Erforscht oder trainiert mit Freunden, betreut Studenten oder messt euch mit Kämpfern in Absolver für PS4

0 0
Erforscht oder trainiert mit Freunden, betreut Studenten oder messt euch mit Kämpfern in Absolver für PS4

Das reichhaltige kooperative und kompetitive Angebot des Brawlers im Überblick

Pierre Tarno:


Seid gegrüßt, liebe Interessenten! Das Team von Sloclap freut sich sehr, der PlayStation Community am 29. August Absolver zu präsentieren und will daher in eines der tollsten Features des Spiels noch vor dem Launch eintauchen – kooperatives und kompetitives Online-Spiel!

Das neue Freunde & Feinde Video-Feature oben illustriert einige der Online-Erfahrungen, die ihr in Absolver erleben könnt, und wir wollten mehr Einblick gewähren, um zu klären, wie jene verschiedenen Erfahrungen eure Zeit beeinflusst, die ihr in den Ruinen des gefallenen Adal-Imperiums verbringt.

Kooperativer Kampf

Absolver ist als einzigartiger Mix aus Solo-Abenteuer und Online-Multiplayer-Erfahrung entworfen, in einer gemeinsamen Welt, wo Spieler wählen können, ob und wie sie mit anderen interagieren.

Beim Erforschen der Ruinen von Raslan, der gefallenen Hauptstadt des Adal-Imperiums, werden die Spieler nahtlos miteinander zusammengewürfelt: die Stadt besteht aus einem Dutzend verbundener Zonen; wenn ihr von einer Zone in eine andere geht, werdet ihr mit einem oder zwei Spielern, die sich auch gerade dort befinden, verbunden – ohne Ladezeiten.

Diese zwei Spieler können entweder versuchen, Wissen über verschiedene Attacken zu teilen, sich auf einen aggressiveren Kampf einzulassen, ein Team für kooperatives PvE zu gründen, oder einfach aneinander vorbei ziehen…

Diese Methode der Online-Struktur ermöglicht es den Spielern, sich mit zufälligen Spielern aus ihrer Region zu treffen, aber auch bei internationalen Treffen dabei zu sein: beim Meditieren vor einem Altar könnt ihr bestimmte Spieler in eure Welt einladen, sei es kürzlich getroffene Spieler oder Mitglieder eurer Friendlist.

Mentoren und Schüler

Ein anderes Feature, über das wir uns sehr freuen, ist die Möglichkeit, kooperatives Spielen einen Schritt weiterzubringen, indem die Spieler eine formelle, in-game Mentor-Schüler-Beziehung treten können. Das heißt, dass Spieler – üblicherweise Fortgeschrittene – eine Kampfschule gründen können, an der andere Spieler teilnehmen können. So werden sie auch ihre Mentoren.

Die Kampfschulen basieren auf dem Spielstil des Mentors, die das Kampfdeck, Waffen, und Kräfte, die sie mit ihren Schülern teilen, definieren. Durch ihren Fortschritt in der Schule des Mentors haben die Schüler die Möglichkeit, diese Kampfdecks zu nützen, selbst wenn sie Angriffe aufweisen, die sie selbst nicht gelernt haben.

Sie werden auch den Kampfstil ihres Mentors freischalten können, sodass sie eine Bandbreite an Kampfstilen lernen und üben können, nicht nur den ursprünglichen ihres Charakters. Wir hoffen, dass dieses Feature zum Teilen führen und einem Gefühl der Gemeinschaft in der Absolver-Community beitragen wird – zusätzlich zum aggressiveren, kompetitiven Gesichtspunkt des Kampfspiels.

Kompetitive Modi

Absolver ist im Herzen ein komplexes und differenziertes Kampfspiel, und nichts rückt das mehr in den Vordergrund als der 1v1 Kompetitiv-Modus.

Der erste verfügbare Modus stellt zwei Spieler gegenüber; sie befinden sich in mehreren, unterschiedlichen Versus-Modi-Arenen, mit jeweils drei Lebensbalken. Die Spieler haben während des Kampfes Zugang zum Kampfdeck, Waffen und Kräften. In manchen Settings sind sie auch für Umgebungs-Variablen wie dem Schauplatzwechsel und tödliche Kliffs verantwortlich.

Wir haben vor, die kompetitiven Features in den Wochen und Monaten nach dem Launch zu erweitern – mit dem hinzukommenden 3v3-Modus, ranked Matches, und einem Zuschauer-Modus.

Das gibt hoffentlich einen Einblick, was euch in Absolver erwartet, wenn es am 29. August herauskommt. Aber seid versichert, wir haben nicht alles verraten, was Absolver zu bieten hat, da das alleinige oder gemeinsame Entdecken der Welt Teil der Spannung ist.

Bald ist es soweit, und wir freuen uns darauf, euch online zu sehen – egal ob als Freund oder Feind!