Veröffentlicht am

Alienation und Tales From The Borderlands sind die PlayStation Plus-Titel im Mai

Blood Knights, Port Royale 3, Laser Disco Defenders und Type:Rider gehören ebenfalls zum Line-Up

Matthew Groizard, SIEE:

Der April ist fast vorbei und damit auch das erste Drittel dieses Jahres. Allerdings vergeht kein Monat, an dem wir euch nicht enthüllen, auf welche Spiele sich die PlayStation Plus-Mitglieder im nächsten Monat freuen können.

Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum, lasst uns den April verabschieden und herausfinden, welche Spiele im Mai auf euch warten werden:

Alienation

Ihr geht gern auf Alienjagd? Wer tut das nicht? Ihr habt die Kontrolle über eine neue Spezies Supersoldaten – speziell verbessert mittels Xeno-Technologie – und bahnt euch euren Weg durch gefrorene Forschungsanlagen, radioaktive Ruinen, Hochsicherheitsmilitäranlagen und auch das eine oder andere Mutterschiff.

Alienation, von den Machern von Dead Nation und Resogun, kombiniert klassisches Twin-Stick-Shooting mit einem ausgefeilten Beutesystem, prozedural-generierten Karten, Dungeon-Raids, wöchentlichen Zielen und einer weltweiten Ligaliste.

Zusammen mit der bombastischsten Pyrotechnik und Partikeleffekten dieser Generation garantieren wir euch stundenlangen E.T.-Jagdspaß.

Tales from the Borderlands

Schnallt euch an für die frischen Episoden aus dem brillanten Borderlands-Universum von Gearbox. Außerdem haben Telltale Games der gesetzlosen, bewaffneten Welt Pandora ihren ganz eigenen Stempel aus Action, Konsequenz und Handlung aufgedrückt.

Aber was wäre eine gute Borderlands-Story ohne eine Kammerjagd? Oh ja, die Serienliebhaber werden sich wie zu Hause fühlen, denn ihr spielt einen Unternehmensmitarbeiter und eine freche Trickbetrügerin, die sich auf die Suche nach einem gestohlenen Vermögen und den Schlüsseln zu einer von Pandoras legendären, versteckten Kammern begeben.

Die Geschichte wird in fünf Episoden von den Sprechern Troy Baker, Laura Bailey, Nolan North und Patrick Warburton erzählt, womit Tales from the Borderlands die Spielangebote dieses Monats für PS4 schön abrundet.

PS3- und PS Vita-Besitzer können sich außerdem auf jeweils zwei neue Titel freuen, sodass das komplette Line-Up folgendermaßen aussieht:

Die Mai-Titel werden ab Dienstag, den 2. Mai, als Download im PlayStation Store verfügbar sein. Bis dahin habt ihr noch ein paar Tage Zeit, um die Spiele des letzten Monats zu spielen, für die ihr vielleicht bisher keine Gelegenheit hattet. Hier ist eine kurze Erinnerung:

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
37 Kommentare
9 Autorenantworten
1

Klar, dass ich das Telltale schon habe

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 13:20
1.1

Telltale hat sich aber sicher total gefreut, dass du dir es schon vorher geholt hast. 😉

Onlyrealmatze 26 April, 2017 @ 17:51
2

Tales From The Borderlands ist das Beste Telltale Adventure von allen.
Hab es zwar auf der PS3 schon gespielt, aber hey, wieso nicht nochmal:)

BentschyOnline 26 April, 2017 @ 17:52
3

Alienation für PS4 euer Ernst, wieso nicht der gleiche Blockbuster wie in Amerika >ABZU< ???

abzu ist definitiv kein blockbuster….da lohnt sich alienation wesentlich mehr

3.2

Mimimimimi Weil es Sony nicht Juckt was du zu sagen hast.

Greensleaves217 27 April, 2017 @ 09:17
3.3

Wen juckt es ob es ein Blockbuster ist, wen es einfach ein gutes Game ist. Ich hätte zum Beispiel auch viel lieber Abzu gehabt als Alienation. Warum man da überhaupt eine Trennung zwischen US und EU macht kann ich überhaupt nicht verstehen

Evil_Joker88 26 April, 2017 @ 18:11
4

Auf Tales from the Borderlands freue ich mich schon sehr… es wird die komplette Staffel freigegeben richtig? Episode 1 gibts ja Standardmäßig

4.1

Ja, Season Pass

sehr gute auswahl den monat, schade das ich alienation schon habe….aber egal das spiel lohnt sich total 🙂 vorallem im multiplayer macht es mega viel spaß. tales wird angezockt auf jedenfall 🙂 und der rest mal gucken…wird geholt…auch wenn ich keine vita habe und zur zeit keine ps3 besitze 🙂

damit macht man schon ein wenig was von der flaute des letztens monats weg

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 13:17
5.1

Ich kann mich nur wiederholen, Lovers in a Dangerous Spacetime ist ein tolles Koop-Spiel! Where is the love!? ;_;

iskeinermehrfrei 26 April, 2017 @ 18:52
6

Endlich mal eine gute Auswahl für PS4 und dann ich habe beides schon 🙁

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 13:15
6.1

Aber vielleicht kannst du deinen Freunden jetzt Alienation nahelegen und dann zieht ihr heldenhaft los und RÖSTET XENOS, MUAHAHAHAHAHA

G-PunktSchoepfer 26 April, 2017 @ 19:19
7

Das ist echt mal nen Angebot!!!!!

Wurde der wöchentliche Storeupdate Blogeitrag diese Woche vergessen, was es so Neues gibt an Games und Co. …. oder warum gibt es diese Woche keinen ?!

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 13:05
8.1

Hiho! Store Update erscheint diese Woche ausnahmsweise heute. Ab nächster Woche wieder wie gewohnt Dienstags.

Nette Auswahl! Alienation, Tales from the Borderlands und Port Royal 3 sind sehr gut. Habe sie nur leider schon. Mal sehen, was die anderen drei Titel so zu bieten haben.

10

Warum bekommen wir in Europa kein ABZU? (Kein Hate oder so wundert mich nur)

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 13:09
10.1

Hiho!

Oft liegt das an einer unterschiedlichen Rechteverteilung. Nicht immer gibt es für alle Regionen dieselben Publisher, sprich: Wird ein Titel in den USA durch einen Publisher vertreten, der kein Interesse daran hat, das sein Spiel über PS+ verschenkt wird, muss in der Region ein anderer Titel gefunden werden.

Es muss natürlich nicht immer an den Publishern liegen, manchmal kann es auch an den regionalen Gepflogenheiten, Glaubenseinstellungen usw. liegen. Erscheinen Titel später oder unterscheiden sie sich regional, ist das jedoch nie böswillig. PlayStation hat alle lieb! 😉

10.2

Was ist denn mit regionalen Glaubenseinstellungen gemeint?

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 14:58
10.3

@Garak911

Überspitztes Beispiel: Wir haben das fiktive Spiel “The Cow Killer – Extra Bloody Edition”, in dem du möglichst viele Kühe, möglichst blutig zur Strecke bringen sollst. So ein Titel wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in Indien erscheinen.

Auch ein gutes Beispiel: Die Untoten-Modelle aus WoW in China. Dort dürfen aufgrund der Religion/Kultur keine Knochen gezeigt werden. Blizzard hat sich für eine weitreichende Anpassung entschieden, aber vorallem kleinere Titel werden in so einem Fall einen Bogen um diese Region machen.

Mehr Antworten anzeigen
3

Gleich zwei Spiele in denen ich schon Platin hab. 🙂
Vor allem Alienation ist wirklich fantastisch, schön dass es nochmal ein größeres Publikum kriegt.
Wem es gefällt: bald kommt Nex Machina!

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 13:14
11.1

Sehr brav! :>

tomisshan2005 27 April, 2017 @ 07:41
12

Top, bin sehr zufrieden. Alienation hätte ich neulich fast gekauft.

13

Unglaublich, nach unzähligen Monaten wertlosem Datenmüll mal was brauchbares!

Hat das meckern doch was genutzt oder sind schon zu Viele geflüchtet?

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 13:14
13.1

Hiho!

Not A Hero, einen der best gemachten Indie-Shooter der letzten Jahre oder Lovers in a Dangerous Spacetime – ein super Koop-Spiel – als Datenmüll zu bezeichnen ist etwas hart.

Mir ist schon klar das nicht alle Spiele alle Geschmäcker Treffen, aber diese Verallgemeinerung von “alles ist Müll das mir nicht gefällt” ist eine sehr unschöne Entwicklung im großen weiten Netz.

Vielen Dank für die zwei guten Spiele für PS4 diesen Monat. Endlich mal wieder. War klar, wenn was Gutes dabei ist, habe ich es bereits… Egal.

Zu Martin Schubert: Okay, Lovers in a Dangerous Spacetime ist kein Datenmüll, doch grafisch nicht der PS4 würdig. Damit scheinen viele Nutzer ein Problem zu haben. Warum erscheint soviel 8 Bit Ära Grafik in PS+, wo die PS4 so leistungsstark ist.

