Veröffentlicht am

Gran Turismo Sport beim 24h-Rennen 2017 am Nürburgring

Neue Version von GT Sport spielbar und Premiere des Audi R8 LMS Rennsimulators

Wenn vom 25. bis 28. Mai 2017 die 45. Auflage des legendären ADAC Zurich 24h-Rennens am Nürburgring stattfindet, darf der Klassiker des virtuellen Rennsports, Gran Turismo, natürlich nicht fehlen. Auch in diesem Jahr ist die traditionsreiche Rennspielserie wieder einer der Hauptpartner des Rennspektakels und präsentiert motorsportbegeisterten Fans mit Gran Turismo Sport den ersten Serienteil für PS4!

GT Sport

Auf dem PlayStation Stand im ring°boulevard könnt ihr in diesem Jahr nicht nur das digitale Rennerlebnis von Gran Turismo Sport bereits Monate vor der Veröffentlichung ausprobieren, sondern auch zahlreiche exklusive Preise gewinnen. An einer Reihe von Gaming Stationen wartet eine bislang noch nie spielbare Version des Titels mit authentischen Racing Seats auf rennbegeisterte Fans und belohnt den schnellsten Fahrer mit einer exklusiven Fahrt im Drift-Taxi auf dem Nürburgring. Außerdem wird GT Sport am Nürburgring auch erstmals mit PlayStation VR spielbar sein!

Highlight der diesjährigen Aktivitäten von Sony PlayStation und Gran Turismo Sport im ring°boulevard ist, der eigens für Gran Turismo entwickelte Audi R8 LMS Rennsimulator. Das original GT3 Rennfahrzeug wurde vollgepackt mit Technik und vermittelt im Zusammenspiel mit der Software von GT Sport einen höchst realistischen Eindruck davon, wie sich eine Runde auf dem Nürburgring wirklich anfühlt. Für alle Fans ein absolutes Muss und garantierter Nervenkitzel!

R8 Simulator TeaserR8 Simulator TeaserR8 Simulator Teaser
3 Kommentare
0 Autorenantworten
1

Das mit dem umgebauten GT3 Fahrzeug klingt sehr interessant. Können wir mit ein paar Videos von euch rechnen ?

2

Cool,🤗😁🏎

Na dann hoffe ich doch, dass dort endlich das neue Fanatec CSL Elite Wheel für die PS4 offiziell von Sony präsentiert wird und man es dann eeeeeeeeeeendlich auch kaufen “darf”…

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf