Veröffentlicht am

Neuer Singleplayer-Modus „GT League” für GT Sport erscheint heute – zusammen mit 12 neuen Autos

Begebt euch an den Feiertagen mit dem neuesten Update der hochgelobten Rennsimulation wieder auf die Rennstrecke

Kazunori Yamauchi:


Mit dem heutigen Start von Patch 1.09 für GT Sport werden der spannende neue „GT League”-Modus und 12 brandneue Fahrzeuge vorgestellt – alles rechtzeitig für die Festtage. Jede Menge aufregende Pläne warten noch auf ihre Fertigstellung in 2018, also haltet euch beim PlayStation Blog über die Dinge auf dem Laufenden, die euch bei GT Sport erwarten.

Seht euch zunächst das Video unten an, um einen Überblick über all die neuen Inhalte zu erhalten, die ihr ab sofort spielen könnt.

GT League

GT League ist ein Singleplayer-Spielmodus, der auch verschiedene Rennserien aus ehemaligen GT-Titeln (wie z. B. Fan-Favoriten wie den „Sunday Cup”, den „Clubman Cup” und die „FF-Herausforderung”) umfasst, in welchen ihr eine Vielzahl von Fahrzeugen tunen und in ihnen Rennen austragen könnt.

Neue Fahrzeuge

GT SportGT Sport

Geht mit 12 brandneuen Fahrzeugen auf die Rennstrecke, einschließlich diverser Neuzugänge im Ferrari- und Lamborghini-Fuhrpark sowie dem brandneuen Hersteller KTM und der Vorstellung des Konzeptfahrzeugs von Chris Holstrom, das 2013 den SEMA-Award gewonnen hat.

  • Mazda RX-7 Spirit R Type A (FD)
  • Nissan Skyline GT-R V・spec II (R32)
  • Nissan Skyline GT-R V・spec II Nür (R34)
  • Ford F-150 SVT Raptor
  • Lamborghini Countach LP400
  • Ferrari F40
  • Ferrari Enzo Ferrari
  • KTM X-BOW R
  • Suzuki Swift Sport
  • Volkswagen Samba Bus Type 2 (T1)
  • Chris Holstrom Concepts 1967 Chevy Nova
  • Chevrolet Corvette Stingray Convertible (C3)

Wir freuen uns darauf, euch in dieser neuen Fahrzeugauswahl bei einem ausgiebigen Test des neuen „GT League”-Modus auf der Rennstrecke zu treffen.

GT Sport GT SportGT Sport

Lewis Hamilton gegen den Nürburgring

Außerdem freuen wir uns, die ersten „Lewis Hamilton”-Mentorvideos vorstellen zu können, die euch ebenfalls heute erwarten. Hier gibt Lewis auf der berüchtigten Rennstrecke am Nürburgring Vollgas!

In zwei Videos (eins für Anfänger und eins für erfahrenere Rennfahrer) bietet der viermalige Weltmeister Anleitungen und Tipps für diese berüchtigte, anspruchsvolle Strecke.

 

Beide Videos bieten einen echten Einblick in Lewis’ Renntechnik – von der Auswahl seiner Rennlinie und seiner Bremspunkte bis hin zu seiner allgemeinen Rennphilosophie, die zeigt, wie er sich auf jede Rennstrecke einstellt.

Holt euch unten einen Vorgeschmack auf das, worauf ihr euch im Spiel freuen könnt.

Sowohl das Anfänger- als auch das Experten-Video findet ihr im „Lewis Hamilton”-Bereich des „Brand Central”-Portals. Selten hat Lewis einen derart tiefen Einblick in das gegeben, was ihn zu einem der besten Rennfahrer der Welt macht, also seht sie euch unbedingt an, bevor ihr raus auf die Rennstrecke geht.

Und nicht vergessen: Haltet euch über die Kanäle von Gran Turismo und PlayStation auf dem Laufenden, damit euch die aktuellsten Neuigkeiten nicht entgehen.

Jetzt aber von allen hier bei Polyphony Digital erst einmal frohe Festtage und ein schönes neues Jahr!

GT SportGT Sport
11 Kommentare
0 Autorenantworten

Keine neuen Trophies Bitte im nächsten Patch nachreichen.

2

Mal blöd in die Runde gefragt: Wie kann ich am Mazda Roadsters Cup teilnehmen, bzw. woher bekomme ich den MX-5?

Der heisst jetzt roadster s. Kannst bei mazda gegen dein geld eintauschen….

3

Danke dir, manchmal hat man irgendwie ein Brett vorm Kopp

Wie kann man die Langstreckenliga freischalten. Habe Anfänger, Amateur und Profi alles in Gold.

Muss ich noch was machen?

Die Cups als Meisterschaft fahren, wäre auch fein!

4.1

Das würde mich auch interessieren 🤷‍♂️

Du musst Level 30 erreicht haben…

Ah, Danke. Hatte mir schon sowas gedacht.

Nur nicht gefunden, wo das steht.

Mehr Antworten anzeigen
1

Schade, dass GT League reine Beschäftigungstherapie ist. Aber man kommt so schneller zu Geld und kann das Meilenkonto aufstocken als mit den anderen Offline-Funktionen. Mehr bringt es allerdings irgendwie auch nicht und die NPC Fahrer sind ziemlich agressiv aber das spielt auch keine große Rolle, man kann sich ja auch durchboxen. Hat ja keine Auswirkung auf die Spielerwertung des Sport-Mode 😉

Schade zu wenig tuningteile

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf