Wie PS VR die einzigartigen Schreckmomente im PS4-Horrorspiel Don’t Knock Twice prägt – ab September erhältlich

1 0
Wie PS VR die einzigartigen Schreckmomente im PS4-Horrorspiel Don’t Knock Twice prägt – ab September erhältlich

Wir erklären euch die thematischen Verbindungen zum Horrorfilm aus dem letzten Jahr sowie die Unterschiede zwischen PS VR- und PS4-Versionen

Ben Tester, PR & Community Manager, Wales Interactive:


Hallo aus Wales! Hier ist Ben Tester von Wales Interactive, dem Studio, das euch Late Shift, The Bunker und Soul Axiom gebracht hat. Heute bin ich hier, um die Veröffentlichung unseres neuen Horror-Titels für PS VR und PS4, Don’t Knock Twice, anzukündigen, und um euch einen Einblick in die Entwicklung eines Horrorspiels für VR zu geben.

Don’t Knock Twice ist ein Horrorspiel aus der Ego-Perspektive und basiert auf einer verstörend schrecklichen urbanen Legende. Um ihre entfremdete Tochter zu retten, muss eine von Schuldgefühlen geplagte Mutter die furchterregende Wahrheit hinter der Geschichte einer rachsüchtigen, dämonischen Hexe ans Licht bringen. Ihr werdet nicht lange warten müssen, denn das Spiel erscheint am 5. September für PS VR – und ihr könnte es auch ohne VR spielen! Ohne langes Federlesen präsentieren wir euch jetzt also den Veröffentlichungstrailer zu Don’t Knock Twice …

Seid ihr schon aufgeregt? Gut. Nervös? Das solltet ihr auch sein! Da uns nur noch wenige Wochen von der Veröffentlichung trennen, kann ich schon mal bekannt geben, dass Vorbestellungen ab morgen möglich sein werden, und zwar mit zusätzlichen 20 % Rabatt! Das gilt sowohl für die VR-Version als auch für die normale, falls jemand zu verängstigt sein sollte, um es in VR zu spielen.

Als Entwickler haben wir die Macht, zu entscheiden, wann und wo wir euch erschrecken. Und wir haben ein paar Tricks auf Lager, um je nach Bedarf einen Gang zuzulegen oder etwas langsamer zu machen, wenn die Dinge ein wenig … zu furchterregend werden.

Am Anfang von all dem steht eine fesselnde und glaubwürdige Umgebung, ohne Grenzen oder Zeichen von Monotonie. Für Don’t Knock Twice haben wir ein großes Anwesen erschaffen, das auf dem Originalschauplatz des Horrorfilms „Don’t Knock Twice“ basiert, in dem Katee Sackhoff (bekannt aus „Battlestar Galactica“) die Hauptrolle spielt.

Unser wichtigstes Ziel war es, eine realistische Umgebung zu erschaffen, die euch nicht aus dem Erlebnis reißt, und die eine flüssige Erfahrung bietet, um so auch Schwindelgefühlen und Übelkeit entgegenzuwirken. Das, kombiniert mit hochwertigen 3D-Klängen, wird bei euch eine Gänsehaut verursachen, noch bevor wir überhaupt zum wirklich gruseligen Teil kommen.

TITLETITLE

 

Während der Entwicklung hatten wir einige großartige Schockmomente, einige lustige Momente und einige haben sogar gestandene Männer zu Fall gebracht. Die nicht so gruseligen Momente, die es natürlich nicht ins fertige Spiel geschafft haben, waren in der Regel in den Beschränkungen durch das VR-System begründet.

Zum Beispiel ist es schwierig, eine Animation an einem bestimmten Punkt auszulösen, wenn man nicht so viel Kontrolle über die Position des Spielers hat. Ohne zu viel zu verraten, kann ich sagen, dass wir gesehen haben, wie sich ein Spieler zu weit in die Umgebung hineinteleportiert hat, wodurch er hinter einem besonders schaurigen Abschnitt gelandet ist und alles aus dem falschen Blickwinkel miterlebt hat.

Dennoch liefert VR einen großen Vorteil für gruselige Momente. In einem speziellen Fall musste der Spieler seinen Kopf durch Head-Tracking in eine Öffnung stecken, in die er lieber nicht hineingesehen hätte. So entstand ein „Hier ist Jacky!“-Moment, der ohne VR und ohne Kontrolle über die Kopfbewegung des Spielers nicht möglich gewesen wäre.

Davon abgesehen unterstützt Don’t Knock Twice auch einen Nicht-VR-Modus, und wir haben die Schreckmomente für beide Szenarien ins Gleichgewicht gebracht, sodass jeder dieses VR-Horrorspiel erleben und genießen kann.

Auf PS VR unterstützt das Spiel den Standard-Controller sowie einen einzelnen oder zwei PlayStation Move-Controller, und ihr könnt sogar im Sitzen, im Stehen oder im ganzen Raum spielen.

TITLE

Don’t Knock Twice hat eine Spielzeit von etwa 2 bis 3 Stunden, ein handlungsorientiertes Gameplay im Adventure-Horror-Stil, eine intuitive und komfortable Steuerung inklusive „dehnbarer Hände“ und einer Taste, mit der man durch einmal Drücken alles um 180° drehen kann, versteckte Sammelgegenstände und Trophäen, zwei mögliche Endszenarien und natürlich eine Platin-Trophäe.

Das Spiel wird in unterschiedlichen Sprachen lokalisiert, darunter Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch (Vereinfacht), Polnisch, Russisch und Walisisch.

Don’t Knock Twice erscheint am 5. September, also hoffe ich, ihr seid alle bereit für das, was kommt! Und nicht vergessen: Ab morgen sind vergünstigte Vorbestellungen möglich! Falls ihr noch irgendwelche Fragen oder Kommentare habt, schreibt sie unten in die Kommentare oder meldet euch über Twitter und Facebook bei uns. 🙂

Vielen Dank fürs Lesen!

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar