Wie ihr es in der actiongeladenen Cyberpunk-Geschichte Ruiner dank der Waffen-Technologie mit allem aufnehmen könnt

0 0
Wie ihr es in der actiongeladenen Cyberpunk-Geschichte Ruiner dank der Waffen-Technologie mit allem aufnehmen könnt

Eine Übersicht der coolen Fähigkeiten und Upgrades des isometrischen PS4-Shooters

Magdelena Tomcowicz, Reikon Games, Narrative Designer:


Coole Musik, brutales und dynamisches Gameplay, dunkle Seitengassen und ebenso verdächtige Hightech-Fabriken in der Vorstadt der Metropole Rengkok: Alles sprüht vor Cyberpunk-Anime-Atmosphäre. Ruiner ist ein düsteres Abenteuer in einer anti-utopischen Zukunft, in der sich nicht viel verändert hat und die ausgefeiltesten Technologien die Probleme der Menschheit nicht gelöst haben.

Euer Charakter ist ein perfektes Beispiel: Er wird dazu gezwungen, den Vorsitzenden von HEAVEN, dem führenden Virtual-Reality-Unternehmen, zur Strecke zu bringen. Euer Bruder wurde entführt, um sicherzustellen, dass ihr den Auftrag erledigt. Es wäre vorbei mit euch, wenn HER (also „SIE“) nicht wäre. Jetzt könnt ihr euer Schicksal endlich selbst in die Hand nehmen. Denkt daran: Auf eurem Weg durch Verstecke der Untergrund-Gangs und verlassene Industrieanlagen, die ihr in diesem Cyber-Disco-Schlachtfest erkundet, will euch wirklich alles an den Kragen. Also seid bereit.

Verliert keine Zeit

Die erste Regel von RUINER lautet: Bewegung ist alles. Bewegt euch schnell und denkt schnell. Das zentrale Element des Gameplays von RUINER ist die „Dash“-Fähigkeit („Sprint“-Fähigkeit), die euch extrem beweglich macht. Diese verfügt über zwei Modi. Man kann augenblicklich zu einem Gegner/einer Stelle hin- oder davon wegspringen. Mit Multidash (Multisprint) könnt ihr eure Sprungsequenzen taktisch planen. Die Dash-Fähigkeit ist bei einem aggressiveren Spielstil sehr effektiv – besonders mit Nahkampfwaffen.

Ruiner

Aber das ist erst der Anfang. Fern- oder Nahkampf, direkt oder taktisch – euer Spielstil, eure Wahl. Ihr könnt aus über einem Dutzend Fähigkeiten mit jeweils 50 Upgrades und über 20 Waffen wählen, die ihr Gegnern abnehmen oder euch von Nachschubdrohnen liefern lassen könnt. Feuerwaffen und Klingen, einhändig oder zweihändig geführt, Einzelschüsse oder Bereichstreffer, elektrisieren, einfrieren, abfackeln – alles ist möglich.

Und das Beste ist: Ihr seid nie auf eine Taktik beschränkt! Wechseln ist jederzeit möglich. Wenn ihr in der Klemme steckt, könnt ihr die Waffe wechseln, eure Fähigkeiten umstellen und es anders versuchen. Einfacher oder auch schwerer. Ihr könnt auch versuchen, RUINER komplett ohne Ausrüstung und nur mit euren Standardwaffen zu spielen: Rohr und Ruiner-Pistole. Ich weiß allerdings nicht, ob man das Spiel ohne Dash wirklich schaffen kann. Aber wir sind gespannt auf eure Videos.

Ruiner

Auswählen und ausprobieren

Was steht alles zur Auswahl? Die RUINER-Pistole kann weiterentwickelt werden, wodurch sich Aussehen und Eigenschaften ändern. Das gilt auch für die Nahkampfwaffe: Das rostige Metallrohr, mit dem ihr euch am Anfang durchkämpft, kann später durch etwas ersetzt werden, das mehr Eindruck macht.

Ruiner

Wenn ihr eher taktisch vorgehen wollt, könnt ihr kinetische Barrieren und den Ghost Break (Willensbrecher) einsetzen. Vor allem Letzteres ermöglicht euch ein neues Kampferlebnis, bei dem eure Feinde zu euren Kampfwerkzeugen werden. Kinetische Barrieren verlangsamen Gegner zusätzlich und werfen deren Projektile zurück. Wenn ihr noch den Focus Booster (Fokus-Booster) hinzunehmt, könnt ihr eure geschwächten Gegner bequem aus der Entfernung abschießen. Oder komplett anders vorgehen.

Wenn euer Kampfstil eher direkt und aggressiv ist, solltet ihr vielleicht auf „Shield“ („Schild“) sowie auf einen Vorrat an (Betäubungs-)Granaten und die Fähigkeit „Overload“ („Überlastung“) setzen. Mit dieser Kombination könnt ihr schnell angreifen, Gegnergruppen betäuben oder in die Luft sprengen und den Rest im Nahkampf oder mit Feuerwaffen erledigen. Der Focus Booster verlangsamt die Zeit und erhöht dadurch eure Überlebenschancen; Overload dagegen beschleunigt eure Wahrnehmung. Wenn ihr Focus Booster und Overload kombiniert, wird die Welt um euch herum langsamer und eure Aktionen im Verhältnis zu euren Gegnern schneller. Braucht ihr noch mehr?

Ruiner

Dann könntet ihr noch eure passiven Fähigkeiten verbessern. Mit dem Grid Converter (Netzumwandler) lassen sich eure wichtigsten Ressourcen optimieren und managen: Lebenskraft, Energie und Munition. Sie jederzeit umwandeln zu können macht euch extrem zäh und quasi unzerstörbar.

Viel Spaß!