsein ruft. Es wäre wirklich schön, zu sehen, dass auch die kommende Generation Secret of Mana als eine fantastische Gaming-Erfahrung in Erinnerung behält.

Kommentare sind geschlossen.

7 Kommentare

  • Das ist so genial dieses Remake, Danke!

  • Jetzt noch ein Remake von Secret of Evermore und/oder Terranigma und ich wäre richtig glücklich 🙂

    • Und Chrono Trigger / Cross

      Mich wunderts das das remake nur 40 Euro kostet. Das verlangen einige Publisher für die releases von uralten Games wie Industrie Gigant, Feuerwehr Simulator, Baumaschinen Simulator und wie die alle heissen (Industrie Gigant war wenigstens gut damals)

    • Ich schätze das als Aufwand für das Remake ein. Grafisch sieht Secret of Mana mehr einfach gestaltet aus und die Grafik ist bei modernen Games denke ich das aufwändigste im Code

  • Todesglubsch

    Persönlich bin ich etwas enttäuscht. Nicht wegen der Grafik, nicht wegen des Soundtracks, hurz, nicht einmal wegen der Abstürze… aber wegen der Übersetzung. Schon klar, dass man die alte Übersetzung mit ihren Pogopuscheln, ihrer Lindenstraße und Mörderwindeln überarbeiten musste, aber so? Die neue Übersetzung wirkt einfach durch und durch seelenlos. Mein aktueller Tiefstpunkt war der Bosskampf gegen Kilroy, der in der neuen Übersetzung den extrem kreativen Namen „Roboter“ trägt.

    • the-timelord-87

      Vor allem da Kilroy ja der Original Name ist, das hatten die damals nicht dazu erfunden. Das schlimmste ist ja eigentlich das man den Text nicht einfach auf Englisch stellen kann bzw. nur am Anfang, hatte blöderweise auf Deutsch eingestellt, dachte das man das ja eh nochmal ändern kann, geht nicht. Neue Nebenaufgaben, Orte und Charaktere wären auch nicht schlecht gewesen, eben das, was damals raus gestrichen wurde bzw. Vergleichbare Zusatzinhalte. Grafik und Sound gehen aber in Ordnung und wer will muss den neuen Sound ja nicht auswählen.

  • Todesglubsch

    Hab mich da leider verhaspelt und muss mich korrigieren:

    Kilroy (englisch) -> Thrillboy (alt) -> Roboter (neu)

    Kettle Kin (englisch) -> Killroy (alt) -> Höllenmaschine (neu)