Hit and Run – Der Jäger in Destiny 2

0 0
Hit and Run – Der Jäger in Destiny 2

Noch keine Ahnung, was ihr in der Beta zu Destiny 2 probieren sollt? Wie wäre es mit dem Meister des Grenzlandes!

Egal ob ihr euch heute mit dem Early Access in die Beta stürzt oder am 21.07., steht ihr vor ein und demselben Dilemma: Welche Hüterklasse soll man zuerst ins Feld führen? Wählt man seine Lieblingsklasse aus Destiny, oder heißt es doch eher „neues Spiel, neues Glück“?

Habt ihr vielleicht mit dem Einstieg auf Destiny 2 gewartet, um zur lebenden Legende einer grimmigen Zukunft zu werden und seid noch so garnicht mit den Klassen vertraut?

Egal aus welchem Lager ihr kommt, wir stellen euch diese Woche die verschiedenen Klassen vor und vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen, seinen virtuellen Seelenverwandten zu finden.

Der Jäger in Destiny 2

Beginnen wir mit dem Jäger, einer agilen Zeitgenossin, deren Charakterzüge — besonders ihre Beweglichkeit — in Destiny 2 noch mehr in Mittelpunkt gerückt werden. Mit der neuen Unterklasse, dem Arcstrider, hängt der Jäger ihre Messer an den Nagel und pakt den Arcus-Speer aus. Mit der neuen Superfähigkeit fetzt sie mit blitzschnellen Schwüngen durch das Kampfgeschehen und zerlegt dabei mit beweglichen Doppel, Dreifach- und Seitweitssprüngen fachgerecht alle unglücklichen Widersacher, die das Pech hatten, in ihrer unmittelbaren Umgebung zu stehen.

Das Konzept ist klar: Schnell und hart zuschlagen, ausweichen, nachsetzen. Mit unterschiedlichen Talenten wie Gegner blenden, schnelleren Sprints und der aus Destiny bekannten Ausweichrolle wird der Arcstrider zum Inbegriff von „Hit and Run“. Wer auf Offensive baut, fühlt sich im Baum „Weg des Kriegers“ wohl, wer mehr auf Schnelligkeit und Ausdauer setzt, investiert in den „Weg des Windes“. In der aktuellen Beta ist leider nur jeweils ein Baum verfügbar, allerdings könnt ihr neben dem Arcstrider auch den überarbeiteten Gunslinger ausprobieren!

Neugierig geworden? Dann lernt den Jäger etwas besser kennen!

Was mich auszeichnet?

Ich bin schnell am Abzug und geschickt mit dem Messer. Ich pirsche über das Schlachtfeld und bringe meine Gegner wie Beute zur Strecke. Ich bin mutig und skrupellos, liebe das Unbekannte und bin dank meiner Intuition und meinem Bauchgefühl für alles gewappnet.

Was ich toll finde?

  • Lange Spaziergänge in den Ruinen
    Ich liebe das nostalgische Gefühl beim Durchstreifen der Ruinen und wenn ich dann völlig entspannt ein paar Gefallene um die Ecke bringen kann, hat sich der Spaziergang wirklich gelohnt!
  • Waffenöl
    SUROS-Waffenöl ist einfach das BESTE! Nicht nur, dass es meine Ausrüstung pflegt und deren Leistung steigert, es riecht auch so verdammt gut. Schonmal ein volles Magazin aus einer frisch geölten Auto-Rifle gefeuert? Himmlisch!
  • Rhythmusgymnastik
    Viele glauben bei Jägern hängt alles von der Hand/Augen-Koordination ab, aber wer in den Grenzlanden überleben möchte, muss mehr draufhaben! Rhythmusgymnastik ist perfekt, um den ganzen Körper zu einer Waffe zu formen. Außerdem sorgt es für eine verdammt gute Figur!

Was mich nervt?

  • Umhangklischees
    Dieses Klischee das Superhelden immer mit ihrem Cape hängen bleiben — völliger Blödsinn! Er ist schick, praktisch in der Wildniss und ein Statussymbol für jeden Jäger. …und diese blöden Raumjäger könnten auch etwas geräumiger gebaut sein…
  • Explodierende Leibeigene
    Schonmal voller Elan deine Messer gezückt und in eine Gruppe von Gegnern gestürmt, nur um dann zu merken, dass dort explodierende Leibeigene herumlugern. Was ich mir schon von meinem Geist anhören konnte, nachdem ich — *hust* mehrmals *hust* — in die Luft gejagt wurde!
  • Cayde-6
    Alle sind immer soooo begeistert von Cayde-6. Ja klar, er hat einen tollen Humor, ist ein verdammt guter Gunslinger und ist vermutlich der coolste Jäger überhaupt…aber,grrrr, wie kann man so verdammt gut in allem sein. Ich meine, komm schon, wie geht das! #X!#§@#

Wenn ihr schon jetzt darauf brennt den Jäger zu treffen, dann bestellt Destiny 2 vor und holt euch ab heute Vorabzugang zur Beta, oder schaut ab 21.07. bei der Open Beta auf ein Treffen vorbei!