Martin Schubert 27 April, 2017 @ 19:33
14.1

Zugegeben, in Sachen Grafik können Indie-Titel oft nicht mit AAA-Produkionen mithalten, aber in erster Linie stehen diese Titel eher für innovative Ideen und/oder gute Mechaniken.

Wenn man also nach der Devise gehen würde, dass solche Grafiken nichts auf der PS4 zu suchen haben, dann würden ca. 95% aller Indie-Titel von der Plattform verschwinden.

In erster Linie geht es bei Spielen doch immer um den Spielspaß, oder? Nur weil es mittlerweile Auflösungen bis 4K gibt und ein Hand soviele Polygone wie damals ein ganzen Spiel hat, sind doch Titel, die das nicht darstellen können nicht automatisch schlechter, minderwertiger oder weniger unterhaltsam.

Wenn zu deinem Spielgenuß ein Grafikmindestmaß notwendig ist, kann ich dein Problem natürlich nachvollziehen, aber eine subjektive Präferenz ändert nichts am grundsätztlichen Spielspaß vieler Titel die bis jetzt angeboten wurden.

Der Zentralrat der PS Vita Besitzer (alle 5, inklusive mir) ist empört!
Mal im Ernst: für die Vita war jetzt echt lange nur noch Schrott dabei. Wäre mal schön wenn auf der Vitafront auch mal wieder was Gutes kommen würde. Nicht nur irgendwelche komischen Indietitel. Von mir aus auch mal irgend ein guter PSOne Titel. Oder PSP.
Tales from the Borderlands ist nach langer Durststrecke aber mal wieder was Gutes für die PS4… auch wenn ich das schon vorher hatte.

15.1

Naja die vita hatte ja nie wirklich besonders gute Spiele ausnahmen gab es wenige wie gravity Rush z. B. Die wirklich sehr erfrischend und klasse waren. Meine Vita verstaubt auch gerade daheim. Dazu supportet Sony die Vita nicht mehr. Ergo was bleibt übrig? Keine guten Spiele für Vita, Sony macht keine Spiele mehr, gute Spiele sind teuer für plus und lohnt sich nicht mehr für die Hardware die nicht mehr produziert wird, ergo Vita Spiele im cross buy für Ps4 Nutzer, das die Ps4 community die nunmal größer ist zumindest mehr spiele bekommen und somit eventuell auch etwas mehr besänftigt werden.

16

Aliennation sieht aus wie Helldivers, aber ist es genauso? Und bei dem weiteren Telltale Game kann ich weinen, dass die es immer noch nicht für Ps Vita verfügbar machen. Hätte dann eine schöne Reihe an Telltale Games auf meiner Ps Vita mit Platin-Trophäen. Habe schon The Wolf Among Us mit Platin-Trophäe erspielt. Type:Rider ist nicht mein Favorit. Hoffe irgendwann Mal auf Octodad oder so ähnlichem. Finde diesen Monat völlig ok.

16.1

Alienation ist im Grunde ähnlich wie Helldivers, hat aber doch deutliche Unterschiede.
Alienations Gameplay ist etwas schneller und flüssiger, hat aber nicht die strategische Tiefe und die co-op Erfordernisse von Helldivers.
Auf den schwierigeren Stufen im End Content sind beide Games ziemlich gnadenlos.
Ich fand beide Spiele extrem gut, und sie sind unterschiedlich genug damit sich beide lohnen.

16.2

Danke für die Info!

17

Alienation und Borderlands waren doch erst im Sale und jetzt im Ps+.Ist das echt euer Ernst?

17.1

Ist natürlich auch mit taktik, das man für die Spiele, die man verschenkt, vielleicht doch noch kurz davor etwas Geld bekommt. Mal ehrlich wenn man den Microsoft store anschaut mit den Angeboten frag ich mich wirklich ob das wirklich Angebote oder lediglich “Preis Anpassungen für kurze Zeit” sind, da die retail Versionen genau gleich viel kosten. Von dem gebrauchten Preisen brauch ich ja eigentlich gar nicht anfangen aber die liegen nochmal bei der hälfte vom Verkaufspreis. Bei den Sony Angeboten gibt es für mich fast immer was, wo ich sag, hey für den Preis…. Klar hab ich x 100 spiele daheim die ich aus Zeitmangel noch nicht geschafft habe zu spielen aber trotzdem schlag ich immer wieder zu und da muß ich sagen macht Sony aus meiner Sicht zumindest mal vieles, wenn auch nicht alles, richtig

Zapp_VanDale 27 April, 2017 @ 21:57
18

Kann es sein, dass es Blood Knights (noch) nicht im deutschen Store gibt?

Alpha-Jinro 01 Mai, 2017 @ 09:32
18.1

Es ist wohl einfach nur falsch verlinkt. Suche einfach Blood Knight manuell im PSN-Store dann findest du es.

18.2

kl

sinisterb00n 28 April, 2017 @ 07:14
19

Eine gute Auswahl diesen Monat. Die PS4 Spiele hab ich allerdings schon zum Release gekauft. Naja, mit den beiden Titeln macht man erstmal nix falsch. Aber hofft nicht auf eine einfache Platin bei Alienation, eine legendäre Waffe mit 12 Slots zu finden ist ein verdammter Aufwand – oder du bist ein Glücksschwein! ^^

Alpha-Jinro 01 Mai, 2017 @ 09:31
20

Die Spiele sind diesmal eigentlich ziemlich in Ordnung.
Aber was ich eher erfreulich und überraschend finde ist, dass der Verfasser des Beitrags auf die Kommentare der Nutzer antwortet und eingeht. Ich hoffe, dass wird auch in Zukunft so gehandhabt und ist nicht nur eine einmalige Erscheinung.

🙂

Die Angebote SPIELE GRATIS BEI PLAYSTATION PLUS SIN UNINTERESSIERT UND MISS, ich bin bei Playstation Plus schon vielen Jahre aber so schlechte Angebote waren früh noch nie, ich verlängere wahrscheinlich meine Mitgliedschaft nicht, und sehr viele meine Bekante und Verwandte sind auch unzufrieden !

Ich bin ja seit längerer Zeit mehr als kritisch mit PS Plus. Und auch wenn wir diesen Monat immer noch nicht beim alten Status Quo angekommen sind, möchte ich hier doch mal das ein oder andere Lob verteilen. Zum einen ist die Spieleauswahl diesen Monat spitze. Alienation und Tales from the Borderlands sind zwei der besten Vertreter ihrer jeweiligen Genres. Port Royale 3 ist ein angenehm ruhiges Wirtschaftsspiel, mit chilliger Karibikatmosphäre. Es bleibt zwar deutlich hinter seinen Vorgängern oder anderen Handelssimulationen zurück, aber Spass macht es trotzdem (sofern man Statistiken mag). Zudem gibt es mit Type Rider noch ein Spiel, was auf sympathische Weise an Spiele wie Thomas was Alone, Fez oder Hohokum erinnert, und obendrauf sogar noch ein wenig Bildung vermittelt. Dafür erstmal zwei Daumen hoch.Ein weiteres, dickes Lob noch an Martin Schubert, der Sony hier ein Gesicht gibt und sich mutig den chronisch unzufriedenen Kunden (zu denen ich auch mich selbst zähle) stellt. Zwar ...

Vollständigen Kommentar anzeigen

Ich bin ja seit längerer Zeit mehr als kritisch mit PS Plus. Und auch wenn wir diesen Monat immer noch nicht beim alten Status Quo angekommen sind, möchte ich hier doch mal das ein oder andere Lob verteilen. Zum einen ist die Spieleauswahl diesen Monat spitze. Alienation und Tales from the Borderlands sind zwei der besten Vertreter ihrer jeweiligen Genres. Port Royale 3 ist ein angenehm ruhiges Wirtschaftsspiel, mit chilliger Karibikatmosphäre. Es bleibt zwar deutlich hinter seinen Vorgängern oder anderen Handelssimulationen zurück, aber Spass macht es trotzdem (sofern man Statistiken mag). Zudem gibt es mit Type Rider noch ein Spiel, was auf sympathische Weise an Spiele wie Thomas was Alone, Fez oder Hohokum erinnert, und obendrauf sogar noch ein wenig Bildung vermittelt. Dafür erstmal zwei Daumen hoch.Ein weiteres, dickes Lob noch an Martin Schubert, der Sony hier ein Gesicht gibt und sich mutig den chronisch unzufriedenen Kunden (zu denen ich auch mich selbst zähle) stellt. Zwar dürfte er keinen direkten Draht zu den Entscheidern von Sony haben, aber zumindest fühlt man sich so als Kunde nicht komplett ignoriert. Danke, Martin und herzlich Willkommen in der (Konsumenten)Hölle ;)Am Ende möchte ich aber trotzdem nochmal murren. Der letzte Monat war übel und hinterlässt auch trotz einem extrem starken Mai noch einen bitteren Nachgeschmack. Uns mit einem Free to Play Spiel abzuspeisen war eine ziemlich miese Nummer, die sich hoffentlich nicht wiederholt.So, aber genug gemeckert, in zehn Minuten kommen die Kollegen rum und dann wird Jagd auf Xenos (und Bier) gemacht. In diesem Sinne: Prost!