Werft einen Blick in das auf zügige Kampfsystem des Sci-Fi-RPGs Comic Star Heroine

0 0
Werft einen Blick in das auf zügige Kampfsystem des Sci-Fi-RPGs Comic Star Heroine

Die Galaxie muss gerettet werden und elf eurer Teammitglieder haben die nötigen Fähigkeiten dafür. Aber wo fängt man an?


Bill Stiernberg, Co-Founder, Zeboyd Games:

Cosmic Star Heroine war ein enormes Vorhaben für uns bei Zeboyd Games. Zum kommenden Launch nächste Woche wollten wir ein paar unserer Gedanken hinter dem Kampfsystem mit euch teilen.

Schnelle Kämpfe sind ein Kernelement unserer Spiele. Während manche unserer vorherigen Spiele feste, sichtbare Punkte in der Karte hatten, an denen es zu Kämpfen kommt, spielte sich das Gameplay im Kampf immer auf einem separaten, statischen Bildschirm ab. Bei Cosmic Star Heroine haben wir uns dazu entschieden, dass es endlich an der Zeit ist, dass sich die Gegner über die Karte, auf der ihr seid, bewegen und genau dann gegen euch kämpfen, wenn ihr auf sie trefft.

Das verschafft der Spielwelt Konsistenz und hat den Vorteil, dass ihr direkt in den Kampf springt. Es bietet außerdem die simple, aber spaßige Möglichkeit, sich bewegende Gegner zu umgehen, um manche Kämpfe zu vermeiden. Es hält das Spiel also am Laufen, es verankert die Spieler in der Spielwelt und bietet die Option, zu kämpfen oder Gefechten auszuweichen.

Cosmic Star Heroine

Zu diesem Zweck brauchten wir ein komplexes, schnelles Kampfsystem. Cosmic Star Heroine stellt den Spielern bis zu elf Charaktere für ein vierköpfiges Team zur Auswahl. Für jeden Charakter gibt es acht Fähigkeiten-Slots; ihr könnt euch aus einer großen Vielzahl unterschiedlicher Fertigkeiten bedienen und euch dann auf acht beschränken, die ihr im Kampf einsetzen könnt. Das hat den Vorteil, dass die Aufmerksamkeit der Spieler fokussiert wird und es Optionen im Kampf gibt, die Spieler aber nicht überfordert werden. Zudem werden die Kämpfe durch das Entfernen weniger genutzter Fertigkeiten beschleunigt.

Um sicherzustellen, dass die Spieler eine Vielzahl von Kampfstrategien nutzen, haben wir ein einfaches System entwickelt, welches die Verwendung mehrerer Fertigkeiten im Kampf fördert, inklusive des oft übersehenen „Verteidigen“-Befehls. Die Spieler können jede verfügbare Fähigkeit auswählen — es gibt keine Begrenzung von Mana oder Magie — aber nur einmal, bevor sie gesperrt wird. Der „Verteidigen“ Befehl lädt alle Fähigkeiten wieder neu auf. Denkt vorausschauend: Welche Fertigkeit sollte zu welchem Zeitpunkt genutzt werden, abhängig von der Reihenfolge der Kampfteilnehmer, so dass sie nicht in einem kritischen Moment blockiert ist?

Um diese Spielmechanik noch mehr zu unterstreichen, haben wir ein Hypersystem eingeführt — jeder Charakter hat einen Power Up-Modus, bei welchem die Effektivität der Fähigkeiten für eine Runde verstärkt werden. Die Spieler können sehen, wann diese Hyperrunden verfügbar sein werden, deshalb sollten sie ihre Befehle in Sachen Fertigkeiten und Verteidigen gut timen, um das Beste aus der Power Up-Hyperrunde herauszuholen!

Indem wir eine Vielzahl von Kampfoptionen zur Anpassung und Spieltiefe bieten, aber ein System nutzen, welches die Elemente für die Strategie vereinfacht, glauben wir, dass wir das Ziel erreicht haben, ein System entwickelt zu haben, welches leicht zu lernen und spaßig zu meistern ist und außerdem die Geschwindigkeit des Spiels nicht ausbremst!

Cosmic Star Heroine

Unser Zwei-Personen-Team von Zeboyd hat an Cosmic Star Heroine zusammen mit den supertalentierten Audioexperten von HyperDuck SoundWorks gearbeitet, um etwas abzuliefern, von dem wir denken, dass es ein unglaublich vielfältiges, tiefes, zugängliches, schnelles RPG ist, mit begrenzten Lückenfüllern und haufenweise spannenden Momenten. Wir freuen uns, der Welt endlich die Möglichkeit zu geben, ihre Sci-Fi-Superagentenfertigkeiten unter Beweis zu stellen!