Call of Duty WWII: Sledgehammer Games beantwortet eure Fragen

0 0
Call of Duty WWII: Sledgehammer Games beantwortet eure Fragen

Vor ein paar Wochen gaben wir PlayStation-Fans die Möglichkeit, dem Call of Duty-Studio ein paar Fragen zu stellen - hier sind die Antworten.


Sid Shuman, Director – Social Media, SIEA:

Im April wurde Call of Duty: WWII enthüllt, eine lang erwartete Rückkehr des Kampfes, mit dem alles begann. Obwohl die Entwicklung immer noch in einem frühen Stadium steckt, wollten wir PlayStation-Fans die Möglichkeit geben, dem Team von Sledgehammer Games ein paar Fragen zu stellen.

Es ist zwar noch früh, aber wir hoffen, dass euch die untenstehenden Informationshäppchen dabei helfen, die Zeit bis zur E3 nächste Woche zu überbrücken. Lest weiter und viel Spaß!

Call of Duty: WWII

@Predadente Werden alle Kriegsschauplätze mit einbezogen oder nur die in Europa?

Glen Schofield, Mitbegründer und Studioleiter von Sledgehammer Games: Wir konzentrierten uns auf die europäischen Kriegsschauplätze, denn wir wollten eine sehr persönliche Geschichte abliefern, die zeigt, wie es zu dieser Zeit war, ein Soldat dieses Dienstgrades zu sein. Um diese Geschichte zu erzählen, mussten wir uns auf eine enge Gruppe fokussieren, die zusammen angefangen hat, zusammen gekämpft hat und sich zusammen über eine längere Zeit gequält hat.

Das führte uns zu The Fighting First, die vielleicht bekannteste Infanteriedivision der Geschichte des US-Militärs. Ihre Geschichte war das perfekte narrative Gefäß, weil sie einen enorm großen Bereich der europäischen Kriegsschauplätze abdeckt und die Infanterie in einige der wichtigsten Kämpfe des Zweiten Weltkriegs involviert waren. Wir wollten diese Story erzählen, und wir wollten sie gut erzählen.

@Keith_NRX5 Wird man während der Kampagne einen oder mehrere Charaktere spielen? #CoDWWII

Glen Schofield: Die Geschichte dreht sich um Donald „Red“ Daniels und seine Truppe. Red wuchs auf einer Farm in einer kleinen Stadt auf und seine Reise ist eine von persönlichem Wachstum, die uns durch einige der dramatischsten und entscheidensten Momente des Krieges führt. Er ist ein junger Rekrut, der während der Invasion der Normandie seinen ersten echten Kampf erlebt. Während die Hauptstory Red folgt, werdet ihr auch einige andere Charaktere spielen, auf die Red trifft, inklusive einer Kämpferin der französischen Widerstandsbewegung namens Rousseau.

Josh Chapman (via Facebook): Welche Art von einzigartigen Singleplayer-Features wird es geben? …werden wir während der Kampagne auf sinnvolle Weise mit der Umgebung und Fahrzeugen interagieren?

Glen Schofield: Gute Frage. Ihr werdet in unserer Geschichte eine große Betonung auf Teamwork feststellen. Ihr werdet lernen, euch auf eure Kameraden zu verlassen und sie werden sich auf euch verlassen – ihr werdet zum Beispiel Features wie das Zuwerfen von Munition und Health Packs sehen und wir werden noch andere neue Innovationen enthüllen, wenn der Launch näher rückt. Des Weiteren werden die Mechaniken und die Physik von Fahrzeugen realistischer sein. Die KI ist ein weiteres Gebiet, welches wir im Auge haben, und mit den neuen Truppenmechaniken wollen wir, dass klügere Charaktere mit euch in einer realistischeren und sinnvollen Art interagieren.

@KempskiWWE Werden wir im Multiplayer eine Auswahl verschiedener Nationen sehen?

Michael Condrey, Mitbegründer und Studioleiter von Sledgehammer Games: Ja. Der zweite Weltkrieg war ein globaler Konflikt, der nahezu jeden auf dem Planeten betroffen hat. Männer und Frauen aller Nationalitäten haben auf viele wichtige Arten ihren Teil dazu beigetragen. Unser Spiel zeigt ein breit gefächertes und vielfältiges Ensemble in allen Spielmodi.

Call of Duty: WWII

@MrsNewbhero Wird es im Multiplayer neue Spielmodi geben? Oder wird es sogar wieder S&R oder Blitz geben?

Michael Condrey: Bei der Entwicklung der Schlachten für Call of Duty: WWII war das Stichwort: „bodenständig“. Wir haben es als eine Rückkehr zu den Wurzeln der Reihe gesehen, eine Chance, das wieder aufleben zu lassen, was Call of Duty zu so einem kulturellen Meilenstein gemacht hat – eine Old-School-Schlacht, die sich neue Gaming-Technologie zunutze macht.

Ich freue mich schon total darauf, mehr über den Multiplayer zu erzählen, aber noch ist es nicht so weit. Was ich aber schon sagen kann ist, dass ihr authentische Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg, symbolträchtige Kampfschauplätze und haufenweise neue Wettkampfarten erwarten könnt. Wir arbeiten sogar an einer neuen Art und Weise, wie die Spieler in einem sozialen Raum interagieren können, der ganz neu bei Call of Duty ist.

Wir können außerdem ein bisschen was über einen der spannendsten neuen Modi in unserer Multiplayer-Erfahrung erzählen, den Kriegsmodus. Das Ziel mit dem Kriegsmodus war, neue Wege zu finden, die Spieler in entscheidende PVP-WWII-Kämpfe eintauchen zu lassen. Genau das ist der Kriegsmodus, ein auf Geschichte basierender Modus, in welchem verbündete und verfeindete Soldaten in einem vom Team angetriebenen Angriff & Verteidigung Gameplay in einem Kampf um strategische Gegenstände zusammentreffen. Für die Entwicklung des Kriegsmodus haben wir uns mit Raven Software zusammengetan. Es ist ein spaßiger neuer Modus und eine wichtige Komponente, um unsere Gesamtvision zum Leben zu erwecken. Wir freuen uns schon unglaublich darauf, einige unserer neuen Multiplayer-Features auf der E3 zum ersten Mal zu zeigen.

@COD_INTEL100 Wie wird das create-a-class System im Multiplayer aussehen? Und wird es brandneue Perks geben?

Michael Condrey: Wir sind nur noch wenige Tage von der E3 2017 entfernt und das Team bei Sledgehammer Games kann es kaum erwarten, mehr zu unseren Multiplayer-Plänen mit euch zu teilen. Wir freuen uns insbesondere darauf, mehr zu den Divisionen zu enthüllen. Divisionen definieren grundlegend neu, wie die Spieler in ihre Multiplayer-Soldatenkarriere investieren. Das Create-a-Class-System wird ersetzt, die Spieler wählen aus fünf ikonischen Divisionen des Zweiten Weltkrieges, jede mit spezifischem Basiskampftraining, Divisionstraining und Waffenfähigkeiten. Wir glauben, dass dies Call of Duty-Veteranen neugierig machen wird und wir können es kaum erwarten, bis sich unsere Fans selbst davon überzeugen können.