Für PS4 Pro verbessert: F1 2017, Agents of Mayhem und Sine Mora EX

5 0
Für PS4 Pro verbessert: F1 2017, Agents of Mayhem und Sine Mora EX

Wir bekommen die Details zum jüngsten Release direkt von den Entwicklern

Matthew Groizard:


Hallo und Willkommen – wir sind wieder einmal zurück mit unserer neuen Serie, in der wir all die unglaublichen Verbesserungen aufzeigen, die Entwickler durch die Möglichkeiten der PlayStation 4 Pro-Technologie ihren Spielen zukommen lassen.

Es ist unser Ziel, euch auf dem Laufenden zu halten, was Verbesserungen der aktuellsten Veröffentlichungen betrifft und jedes Detail zu berichten: Bessere Effekte, Pixelzahlen und stärkere Leistung.
Die ersten in dieser Woche sind die cleveren Leute von Codemasters:

F1 2017

Der nächste Eintrag in Codemasters offiziell lizensierter Formel-1-Serie, F1 2017, liefert die gleiche oktangeladene Renn-Action, für die die Serie bekannt ist, aber auch die aktuellsten technologischen Verbesserungen der Branche sowie eine ganze Reihe neuer Features wie einem 10-Jahres-Karriere-Modus.

Das Spiel erscheint am 25. August und das Team dahinter hat wirklich aufs Gaspedal getreten, was die PS4-Pro-Hardware betrifft – ihr könnt hier wirklich etwas ganz Besonderes erwarten.

Direkt vom Paddock an sehen wir die unglaubliche Verbesserung der Bildqualität der 4K-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Die wird durch eine Schachbrett-Rekonstruktions-Technik erreicht, die bedeutet, dass jedes Detail der Autos, Teilkomponenten und Rennstrecke kristallklar sein wird.

Außerdem gehört dazu die volle Unterstützung im High-Dynamic-Range (HDR), durch den ihr euch auf noch schärfere, realistischere Farben und hellere, natürlichere Darstellungen lebensnaher Bedingungen freuen könnt – alles mit super-gatten 60 fps.

Das Team von Codemasters hat es geschafft, sogar noch etwas weiter zu gehen: „Wir haben festgestellt, dass die eingebauten Verbesserungen der Schachbrett-Rendering-Technologie die Entwicklung so viel effizienter gemacht hat, dass noch kostbare GPU-Rechenzeiten für die anderen grafischen Upgrades bleibt.“

Mit anderen Worten: Spieler können sich auch auf verbesserte Reflektionen (zum Beispiel in den Autos) und höhere Schattengenauigkeit freuen – insgesamt ein noch realistischeres Gefühl im Spiel.

Und auch die Track-Shader haben ein Upgrade verpasst bekommen – ebenfalls dank des cleveren Designs der PS4-Pro-Hardware. Auch dazu die Entwickler von F1 2017: „Unter allen Konsolen gibt es nur in der PS4 Pro so viele fp16 ALUs, durch die wir sehr mächtige Werkzeuge in der Hand haben, um Shaders zu optimieren und die Auslastung der Control Unit sowie die Anweisungen zu reduzieren.“

Übersetzt für alle, die nicht Technologie sprechen, bedeutet das, dass das Hardwaredesign bessere Umgebungen gemacht ist, durch die das Team mit viel mehr Details in der Darstellung arbeiten kann.

Und zu guter Letzt: Wer einen normalen Full-HD-Bildschirm benutzt, kann durch Down-Sampling trotzdem von der unglaublich verbesserten Bildqualität profitieren. Der Prozess bedeutet, dass die Konsole ein viel detaillierteres 1080p-Bild aus dem 4K-Render erstellen kann. So werden schiefe Kanten geglättet und Objekt- und Oberflächen-Details sind verbessert – gerade auch in der Entfernung.

Agents of Mayhem

In gewisser Weise ist Agents of Mayhem ein geistiger Nachfolger von Volitions überlebensgroßer Saint’s-Row-Serie. Und es ist ein Third-Person-Open-World-Abenteuer, in dem ihr in die futuristische Variante der Südkoreanischen Hauptstadt Seoul versetzt werdet, um gegen unternehmerische Verbrecher zu kämpfen. Ihr seid eine zusammengewürfelte Gruppe von Söldnern, die unter dem Namen Agents of Mayhem agieren.

Wer PS4 Pro nutzt, kann sich das Chaos etwas genauer ansehen – einige technische Verbesserungen lassen Seouls „Stadt von Morgen“ wirklich aus der Masse herausstechen.

Zunächst werden bei beibehaltener Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln die Oberflächen- und Szenen-Details extrem verbessert (höheres LOD) und das anisotrope Filtering wird von x4 auf x16 vervierfacht. Dadurch verbessern sich Oberflächendetails und die Qualität der Grafik enorm – gerade bei einem schrägen Blick darauf.

Und noch weiter geht es mit einer höheren Schattenqualität, durch die exaktere und detailliertere Schatten in der Szene entstehen, und verbesserte Oberflächenauflösungen für Partikel-Effekte im Spiel. Anders gesagt: Viel aufregendere, befriedigendere Explosionen!

Und abgesehen von der reinen Darstellung werdet ihr in Seoul auch ein wesentlich lebendigeres und aktiveres Ziel erkennen können, wenn die zusätzliche PS4 Pro-GPU-Power viel mehr Fußgänger und Autofahrer in der Stadt erlaubt.

Und es gibt noch mehr: All diese wunderschönen Extra-Details werden natürlich kompatibel zu HDR geliefert und bieten damit noch bessere Kontraste und Farbtiefen in jeder Situation.

Abschließend: Auch hier gibt es einen Performance-Boost des Standard 30 Hz-PS4-Outputs: Es geht hoch bis auf 60 fps!

Sine Mora EX

TITLE

An diesem Wochenende haben wir schließlich noch Sine Mora EX – eine Deluxe-Variante des Re-Masters eines PS3-Side-Scrolling Shooters namens Sine Mora. Der Wechsel zu PS4 kommt nicht nur mit einer kompletten Englischen Tonspur und einem brandneuen Co-Op-Modus, sondern auch ein paar süßen Extras für PS4 Pro.

Direkt zu den großen Kanonen: Die Pixel-Dichte wird gleich mal vervierfacht durch den Sprung zur nativen Auflösung von 3840 x 2160 der PS4 Pro – also wimpernschlagschnelle 60 fps. Und das wiederum bedeutet kristallklare Details in allen Szenen und butterweiche Steuerung.

Aber wieso damit schon aufhören? Das Team hat angedeutet, dass die Verdopplung der Buffer für Spieler ein „weit überlegenes“ Erlebnis durch die bessere Rendering-Qualität bedeuten wird – also jedes Whizz, Knall und Bang wird whizziger, knalliger und bangiger auf PS4 Pro.

Und dann kommt noch dazu, dass es für Sine Mora EX globale Highscores geben wird – für jeden Spielmodus (auch die lokalen Co-Ops!) wird es eigene Highscores geben. Jeder kann hier also seine Versuche starten, Freunde zu schlagen!

Das Beste: Ihr könnt es jetzt schon ausprobieren. Sine Mora EX ist letzte Woche im PlayStation Store angekommen. Ihr findet es hier.

Das ist für diese Woche alles – bald gibt es mehr für euch!

Kommentare sind geschlossen.

5 Kommentare