Veröffentlicht am

Nioh – Ende des Blutvergießens steckt voller neuer Inhalte und ist ab heute erhältlich

Findet heraus, was euch in Niohs letzter Erweiterung erwartet

Tom Lee, Creative Director, Team Ninja:


Hallo Leute, hier ist mal wieder Tom von Team Ninja. Zur Feier der heutigen Veröffentlichung unseres letzten DLCs möchte ich mit euch einige Einblicke und Ideen teilen, um euch zu erläutern, warum wir unsere Kampagne mit Ende des Blutvergießens abschließen.

Da unsere passionierten Spieler die blutige Sengoku-Zeit durch die Augen von William erlebt haben, wollten wir sein Abenteuer auf eine Weise beenden, die dieser unglaublichen, Ehrfurcht einflößenden Epoche gerecht wird. Uns erschien der Sommerfeldzug von Osaka als der passendste Rahmen, um unsere Kampagne zum Abschluss zu bringen und zugleich das Ende Sengoku-Ära einzuläuten.

TITLETITLE

 

In der Schlacht der Sommerkampagne von Osaka kämpften und starben tapfere Männer für Dinge wie Treue, Ehre und Gerechtigkeit. Für den Toyotomi-Klan war dieser letzte Kampf wortwörtlich einer um Leben oder Tod.

Werft einen genauen Blick auf die legendäre Rüstung von Toyotomi Hideyoshi, die einst als Symbol seiner Macht und seines Ruhmes diente. Hinter den Details steckt sehr viel an Bedeutung. Wir haben uns viel Mühe gegeben, die sich darin spiegelnde Tapferkeit entsprechend zu präsentieren, genauso aber die brutale Gewalt dieser neuen Kriegsbühne sowie ihre Charakterdesigns.

Zusätzlich kann unser jüngster Schutzgeist Janomecho jetzt endlich von jedem eingesetzt werden. Wie viele von euch wissen, teilt William eine bewegte Geschichte mit Janomechos Meistern – Otani Yoshitsugu und dessen Schwiegersohn Sanada Yukimura. Wie wird er den Schutzgeist Janomecho in Ende des Blutvergießens wohl erlangen?

TITLE

William ist ebenfalls nach Japan zurückgekehrt, weil er eine Vision von Hattori Hanzo hatte. Doch der Geschichte zufolge soll Hanzo im Verlauf der Sommerkampagne gestorben sein. Was für ein Schicksal wird seinen treuen Freund Hanzo ereilen, der den Verlauf der Geschichte aus den Schatten heraus mit gestaltete? Es gibt nur einen Weg, es herauszufinden … Kämpft in Ende des Blutvergießens ums Überleben!

Glaubt mir, das Schicksal dieser legendären historischen Figuren wollt ihr euch nicht entgehen lassen. Apropos Historie, auf Yodogimi solltet ihr besonders achten, denn in ihre Erscheinung haben wir viel Mühe investiert. Da Yodogimi für uns die grausame große Tragik der Sengoku-Zeit verkörpert, sind wir bei ihrer Darstellung in die Tiefe gegangen.

TITLETITLE

 

Neben diesem großartigen neuen DLC möchten wir gerne noch einmal auf „Der Abgrund” zurückkommen, auch wenn wir uns ihm im letzten Blog bereits gewidmet haben. Die tiefste Ebene des Abgrunds stellt ohne Zweifel die schwierigste Herausforderung im gesamten Spiel dar. Tatsächlich könnt ihr in „Der Abgrund” bis zu zwei Besucher für einen Koop-Modus mit drei Spielern beschwören. Das sollte über den Schwierigkeitsgrad genug aussagen …

Sogar unser Director Fumihiko Yasuda hat mir erzählt, dass er auf die Hilfe von Online-Spielern angewiesen ist, um diesen Modus zu überstehen. Und das will einiges heißen, denn unser Director ist ein überragender Spieler!

TITLE

Zu guter Letzt versteckt sich in Ende des Blutvergießens für viele unserer loyalen Fans von Ninja Gaiden ein besonderes Vergnügen. Ich werde euch die Überraschung hier nicht verderben, doch ihr erhaltet eine denkwürdige Auszeichnung für eure hart erkämpfte Leistung. Mehr sage ich dazu nicht.

Schließlich möchte ich allen für ihre fantastische Unterstützung und Hingabe für unser Spiel danken. Für uns alle war es eine unglaubliche Reise. Da Ende des Blutvergießens in diesem Monat die letzte Station unserer Reise ist, möchte ich mit einer persönlichen Nachricht unseres Directors Yasuda-san schließen, der unsere Empfindungen als gesamtes Team von Nioh angemessen ausdrückt. Damit sage ich euch Samurai also Lebewohl, und hoffe, dass wir uns auf zukünftigen Schlachtfeldern wiedersehen. Bis dann!

TITLETITLE

 

„Als wir die letzte Szene von Williams finalem Kampf abgeschlossen hatten, überkam mich ein starkes Verlustgefühl und ich wurde sehr emotional. Jahrelang reiste William auf unseren Bildschirmen durch das Japan der Sengoku-Zeit, gegen einen Yokai nach dem anderen kämpfend … und ich spürte, dass es damit nun vorbei war.

Die Entwicklung von Nioh fiel für Team Ninja in eine schwierige Zeit. Darum war die Herausforderung nicht nur gewaltig, sie brachte auch unvorstellbare Freude und Trauer mit sich. Das mag jetzt übertrieben klingen, doch ich sehe William vor mir, wie er immer und immer wieder stirbt, nur um noch stärker zurückzukommen und gegen noch stärkere Gegner anzutreten. In dieser Vision erkenne ich genauso auch die neue Verkörperung von Team NINJA.

Während ich in diesem Moment bereits beginne, an die Zukunft zu denken, wünsche ich unseren Spielern Freude mit dem letzten Kapitel von Williams Geschichte.”

– Fumihiko Yasuda

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf