Veröffentlicht am

6 Dinge, die ihr wissen solltet, bevor ihr Deus Ex: Mankind Divided spielt

Die Schöpfer des diesmonatigen PS Plus-Headliner-Titels plaudern aus dem Nähkästchen, geben kostenlose Tipps und zeigen euch die Must-Sees des Sci-Fi-Thrillers

Sacha Ramtohul, Senior Community Manager, Eidos Montréal:


Deus Ex: Mankind Divided ist eines der kostenlosen PlayStation Plus-Spiele in diesem Monat! Ob ihr Serienneulinge seid oder bereits mit einem Deus Ex-Spiel zu tun hattet, spielt keine Rolle, denn hier verraten wir euch die besten Tipps, um euch den Einstieg zu erleichtern.

1. Was bisher geschah …

TITLE

Wenn ihr das Vorgängerspiel Deus Ex: Human Revolution nicht gespielt habt (oder euch einfach nicht mehr an die Geschehnisse erinnert), müsst ihr nicht verzagen, denn in unserem praktischen Zusammenfassungsvideo erfahrt ihr alle wichtigen Story-Entwicklungen. Kurz gesagt: Im Jahre 2029, zwei Jahre nach den schrecklichen Geschehnissen am Ende von Human Revolution, werden mechanisch verbesserte Menschen von der Gesellschaft unterdrückt und müssen ihr Dasein in Ghettos fristen. Adam Jensen, ein erfahrener Geheimagent, hat es sich zum Ziel gesetzt, die Machenschaften der Geheimorganisation zu enthüllen, die seiner Meinung nach für die neue Weltordnung verantwortlich ist. Diese Organisation will das Schicksal der Menschheit manipulieren und kontrollieren.

2. „Augen auf, Freunde!”

TITLE

Wenn ihr das erste Level, das in Dubai spielt, abgeschlossen habt, erreicht ihr Prag. Diese Stadt könnt ihr nach Lust und Laune selbst erkunden. Schon zu Beginn könnt ihr viele nützliche Waffen und Gegenstände finden, aber das Spiel wird sie euch nicht vor die Nase setzen. Es liegt an euch, eure Umgebung zu beobachten und herauszufinden, wo diese Gegenstände versteckt sein könnten. Beispielsweise seht ihr gleich im ersten Stadtteil Prags, den ihr aufsucht, einen Granatwerfer herumliegen, aber wie kommt ihr da ran, ohne die ganze Stadt in Brand zu setzen?

3. Nebenmissionen mit Substanz

TITLE

Unser Team hat sich extrem viel Mühe gegeben, damit die Nebenmissionen keine 08/15-Quests darstellen, sondern vollwertige Storys bieten. Nehmen wir mal an, eine Nebenmission besteht aus einem hundertseitigen Skript. Ihr könnt diese Mission schnellstmöglich abschließen, was in etwa 10 Minuten dauern dürfte. Aber vielleicht denkt ihr euch auch: „Momentchen mal, das ist irgendwie spannend, der Sache will ich weiter nachgehen.” Und so trefft ihr auf neue Charaktere und die Mission nimmt einen anderen Verlauf. Wollt ihr herausfinden, wer diesen grausamen Mord begangen hat? Dann müsst ihr euer Köpfchen anstrengen und Dinge auch mal hinterfragen …

4. Mit gezückter Waffe oder doch lieber als Pazifist?

TITLE

Schleichend oder mit Gewalt? Töten oder nicht töten? In Mankind Divided könnt ihr spielen, wie ihr wollt: zum Beispiel extrem aggressiv, ohne jemanden zu töten. Mit Verbesserungen wie Tesla- oder EMP-Munition für Schrotflinten und Gewehre könnt ihr Gegner mit Waffengewalt ausschalten, ohne ihnen nachhaltig Schaden zuzufügen. Das sind nur einige der Werkzeuge, die ihr zur Verfügung habt. Eurer Spielweise sind keine Grenzen gesetzt!

5. Easter Eggs wie Sand am Meer

TITLE

Ein Spiel zu entwickeln, das so verworren und komplex ist wie Deus Ex, in dem man so viele unterschiedliche Spielarten wie möglich unterstützen will, ist äußerst aufwendig. Einige Dinge, die unser Team geschaffen hat, werden von einer Vielzahl an Spielern vielleicht gar nicht entdeckt, wenn ihnen einfach nicht der Kopf danach steht, die Gebiete bis ins letzte Eck zu erkunden. Trotzdem wollen wir den Erkundungsaspekt so erfreulich wie möglich gestalten, weshalb ihr im Spiel viele versteckte Geheimnisse finden werdet, darunter auch einige pikante Easter Eggs! Jede Abteilung von den Tonleuten über die Designer bis hin zu den Schreibern hat ihre eigenen Easter Eggs im Spiel versteckt, wie zum Beispiel ein Cover von Knuckles & Knuckles & Knuckles, das einstimmig zum Spiel des Jahres 2029 gewählt wurde.

6. Kreativität siegt

TITLE

Die Verbesserungen sind zwar die Hauptwerkzeuge für die Navigation in der Welt von Deus Ex, aber ihr sollt vor allem eins sein: kreativ! Nutzt die Umgebung auf ungeahnte Weise, um an Orte zu gelangen, die euch zuvor unerreichbar schienen. In Mankind Divided haben wir versucht, die Areale so vertikal wie möglich zu gestalten, weshalb ihr auch immer wieder auf hoch über euch liegende Balkone stoßt, die schwer erreichbar sind. Aber mit den ganzen Kunstwerken und Kisten, die hier so verstreut in der Gegend rumliegen …

3 Kommentare
0 Autorenantworten

wäre ja schön, wenn es wirklich kostenlos wäre. 😉 Kostet derzeit aber auch für PS+ Mitglieder 29,99€. Ist das ein Fehler oder ist das Spiel schon aus dem Programm genommen worden?

Ja wäre top wenn es im PS Plus enthalten wäre, ist es aber nicht. Kundentäuschung….

Danke Sony für die schnelle Hilfe, ebenso schnelle Bearbeitung vom Kundenservice und Fehlerbehebung für Deus Ex Mankind Devided, da haben wohl die Server wohl einen Streich gespielt, Fehler können passieren. Erst dachte ich schon wäre ja ein Unding, nun ist alles wieder im Lot. 🙂 Nicht immer gleich durchdrehen liebe Leute ihr macht auch Fehler, wer fehlerlos ist werfe das erste Pixel 😉

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf