Veröffentlicht am

Widmet euch bei Surviving Mars auf PS4 der Verwaltung interplanetarer Kolonien

Der neu angekündigte Titel von Haemimont Games und Paradox erscheint für Konsole

Jakob Munthe, Product Manager, Surviving Mars:

Hallo an alle PlayStation-Spieler hier auf der Erde (und anderswo). Ich bin Jakob Munthe, Product Manager bei Paradox Interactive, und heute kann ich euch endlich Surviving Mars präsentieren. Es ist ein Survival-Städtebauspiel, das auf unserem nächsten galaktischen Nachbarplaneten spielt, und wurde von Haemimont Games und Paradox entwickelt. Wir arbeiten jetzt schon seit einer geraumen Weile hinter verschlossenen Türen an diesem Spiel, und ich freue mich sehr, euch einen ersten Einblick in das geben zu können, was wir bislang bewerkstelligt haben.

In erster Linie wollten wir mit unserem Spiel versuchen, eine wichtige Frage zu beantworten: Was braucht die Menschheit, um nicht bloß eine Kolonie auf dem Mars zu errichten, sondern diese auch lebenswert und zukunftsfähig zu machen? Wie können wir die Standards der Zivilisation, die wir gewohnt sind, erreichen, wenn wir Millionen von Meilen von zu Hause weg sind, ohne eine Möglichkeit, Hilfe von außerhalb zu erhalten? Wir möchten, dass Surviving Mars durch die Augen der Wissenschaft eine glaubhafte Geschichte über diesen Vorgang erzählt. Es wird (natürlich) auch Herausforderungen und Ziele geben, die die Spieler für ihre eigenen Kolonien überwinden und erreichen müssen.

Um ein Spiel zu erstellen, das sich mit diesen Aufgaben befasst, müssen wir das Szenario optisch ansprechend und gleichzeitig wissenschaftlich plausibel präsentieren. Für das Szenario des Spiels haben wir uns an der Arbeit der NASA und von SpaceX ebenso orientiert wie an den Werken von Schriftstellern wie Asimov und Clarke. Unser Spiel ist eine ernsthafte Interpretation der Science-Fiction – aber eine mit einem optimistischen Grundton, der die Ästhetik des ursprünglichen Wettrennens in den Weltraum auf die Technologie und die gesellschaftliche Perspektive von heute überträgt.

Surviving Mars

Was das Gameplay angeht, so ist es noch ein bisschen zu früh in der Entwicklungsphase, um die Mechanismen der Spielmechanik vor Publikum präsentieren zu können. Was wir jedoch sagen können, ist, dass Surviving Mars ein Hardcore-Survival-Städtebauspiel ist, bei dem der Spieler die Aufgabe hat, in der rauen, feindlichen Umgebung des Mars eine lebensfähige Kolonie zu schaffen – weit weg von jeder Art von Hilfe. Die Kolonien der Spieler müssen auf einem Planeten, der nicht über viele Ressourcen verfügt, Wasser, Luft und Nahrung erzeugen. Gleichzeitig müssen sie Habitate einrichten, in denen es genug für die Kolonisten zu tun gibt, damit diese nicht vor lauter Langeweile und Isolation durchdrehen.

Und dennoch – wo es Herausforderungen und Bedrohungen gibt, gibt es auch Lösungen und Hoffnung. Die Mitglieder eurer Marskolonie sind die Besten der Menschheit: Wissenschaftler, die neues Wissen und neue Techniken für euer neues Leben erschaffen werden, und tollkühne Entdecker, die größere Mysterien entdecken und lösen werden, als es je auf der Erde der Fall gewesen ist.

Schließlich sind wir alle, die wir an dem Spiel arbeiten, selbst absolut gespannt darauf, weil wir spüren, dass es etwas ganz Besonderes wird. Wir wissen, dass ihr ähnlich gespannt sein werdet, und je mehr wir uns dem Launch nähern, desto mehr werden wir euch berichten können.

Wir sehen uns auf dem Mars!

Surviving Mars

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf