Veröffentlicht am

Zwei Killer Instinct-Veteranen kehren dieses Jahr mit dem Old School-Brawler Raging Justice auf PS4 zurück

Dieses Jahr bringen MakinGames ganz viel Nostalgie und moderneres Gameplay in ihren anstehenden Side-Scroller

Anna Makin, MakinGames:


Hallo Leute, hier ist Anna – eine Hälfte des Ehepaars, das hinter “MakinGames” steckt. Wir sind ein kleines Team, das im Moment einen brutalen Side-Scroller unter dem Titel Raging Justice entwickelt. Wir freuen uns sehr, unser Spiel durch die Hilfe des Team17s ankündigen zu dürfen – und zwar schon für dieses Jahr auf PS4!

Eines abends, als wir über die “guten alten Zeiten” philosophierten, kam die Frage auf, wieso es eigentlich keine neuen Side-Scroller nach Beat ’em up-System mehr gibt. In unserer Jugend haben wir Stunden in den Arcadehallen verbracht und uns durch die Spiele geprügelt, die für uns die gesamten frühen 90er ausgemacht haben. Statt also auf Nachschub zu warten, beschlossen wir, die Sache selbst in die Hand zu nehmen!

Als eine Hommage an die großen Spiele der Zeit reicht aber nicht, wir wollten das ganze Genre ins 21. Jahrhundert katapultieren – notfalls mit Gewalt. Jay, unser Art-Talent, kam dadurch auf die Idee, nicht nur das Genre sondern HD-Grafiken so weit wie möglich herauszufordern, während das Spiel gleichzeitig im 2D-Modus bleiben sollte. Ein Spagat zwischen dieser Herausforderung und der Bedeutung der ganz besonderen Atmosphäre im Genre, die wir unbedingt für Raging Justice behalten wollten.

Raging Justice

Unser Team besteht aus Profis des Rare Studios, also war unser nächster Schritt ein Blick auf die Technologien, die wir aus Klassikern wie Donkey Kong Country und Killer Instinct kannten. Jay konnte Raging Justice einen ganz eigenen Stil verleihen, indem er pre-gerenderte Entwürfe aus 3D-Computermodellen eingesetzt hat. Diesen Stil macht die Mischung aus Moderne und Nostalgik aus, die sich gleichzeitig spielen lässt wie ein altes Prügelspiel.

Jay hat natürlich nicht alleine daran gearbeitet! Neben dem 90s-Retro-Vibe durch die Grafiken trägt Steve, der Maestro der Musik für Raging Justice, nicht nur wunderbar grungige 8-Bit-Geräusche bei, sondern auch eine Vielzahl der Stimmen der Charaktere!

Raging Justice Raging Justice Raging Justice

 

Von harten Muskelprotzen bis zu frechen Teenagern: Steve hat sie alle durch. Mehr als einmal hat er durch die Aufnahmen seine Stimme geschrottet und tagelang seine Nachbarn erschreckt. Er hat Unmengen von Instrumenten und Techniken eingesetzt, um jedem Schlag, Tritt und Wurf einen echten Sound zu verleihen, der euch direkt in die Mitte des Geschehens versetzt.

Von diesen Größen inspiriert haben wir es geschafft, etwas wirklich neues und aufregendes in unser geliebtes Genre zu bringen. Nic, meine bessere und die andere Hälfte von MakinGames, hat dafür gesorgt, dass Raging Justice bis unter den Rand mit herausfordernden Leveln gefüllt ist, einer neuen Festhalt-Technik, alternativen Enden und einer wahnsinnigen Menge an Waffen, durch die ihr Raging Justice noch extremer erleben könnt.

Folt uns auf Twitter @MakinGames oder bei MakinGames auf Facebook – ich versprech euch noch viel mehr aufregende Neuigkeiten und wir würden euch freuen, wenn ihr auf der Reise dabei wärt!

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf