Veröffentlicht am

Öffentliche Beta für Gwent: The Witcher Card Game jetzt auf PlayStation 4 verfügbar

Sichert euch mit dem Download der kostenlosen Beta ein kostenloses Design und Avatar-Profile

Michał Dobrowolski, Senior Game Designer, CD Projekt RED:

Hallo, liebe PlayStation Blog-Leser! Mein Name ist Michał „Luigi” Dobrowolski, und ich bin ein Senior Game Designer bei CD Projekt RED. Seit über einem Jahr haben wir jetzt an unserem neuesten Titel gearbeitet, über den ich euch hier und heute mehr erzählen möchte.

Gwent war einst ein Minispiel in The Witcher 3: Wild Hunt. Während eures Abenteuers luden euch Charaktere, denen ihr auf eurem Weg begegnet seid, manchmal dazu ein oder forderten euch dazu heraus, ein Kartenspiel unter Freunden zu spielen. Aber was als spaßiges Extra für das storybasierte Open-World-RPG gedacht war, wurde für viele Spieler zu einem echten Ziel im Spiel.

Nach der Veröffentlichung von Wild Hunt erreichten uns Hunderte Zuschriften von Fans, die uns baten, eine eigene Multiplayer-Version von Gwent zu erschaffen, damit sie sie mit Freunden spielen können. Einige haben sogar ihre eigenen echten Karten und Spielbretter gebastelt. Als wir sahen, welche Leidenschaft Gwent bei den Leuten auslöst, haben wir uns entschlossen, dem Ruf zu folgen.

Kurz gesagt, begannen wir an einer kompletten Umsetzung eines kompetitiven Kartenspiels mit dem Namen Gwent: The Witcher Card Game. Es war ein langer Weg und harte Arbeit, aber heute sind wir bei der öffentlichen Beta angelangt und damit ist das Spiel jetzt auf PlayStation 4 erhältlich.

Das Grundkonzept von Gwent ist simpel. Nachdem wir eine ganze Armee an Charakteren, Zauber und andere Elemente aus der Spielreihe The Witcher erschaffen haben, treten Spieler aus der ganzen Welt in rasanten Duellen gegeneinander an.

Gwent: The Witcher Card Game

Das kostenlose Gwent-PS4-Design ist jetzt im PlayStation Store verfügbar

Jedes Spiel geht über drei Runden, und alles beginnt damit, dass ihr und eurer Gegner 10 Karten aus euren Stapeln ziehen. Jeder von euch spielt dann eine Karte pro Zug auf ein Brett, das in drei Reihen aufgeteilt ist: Nahkampf, Fernkampf oder Belagerung.

Um das Spiel zu gewinnen, müsst ihr zwei von drei Runden für euch entscheiden, und um das zu schaffen, müsst ihr in jeder mehr Punkte als euer Gegner sammeln. Hier habt ihr alles, was das ursprüngliche Gwent so spaßig und lebendig gemacht hat – und das noch mal potenziert, dank Multiplayer, Ranglistenmodus, neuer Karten und Fähigkeiten und einer kompletten visuellen Überarbeitung.

Es gibt fünf spielbare Fraktionen, aus denen ihr wählen könnt: die mächtigen Nördlichen Königreiche, die stolzen und furchtlosen Skellige, die brutalen Monster, die undurchsichtigen Scoia’tael und das gerissene Nilfgaard. Jede Fraktion fühlt sich anders an und spielt sich anders und kann eine Vielzahl an unterschiedlichen Strategien einsetzen, die auf den jeweils verfügbaren Fähigkeiten basieren.

TITLE

Mit Monstern kann man zum Beispiel so spielen, dass man sich darauf konzentriert, dass sie ihre eigenen Einheiten verbrauchen und man deren Macht erhält. Mit Nilfgaard könnt ihr dagegen eine Strategie ausklügeln, die auf das Aufdecken gegnerischer Karten und die Kontrolle über das Schlachtfeld dank dieses Wissens baut. Falls ihr ihr noch mehr erfahren wollt, haben wir einige Videos erstellt, in denen die Spielstile der verschiedenen in Gwent verfügbaren Fraktionen beschreiben. Ihr könnt sie euch im offiziellen YouTube-Kanal des Spiels ansehen.

Da ein Spiel über drei Runden geht, kann es auch eine gute Strategie sein, eine Runde freiwillig herzuschenken, um in der nächsten einen Vorteil zu haben. Es gibt kein Mana oder andere Ressourcen, die einschränken, welche Karten ihr wann spielen könnt – wenn ihr zu Spielbeginn also eure stärkste Karte spielen möchtet, könnt ihr das tun. Die eine Ressource, die ihr nicht außer Acht lassen dürft, sind die Karten selbst, da ihr in jeder Runde nur eine begrenzte Anzahl an zusätzlichen Karten erhalten werdet.

Die Möglichkeit, Einheiten auf drei Reihen auszuspielen statt nur auf einer, eröffnet auch eine Vielzahl an taktischen Optionen – zum Beispiel wird der Einsatz der Fähigkeit der Karte Geralt: Aard, um eine Reihe mit gegnerischen Einheiten in eine zu stoßen, die vom Wettereffekt befallen ist, den Gegner eine Menge Punkte kosten. All das macht Gwent zu einem besonderen Kartenspiel, bei dem der Sieg mehr von Fähigkeiten, Strategie und schnellem Denken abhängt als vom reinen Glück.

Für uns als Studio war es während der Arbeit an Gwent sehr wichtig, die Karten zu den echten Helden des Spiels zu machen. Als ein Studio, das gerne fesselnde Geschichten erzählt und wunderschöne Grafiken erschafft, hat unser talentiertes Designteam aus jeder Karte ein kleines Kunstwerk gemacht, das seine eigene einzigartige Geschichte erzählt. Jede Karte verfügt über eine eigene animierte Version, die das Design zum Leben erweckt. Ob Geralt gegen eine Horde albtraumartiger Monster kämpft oder König Foltest seine Truppen überwacht, bevor sie in die Schlacht ziehen – es handelt sich um echte Animationen und nicht nur um Effekte, die auf ein 2D-Bild gelegt wurden.

Für die Zukunft von Gwent haben wir noch viel mehr geplant, wobei die Singleplayer-Kampagnen, an denen wir gerade arbeiten, eines der spannendsten Dinge sein dürften. Dabei wird es sich nicht nur um einfache Herausforderungen oder Gelegenheiten zum Kartenspiel handeln, sondern um brandneue Abenteuer, die in der Welt von The Witcher spielen, die von denselben Menschen erschaffen wurde, die für The Witcher 3 verantwortlich waren. Mit neuen und wiederkehrenden Charakteren aus dem Universum von The Witcher wird jedes einzelne Abenteuer Stunden an storybasierten Inhalten voller Wahlmöglichkeiten und Konsequenzen bieten, die die Fans bei unseren Spielen so lieben.

Wie wäre es also mit einer Runde Gwent? Ihr könnt das Spiel jetzt kostenlos im PlayStation Store herunterladen. Und wenn ihr euer PlayStation 4-System einer kleinen Gwent-Behandlung unterziehen möchtet, gibt es auch ein kostenloses Design und einen Satz Profil-Avatare!

Wir hoffen, dass ihr beim Spielen von The Witcher Card Game viel Spaß haben werdet, und teilt uns bitte in den Kommentaren hier oder in den offiziellen Foren von Gwent, auf Facebook und auf Twitter mit, was ihr so darüber denkt. Wir sehen uns im Spiel!

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf