Rückkehr des Totenbeschwörers: Was die neue Heldenklasse von Diablo III so besonders macht + Gewinnspiel

2 0
Rückkehr des Totenbeschwörers: Was die neue Heldenklasse von Diablo III so besonders macht + Gewinnspiel

Erfahrt, was sich hinter der Knochenrüstung und der fahlen Haut des neuesten Helden in Diablo III verbirgt

Die Heldenriege von Diablo III wächst. Blizzard Entertainment hat mit Rückkehr des Totenbeschwörers ein neues Inhaltspaket für das Action-Rollenspiel veröffentlicht, das unter anderem die Heldenklasse des Totenbeschwörers mit sich bringt.

Ein düsterer Orden

Für die Priester von Rathma ist der Tod ein natürlicher Teil des Lebens. Sie streben nicht danach, das Unvermeidliche hinauszuzögern; stattdessen treten sie ihm furchtlos gegenüber. Ihr Ziel ist einzig und allein, die Balance zwischen den Mächten des Lichts und der Dunkelheit zu bewahren, denn die gesamte Menschheit schwebt in größter Gefahr, sollte Ungleichgewicht herrschen. Obwohl manche sie beschimpfen, sie als Totenbeschwörer oder Ketzer verhöhnen, bleiben die Priester von Rathma stark. Sie arbeiten im Geheimen und wirken ihre Todesmagie, um in Sanktuario die Balance zu erhalten.

Mitglieder des Ordens erlernen Rituale, mit denen sie untote Krieger, Magier und Golems herbeirufen können. Diese Diener kämpfen bis zum bitteren Ende und – im Gegensatz zu Sterblichen – müssen sie nicht schlafen, essen oder sich ausruhen. So dienen sie im Kampf gegen die Brennenden Höllen als hervorragende Werkzeuge. Die von euch belebten Skelette und Golems stehen euch zu Befehl. Sie werden ohne Zögern eure Ziele angreifen und sie vernichten – vorausgesetzt, ihr befehlt es ihnen.

Die Essenz des Lebens … und des Todes

Totenbeschwörer verwenden die neue Ressource Essenz, um das Schlachtfeld zu manipulieren und ihre Gegner auszulöschen. Sie müssen außerdem lernen, ihre Zauber mit ihrem eigenen Blut zu verstärken, denn für manche der mächtigsten Beschwörungen bedarf es mehr als nur Essenz, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Essenz haucht jedem Wesen Leben ein. Indem Totenbeschwörer sie manipulieren, bestimmen sie, wer stirbt und wer lebt. Essenz kann erschlossen werden, um Skelettdiener zu beschwören und zu kontrollieren oder kanalisiert werden, um Konstrukte aus Blut und Knochen zu erschaffen. Im Laufe ihrer Ausbildung lernen Totenbeschwörer, mithilfe von Essenz Tote wiederzubeleben und sie zu beherrschen. Verwendet Essenz, um eure Zauber zu wirken. Ihr könnt sie mit ein wenig Aufwand von Sterblichen, Dämonen oder Engeln gewinnen. Reißt die Seelen eurer Feinde mit geisterhaften Sensen entzwei und gewinnt so ihre Essenz – oder entzieht sie ihnen direkt aus ihrem Blut.

Eine Armee von Monstern

Totenbeschwörer nutzen ihre mystischen Fähigkeiten, um Blut und Knochen zu beherrschen sowie eine Vielzahl an Dienern zu beschwören – von wandelnden Skeletten bis hin zu Golems. Diese nützlichen Konstrukte bestehen aus verschiedensten Körperteilen, die als große Kreatur wiederbelebt wurden, um eure Gegner zu pulverisieren. Verschiedene Runen können das Konstrukt weiter stärken und ihm erlauben, Gegner einzufrieren oder eure Lebenskraft wiederherzustellen.

Jede Leiche, die ein brutales Ende gefunden hat, trägt die Qual ihrer letzten Momente in sich. Mit dem Zauber Leichenexplosion könnt ihr diese Energien zu einer ungezähmten Kraft bündeln und sie dann in einer dramatischen Explosion aus dem Kadaver entladen. Darüber hinaus kann der Totenbeschwörer die Monster der Hölle mit riesigen Knochenstacheln aufspießen, die aus dem Boden hervorbrechen.

Neue Inhalte

Gleichzeitig mit dem Inhaltspaket Rückkehr des Totenbeschwörers ist auch der neue Patch 2.6.0 erschienen. Das Update bringt neue Inhalte für alle Spieler von Diablo III: Reaper of Souls Ultimate Evil Edition – auch wenn ihr den Totenbeschwörer noch nicht besitzt. Zu den Highlights zählen Herausforderungsportale, in denen ihr Builds von anderen Spielern in wöchentlich ändernden Dungeons ausprobieren könnt, die neuen Zonen die Moore & der Tempel der Erstgeborenen sowie vier neue Wegpunkte im Abenteuermodus. Jeder von ihnen bietet euch neue Kopfgelder.

Das Inhaltspaket Rückkehr des Totenbeschwörers ist jetzt im PlayStation Store verfügbar. Es enthält unter anderem die neue Heldenklasse Totenbeschwörer und zwei zusätzliche Charakterplätze. Außerdem erhaltet ihr weitere Boni im Totenbeschwörer-Stil für alle eure Charaktere, wie die Schwingen des Kryptawächters, den halb geformten Golem als Gefährten, Bannerform und -siegel, einen Porträtrahmen und eine Flagge. Zum Spielen wird die Diablo III: Reaper of Souls Ultimate Evil Edition benötigt.

Für Neueinsteiger bietet sich die neue Diablo III: Eternal Collection an, die das Hauptspiel und das Inhaltspaket Rückkehr des Totenbeschwörers enthält. Zur Einführung ist die Eternal Collection bis zum 5. Juli 2017 zum Sonderpreis von 39,99 Euro im PlayStation Store erhältlich (statt 69,99 Euro – eine Ersparnis von 43%).

Gewinnspiel

Wenn ihr Lust bekommen habt, selbst als Totenbeschwörer durch die Monsterhorden zu fegen, haben wir gute Nachrichten für euch. Zusammen mit Blizzard Entertainment verlosen wir 3x Diablo III: Reaper of Souls Ultimate Evil Edition als Boxversion plus je einen Downloadcode für Rückkehr des Totenbeschwörers für PlayStation 4!

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist in drei einfachen Schritten erledigt:

  • Folgt uns auf Twitter
  • Retweetet einen der Gewinnspiel-Tweets zu Diablo III: Rückkehr des Totenbeschwörers
  • Drückt die Daumen

Wir wünschen allen TeilnehmerInnen viel Glück!

Das Gewinnspiel läuft bis 03.07.2017, 12:00 Uhr. Die Teilnahmebedingungen findet ihr HIER.

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Schade das es kein neues gebiet gibt sonst guter DLC .

    • Zwei neue Gebiete sind laut Text mit dem Patch 2.6.0 erschienen, das DLC beinhaltet nur den Totenbeschwörer. Nette Geste, auch allen anderen Spielern, die das DLC nicht haben wollen, neue Sachen zu bieten.