Der Multiplayer-Zombie-Thriller Arizona Sunshine für PS VR erhält nächste Woche zwei neue Hordenkarten

0 0
Der Multiplayer-Zombie-Thriller Arizona Sunshine für PS VR erhält nächste Woche zwei neue Hordenkarten

Erste Gameplay-Details zur überarbeiteten „Old Mine“ und dem neuen Schauplatz „Undead Valley“ – noch vor der Veröffentlichung nächsten Dienstag

Trevor Blom, Lead Tech, Vertigo Games:


Hallo zusammen, hier sind Trevor von Vertigo Games und Vincent von Jaywalkers. Wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu können, dass Arizona Sunshines kostenloses DLC-Update nächsten Dienstag für alle PS VR-Spieler verfügbar sein wird! Und darin enthalten sind nicht eine, sondern ganze ZWEI zusätzliche Karten für den endlosen Survival-Hordenmodus!

Jede dieser neuen Karten ist größer und ermöglicht einen dynamischeren Spielstil als die Hordenkarten, auf denen ihr bisher spielen konntet. Beide Karten können alleine oder mit bis zu 4 Spielern im Koop-Multiplayer gespielt werden.

Old Mine-Karte

Als wir damit begonnen haben, neue Karten für den Hordenmodus zu erschaffen, wollten wir zunächst unbedingt mit dem Element der Dunkelheit spielen. Deswegen war die dunkle „Old Mine“ („Alte Mine“) der Kampagne perfekt als erste neue Karte geeignet. Dieses Mal springen euch allerdings viel, viiieeel mehr Freddies aus ihren dunklen Gruben und Ecken an.

 

Die Karte „Old Mine“ ist so aufgebaut, dass sie taktisches Denken voraussetzt und Teamwork fördert – und zwar mehr als zuvor.

Der Spielbereich ist größer als in der ersten Hordenkarte, weshalb es klug ist, wenn ein paar Spieler Wache halten, während die anderen Vorräte sammeln gehen. Wir haben das Spawnen der Gegenstände und Zombies so angepasst, dass die meiste Munition und die meisten Waffen außerhalb der „bequemeren“ Bereiche spawnen. So seid ihr gezwungen, auch mal Risiken einzugehen.

Eine einzigartige Neuerung im Gameplay des Hordenmodus ist, dass ihr eine Taschenlampe benötigt – eine unverzichtbare Lichtquelle auf dieser Karte. Die Teams beginnen allerdings mit nur einer Lampe. Ihr müsst daher ein paar Wellen überstehen, bevor ihr genug für alle Spieler habt. Aber zum Glück habt ihr ja keine Angst im Dunkeln.

Undead Valley-Karte

Die zweite neue Karte, „Undead Valley“ („Tal der Untoten“), spielt an einem komplett neuen Schauplatz: einem alten, zombieverseuchten Untergrund-Kasino in der Nähe von Las Vegas, Nevada, das früher mal eine Lagerhalle war. Jepp, die Freds haben die Grenze überschritten, und wir lassen nicht zu, dass das unbemerkt bleibt.

Im Gegensatz zur Old Mine, die dazu anregt, eine taktische Position zu finden, von der aus ihr kämpfen könnt, regt das Undead Valley zur Erkundung eines riesigen Spielbereichs an.

Waffen, Munition und taktische Punkte sind viel weiter verstreut, was euch dazu zwingt, euch immer weiter zu bewegen, wenn ihr der Horde entwischen wollt. Ihr müsst sowohl innen als auch außen neue Bereiche freischalten, indem ihr Hindernisse mit Granaten sprengt oder Türen mit Schlüsseln öffnet, die ihr im Level verteilt findet. Dadurch fühlt sich die Karte beinahe wie ein Mini-Abenteuer an.

 

Auf dieser zweiten Karte haben wir außerdem die bekannten Zombiewellen durch einen heftigen, anhaltenden Strom aus Zombies ersetzt, um euch die ultimative Survival-Herausforderung zu bieten.

Wir hoffen, dass wir euch bald auf den neuen Hordenmodus-Karten sehen. Und denkt dran: Wenn ihr euch mit euren Freunden zusammentut, gebt ihr besser aufeinander Acht, denn mehr Verstärkung bedeutet auch mehr Zombies, die auf eine Portion frisches Gehirn aus sind.

Arizona Sunshines DLC-Update ist ab nächstem Dienstag für alle PS VR-Spieler, die Arizona Sunshine auf PS4 oder PS4 Pro spielen, kostenlos verfügbar.

Wir sehen uns in den Bestenlisten!