Veröffentlicht am

PS Blog @gamescom: Gwent: The Witcher Card Game – Thronebreaker

Erforschen, kämpfen, und Entscheidungen treffen: So habt ihr ein virtuelles Kartenspiel noch nie erlebt!
Info
  • Entwickler: CD Projekt Red
  • Publisher: CD Projekt Red
  • Genre: Kartenspiel
  • Erscheint: 2017

 

Mit Gwent hat das ebenso erfolgreiche wie sympathische Entwicklerstudio CD Projekt Red ein globales Phänomen geschaffen. Ursprünglich als Kartenspiel in The Witcher 3: Wild Hunt integriert, fand die ebenso clevere wie ausgefeilte Spielmechanik viele Anhänger, für die die Abenteuer von Geralt von Riva mehr zur Nebentätigkeit wurden – die Folge war schließlich eine eigenständige Version von Gwent (derzeit noch in der Beta), die noch in diesem Jahr eine Einzelspieler-Erweiterung erhält: Thronebreaker.

Highlights

Eine Story aus dem Witcher-Universum:
Wer sich bei dem Gedanken an eine Einzelspielerkampagne in einem virtuellen Kartenspiel fragend am Kopf kratzt, hat noch keine Bekanntschaft mit CD Projekt Red gemacht. Die Entwickler stricken mit Gwent: Thronebreaker eine spannende Geschichte in der Welt von Geralt – diese spielt allerdings vor den drei Witcher-Rollenspielen. Die kreativen Köpfe von CD Projekt Red stellten im Rahmen einer Präsentation auf der gamescom 2017 allerdings in Aussicht, dass wir uns auf einige bekannte Gesichter freuen dürfen. Ihr übernehmt die Rolle der Königin Meve, Herrscherin über die Zwillingsreiche Lyria und Riva und zieht mit eurer Armee durch das Land.

Viel zu erkunden:
„Durch das Land ziehen” ist in diesem Fall wörtlich gemeint, denn ihr seid tatsächlich als Meve auf fünf unterschiedlichen Maps unterwegs, könnt Schatzkisten mit neuen Spielkarten finden, die Umgebung genießen und wunderschön gestaltete Panoramen mit Dörfern, Flüssen und Bergen in der Ferne bewundern. Hier zeigt CD Projekt Red die Welt des Hexers von seiner schönsten (isometrischen) Seite.

Entscheidungen und Konsequenzen:
Sie gehören zu The Witcher wie das Blut in den schlammigen Boden in vom Krieg gezeichneten Regionen des Landes – die Entscheidungen. In toll animierten (und vollständig vertonten) Dialogen könnt ihr über das Schicksal von Dorfbewohnern und Gegnern entscheiden – und nie mit eindeutig guten und bösen Entscheidungen. Lässt man die Männer nach einem Verstoß von Dannen ziehen oder beruft man sie gegen ihren Willen zum Militärdienst ein, weil die Armee nicht stark genug ist? Die Entscheidung liegt bei euch.

Ersteindruck

CD Projekt Red schafft es immer wieder zu überraschen. Eine voll ausgewachsene Kampagne für ein Kartenspiel, das euch komplexe Entscheidungen abverlangt – kann das funktionieren? Auf jeden Fall! Gwent: Thronebreaker bringt neben einer neuen Handlung in der faszinierenden Welt der preisgekrönten Rollenspielserie außerdem 20 neue Karten für den Mehrspielermodus – ist also für alle Fans des Kartenspiels attraktiv. Die Erweiterung erscheint noch in diesem Jahr für PlayStation 4. Gwent befindet sich noch in der Betaphase.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf