Veröffentlicht am

Alles, was ihr über die XCOM 2-Erweiterung War of the Chosen für PS4 wissen müsst

Firaxis über die für den 29. August anvisierten großen Veränderungen an seinem rundenbasierten Science-Fiction-Strategiespiel

Garth DeAngelis, Senior Producer, XCOM 2: War of the Chosen:

Hi, ich bin Garth DeAngelis, Lead Producer bei XCOM 2. Ich bin schon mein Leben lang Konsolenspiel-Fan und kann es kaum erwarten, bis XCOM 2: War of the Chosen am 29. August endlich erscheint.

Während der Veröffentlichungstag immer näher rückt, bleibt noch Zeit genug, euer XCOM 2-Können aufzufrischen, um die Erde zurückzuerobern, dem endgültigen Tod auf dem Schlachtfeld zu entgehen und auf verschiedenste Alien-Spezies zu treffen, die euch vernichten wollen. Perfektioniert eure Fähigkeiten, denn bei War of the Chosen müsst ihr euch in brandneue Herausforderungen stürzen!

XCOM 2: War of the Chosen

Wisst ihr, nachdem wir XCOM 2 fertiggestellt hatten, hat sich unser Team zusammengesetzt und sich jede Menge neue Features für XCOM 2: War of the Chosen einfallen lassen. (Ganz im Ernst. Jede Menge.) Diese prall gefüllte Erweiterung platzt förmlich aus allen Nähten, was ihr vom ersten Spielmoment an merken werdet.

War of the Chosen bietet euch eine abgewandelte Story mit einer überraschenden Wendung vor dem Originalhintergrund. Ihr lernt die namensgebenden Auserwählten kennen, Elitejäger, die von den Ältesten auserwählt wurden, um euch im Laufe eurer Kampagne das Fürchten zu lehren.

Sie verspotten, verhören und nehmen eure Helden gefangen, wenn ihr nicht vorsichtig seid, und entwickeln dabei ihre eigenen finsteren Stärken und Schwächen ständig weiter. Ihr müsst euch den Auserwählten anpassen, um es mit ihnen aufnehmen und überleben zu können.

XCOM 2: War of the Chosen

Für den Kampf gegen die Auserwählten stehen euch drei neue spielbare Klassen zur Verfügung: die Schnitter, die Scharmützler und die Templer – alle mit mächtigen und heldenhaften Fähigkeiten ausgestattet. Hier könnt ihr einen Blick auf die Auserwählten und die Fraktionen werfen!

Die Fraktionen der Auserwählten und der Menschen sind dabei nur die Spitze des Eisbergs. Zwei neue ADVENT-Einheiten, der Purifikator und der Priester, sowie ein neuer Außerirdischer, das Phantom, gesellen sich zu den Reihen der Feinde.

Ihr bereist neue Winkel der Welt wie unterirdische Tunnel, von den Aliens umgeformte Wälder und verlassene Städte aus der ursprünglichen Invasion von XCOM: Enemy Unknown.

In diesen Städten stoßt ihr auf einen weiteren Feindtyp, die Verlorenen. Diese bloßen Hüllen menschlicher Wesen sind ein taktischer Spielveränderer, da sie in großen Wellen hirnlos auf XCOM zuströmen. Wenn ihr eure Schüsse klug einsetzt, könnt ihr euch die neue Mechanik der Headshot Chain (Kopfschuss-Serie) zunutze machen, um euch schnell eine Schneise durch sie hindurchzuschlagen, oder sie mithilfe von Hilfsmitteln euren Befehlen gehorchen lassen, damit ihr sie von euch selbst weglocken und stattdessen auf ADVENT-Einheiten und Aliens hetzen könnt.

XCOM 2: War of the Chosen

Und als Krönung des Ganzen haben wir noch weitere tolle Funktionen hinzugefügt wie die Soldier Bonds (Soldatenbindungen), durch die einige Truppenkameraden mit der Zeit besser zusammenarbeiten, oder den neuen Photobooth-(Fotoautomat)-Modus, mit dem ihr dank einzigartiger Filter, Hintergründe und individueller Texte ganz eigene Widerstands-Propagandaposter mit euren Lieblingstruppen und -missionen erstellen könnt.

Außerdem gibt es einen neuen Herausforderungsmodus, in dem ihr in einmaligen Missionen gegen die ganze Welt antretet und herausfinden könnt, wie ihr im Vergleich zu anderen Spielern von XCOM 2: War of the Chosen abschneidet.

Ich übertreibe nicht, das Spiel ist wirklich bis zum Bersten vollgepackt!

Also macht euch bereit und behaltet immer diese Tipps im Hinterkopf: Nutzt Sprengstoff, um die feindliche Deckung zu zerstören, rüstet Waffen und Panzerungen auf, bevor ihr euch dem Avatar-Projekt widmet, und nicht zuletzt: Niedrige Deckung ist so gut wie keine Deckung! Bleibt am Leben und viel Glück …

Am 29. August beginnt der wahre Krieg.

1 Kommentare
0 Autorenantworten
SelecaoSchwerin 14 Juli, 2017 @ 15:18
1

Hi,

muss man für diese Erweiterung die Story bei XCOM 2 neu starten und gibt’s eine extra Kampagne dafür?

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf