Veröffentlicht am

Welchen schrecklichen Preis muss man für übernatürliche Kräfte bezahlen? Findet es ab Februar in Past Cure für PS4 heraus

Verlasst im neuesten Werk von Phantom 8 Studios euren Körper, setzt Telekinese ein und verlangsamt die Zeit

Nick Mallinder, Animation Artist, Phantom 8 Studio:


Phantom 8 Studios geben voller Stolz bekannt, dass Past Cure am 2. Februar 2018 in englischer Sprachausgabe und mit deutschen Untertiteln veröffentlicht wird.

Ein düsterer Psycho-Thriller

Past Cure handelt von Ian, einem gebrochenen Mann, der verzweifelt versucht, sein verlorenes Gedächtnis wiederzuerlangen. In diesem filmreifen Erlebnis erwartet euch eine mysteriöse Story, in der die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit zunehmend verschwimmen. Düstere Traumsequenzen wechseln sich mit Szenen aus einer ebenso düsteren, doch realistischen Welt ab und das Gameplay umfasst Stealth-, Action-, Survival- und Puzzle-Elemente. Die Charaktere, auf die Ian auf seiner Reise trifft, wirken sich maßgeblich auf das Gameplay und die Umgebung aus.

Past Cure

Übersinnliche Fähigkeiten und Kampfmechaniken

Ian hat ein festes Ziel vor Augen: Er will die Menschen finden, die an ihm Experimente durchgeführt haben, um das volle Potential des menschlichen Verstands freizusetzen. Unbeabsichtigterweise haben ihm diese Experimente übersinnliche Kräfte verliehen. Doch damit er lange genug überleben kann, um die Wahrheit ans Licht zu bringen, muss er diese Kräfte auch einsetzen.

Ian ist seinen Gegnern also nicht nur dank seiner militärischen Erfahrung im Fern- und Nahkampf überlegen, sondern kann sie auch mit seinen übernatürlichen Kräften außer Gefecht schalten. Er kann zum Beispiel seine Wahrnehmung so stark erhöhen, dass die Ereignisse für ihn wie in Zeitlupe ablaufen. So kann er gleich mehrere Gegner niederstrecken, bevor diese überhaupt reagieren können. Die begrenzte Auto-Zielen-Funktion und die Zielaufschaltung verleihen ihm dabei übernatürliche Treffergenauigkeit. Aber mit dieser Kraft kann er sich auch mit Leichtigkeit an patrouillierenden Gegnern vorbeischleichen.

Durch astrale Projektion dagegen kann er seinen Körper verlassen und Telekinese einsetzen.

Ian kann seinen Geist in andere Sphären heben, um die Umgebung zu erkunden und mit ihr zu interagieren. So kann man beispielsweise Gegner aufspüren oder Kameras ausschalten und sich eine entsprechende Strategie zurechtlegen, bevor man sich in den Kampf stürzt oder versucht, einem Gegner aus dem Weg zu gehen.

Past Cure

Der Preis des Übernatürlichen

Für diese Kräfte muss Ian allerdings einen hohen Preis bezahlen. Auf dem Bildschirm befindet sich eine Anzeige zur mentalen Gesundheit Ians. Wenn diese Anzeige auf Null fällt, könnt ihr keine eurer übernatürlichen Kräfte mehr nutzen und werdet von audiovisuellen Halluzinationen geplagt. Die schrecklichen Albträume lassen mit der Zeit nach, wenn sich die Anzeige wieder füllt, doch endgültig loswerden könnt ihr sie nur durch Medikamente vom Schwarzmarkt, die Ians Bruder ihm besorgen kann.

Mit all diesen Fähigkeiten könnt ihr frei entscheiden, wie ihr im Spiel voranschreiten wollt. Ihr könnt euch wild ballernd durch die Level bewegen oder euch im Schatten verstecken und die Gegner klammheimlich ausschalten.

Alle aktuellen News und Infos zur Entwicklung findet ihr auf Facebook oder auf https://phantom8.studio!

1 Kommentare
0 Autorenantworten

Sieht sehr interessant aus! Ich bin gespannt darauf und werde es im Auge behalten. Außerdem schön, dass mal wieder etwas in Richtung AAA aus Deutschland kommt 🙂

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf