Veröffentlicht am

5 Tipps für die Multiplayer-Beta von Metal Gear Survive, die morgen auf PS4 startet

Kniffe, um Waffen zu testen, Ressourcen zu erforschen, Co-Op-Strategien und vielem mehr

Asim Tanvir, Community Manager, Konami:


Vom 18. bis zum 22. Januar werdet ihr einen ersten Eindruck bekommen können – Metal Gear Survive startet in die Beta. Ihr und bis zu drei eurer Freunde (vorrausgesetzt, ihr seid PS Plus-Mitglieder) könnt in die Welt von Dite eintreten – oder wohl eher euch transportieren lassen. Euer Ziel? Zusammen daran zu arbeiten, einen Wurmloch-Gräber vor Angreiferwellen zu schützen. Und, naja: Euch dabei gegenseitig auch am Leben zuhalten, natürlich. Wenn ihr das schafft und euch gut anstellt, werdet ihr die besten Belohnungen finden.

Es macht Riesenspaß, vor allem mit Freunden, und wir freuen uns sehr darauf, zu sehen, was ihr von diesem ersten “Geschmacksmuster” haltet. Für einen bestmöglichen Start wollen wir euch vorbereiten, denn gerade der “am Leben bleiben”-Teil des Spiels ist nicht grad einfach. Und wer sich nicht vorbereitet, kann es gleich vergessen. Ohne weiteres Gerede hier also die List der nützlichsten Tipps für eure Erfahrung:

1. Verbringt etwas Zeit in der Staging Area

Die Staging Area ist wie ein Startmenü, das für euch lebendig geworden ist. Ihr trefft euch hier mit euren Freunden, bevor ihr eine Mission startet. Aber rennt nicht direkt durch, sondern seht euch erst mal um. Es gibt eine Menge, das ihr sonst verpassen würdet. Zum Beispiel den Trainingsbereich, einen Ort um weitere Gegenstände herzustellen und eine Art Schießstand, an dem ihr eure Ausrüstung testen könnt, ohne Munition zu verlieren. Und das wichtigste: Hier könnt ihr eure Mission mit Freunden planen und dabei Spaß haben.

Metal Gear Survive

2. Ressourcen, Ressourcen und noch einmal: Ressourcen!

Ihr könnt keine Gegenstände herstellen, wenn euch die dafür notwendigen Materialien fehlen. Das wiederum macht es schwieriger, den Wurmlochgräber zu verteidigen und euer Ziel zu erfüllen – also wenn ihr mal die Gelegenheit habt, Ressourcen einzusammeln, nutzt sie!! Ihr werdet immer mal wieder etwas “Freizeit” zwischen den Wellen haben und solltet sie definitiv nutzen, um ein paar kostbare Stücke Holz, Metall und vieles anderes einzusammeln. Denkt daran, alles zu zerschlagen, was sich zerstören lässt und die Überreste einzusammeln. Und haltet dabei euer Gewicht im Auge!

Metal Gear Survive

3. Clevere Verteidigung

Vielleicht sieht es am Anfang wie eine gute Idee aus, einfach eine Menge Zäune vor alle Löcher zu bauen, durch die Angreifer zum Wurmlochgräber kommen könnten. Aber damit kommt ihr nicht weit, wenn die größeren Wellen von Angreifern starten. Es ist besser, sich clever zu verteidigen und die Pfeile zu beobachten, die euch verraten, wo sich die Bösen lang bewegen werden. Hier sollten Verteidigungsmechanismen aufgebaut werden. Und stellt die Zäune nicht zu nah aneinander, weil sie sonst alle gleichzeitig umfallen könnten, wenn eine große Gruppe angreift. Zäune, die durch niedrigere Barrikaden unterstützt werden, oder in denen ihr euch verkriecht, um durch die Löcher zuzustechen, sind eine viel bessere Idee.

Metal Gear Survive

4. Gemeinsam stark!

Co-Op funktioniert natürlich nur gemeinsam: Kommuniziert mit euren Kollegen oder seht zumindest gelegentlich nach, was sie so machen, um gemeinsam Ziele auf die bestmögliche Art zu erreichen. Doppelte Zäune oder (noch schlimmer) Zäune an Stellen, an denen eure Teammitglieder sich bewegen müssen (das wird auch euch oft passieren), sind Hindernisse! Arbeitet als Team zusammen und überlegt gemeinsam, was am besten funktioniert. Das gilt natürlich für jedes Co-Op-Spiel, aber es ist essenzieller Teil von Metal Gear Survive – vor allem, wenn ihr euch zu den schwierigeren Missionen vorgearbeitet habt und eine Chance auf die Ausbeute der Mission wollt.

Metal Gear Survive

5. Bleibt neugierig

Bleibt immer neugierig und erkundet zwischen den Wellen – oder auch währenddessen – eure Umgebung. Vielleicht stolpert ihr nahezu über sehr nützliche Gegenstände. Die Karten sind nicht gerade klein und es liegt eine Menge Zeug rum ….

Metal Gear Survive

Das wär’s! Mehr Details findet ihr im Spiel heraus. Wir wünschen euch viel Spaß mit der Beta – ladet sie gleich runter und startet eure Mission!

4 Kommentare
0 Autorenantworten

Im Store ist von der Beta aber noch nichts zu sehen.

Ich finde sie auch nicht 🙄🙄

4

Wäre besser gewesen,das die Serie Geschlossen wird.Als dieser Versuch des Schlechten Klau bei Fortinite.Ne danke !! Spin Off Hin oder Her.Da wo MG S drauf steht,da sollte auch Metall Gear drin sein.Und nicht so Talent freier Abklatsch. 

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf