Veröffentlicht am

Hellblade: Senua’s Sacrifice erscheint morgen für PS4

Das Studio blickt vor der morgigen PS4-Veröffentlichung auf die dreijährige Entwicklungsarbeit zurück

Dominic Matthews, Ninja Theory:


Hallo PlayStation-Fans, hier ist Dom von Ninja Theory. Morgen ist ein ganz besonderer Tag für uns hier bei Ninja Theory: Wir veröffentlichen Hellblade: Senua’s Sacrifice on PlayStation 4 für PlayStation 4, unser erstes selbst veröffentlichtes und unabhängig entwickeltes Spiel.

Für die von euch, die Hellblade noch nicht kennen: Das Spiel erzählt die Geschichte der gnadenlosen Reise einer gebrochenen Kriegerin in das Reich der Mythen und des Wahnsinns. Im Zeitalter der Wikinger begibt sich Senua auf eine albtraumhafte Reise in die Hölle der Wikinger, um dort für die Seele ihres toten Geliebten zu kämpfen. Hellblade wurde in Zusammenarbeit mit Neurowissenschaftlern und Menschen, die an Psychosen leiden, entwickelt, um Senuas Erfahrungen der Geisteskrankheit im Spiel glaubhaft darzustellen.

Als wir 2014 mit der Arbeit an Hellblade anfingen, war es unser Ziel, ein Spiel zu entwickeln, das den mittelgroßen Spielen zu einem Comeback verhelfen könnte. Die vergessenen Spiele der vergangenen Jahre waren außergewöhnlich kreativ, boten die höchsten Produktionsstandards und waren deutlich fokussierter als viele der Riesenblockbuster von heute.

Hellblade: Senua's SacrificeHellblade: Senua's Sacrifice

Also ist Hellblade: Senua’s Sacrifice ein Spiel bester Qualität, das mit etwa acht Stunden Länge halb so lang wie ein übliches Spiel dieses Standards ist und nur halb so viel kostet – nämlich nur 29,99 €. Indem wir unser Team mit etwa 20 Entwicklern relativ klein hielten und das Budget niedrig, können wir ein einzigartiges Spielerlebnis bieten, das unsere kreativen Ansprüche erfüllt, sich in Sachen Qualität mit jedem Blockbuster messen kann und gleichzeitig zu einem Preis angeboten wird, der sowohl euch als auch uns gegenüber fair ist.

Hellblade: Senua’s Sacrifice war immer ein Experiment, um neue Wege zu gehen und den vergessenen Bereich zwischen Indie- und Blockbuster-Titeln zurückzuerobern. Wir zumindest glauben, dass wir unser bisher bestes Spiel entwickelt haben. Ab morgen liegt es dann an euch, unseren Fans und der PlayStation-Community, Hellblade weiterzubringen und diesem Experiment zu einem Erfolg zu verhelfen.

Die Entwicklung von Videospielen ist ein echtes Privileg, aber sie ist nicht immer einfach. So, wie sich Senua auf eine Reise begibt, so war es auch eine Reise für das Entwicklerteam von Hellblade. Die Unterstützung, die wir von Anfang an durch die PlayStation-Fans erleben durften, war einfach unglaublich. Ihr habt an uns geglaubt, die Sache bekannt gemacht und zugesehen, wie sich Hellblade im Laufe der Jahre entwickelt hat. Wir sind wahnsinnig aufgeregt, dass wir ab morgen das finale Hellblade-Spielerlebnis mit euch allen teilen können.

Hellblade: Senua's Sacrifice

2 Kommentare
0 Autorenantworten

Gestern Abend vorbestellt. Am Samstag wird es ausführlich getestet. 🙂

Dito, aber ich werde es gleich heute Abend starten 🙂

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf