Veröffentlicht am

Wonder Boy: The Dragon’s Trap enthüllt einen brandneuen Charakter

Der Künstler des Spiels verrät uns Details über die handgezeichneten Animationen

Ben Fiquet, Co-Founder/Art Director, Lizardcube:

Hi, ich bin Ben Fiquet, Mitbegründer und Art Director des in Paris angesiedelten Studios Lizardcube. Wir sind ein neues Unternehmen, gegründet von Omar Cornut und mir selbst. Ich bin für die all die Grafik in Wonder Boy: The Dragon’s Trap verantwortlich.

Das ursprünglich 1989 erschienene Wonder Boy: The Dragon’s Trap (auch Wonder Boy III genannt) half dabei, das „Metroidvania”-Genre mithilfe seiner einzigartigen Kombination von Elementen der Genres Action, Erkundung, Jump ‘n’ Run und Rollenspiel zu definieren. Über die Jahre hinweg konnte das Spiel eine große Fangemeinde erlangen und gilt heute als eines der besten Spiele der 8-Bit-Ära.

Die Teams von Lizardcube und DotEmu mochten das Original so sehr, dass sie sich dazu entschieden, sich zusammenzutun und es aufzufrischen. Es sollte eine neue Version mit sorgfältig gefertigten, handgezeichneten 2D-Animationen und einem neu instrumentierten Soundtrack entstehen. In den letzten Monaten haben wir die vielen halb tierischen, spielbaren Charaktere zusammen mit dem beliebten Retro-Feature präsentiert. Aber wir haben bisher noch nicht das neue Design des menschlichen Helden gezeigt, und die Spekulationen haben sich überschlagen.

Für die Geheimniskrämerei rund um die Identität des Charakters gibt es einen einfachen Grund: Wir wollten, dass sie eine Überraschung ist. Aber jetzt ist es an der Zeit für die große Enthüllung.

Trommelwirbel bitte … Neben Wonder Boy in seiner klassischen Form könnt ihr im Spiel nun auch das supertolle und absolut unerbittliche Wonder Girl wählen!

Über die Jahre haben wir verschiedene Versionen von Wonder Boy gesehen, abhängig von den einzelnen Spielen oder der Konsole. Selbst die Konzeptzeichnungen waren alle grundlegend verschiedener Art. Mit einer so großen Auswahl an Grundlagen lag die Entscheidung bei mir, welche Richtung der neueste Teil der Saga von Wonder Boy einschlagen soll.

Ich erinnere mich noch, als Kind diese winzig kleinen Pixel im Fernseher betrachtet zu haben, die meine Fantasie so richtig angespornt haben. Die naheliegende Design-Entscheidung war also, mit dem Material anzufangen, mit dem ich unzählige Stunden verbracht habe. Ich begann mit den originalen Grafiken des Mastersystems und versuchte, sie für das 21. Jahrhundert neu zu interpretieren.

Werft einen Blick auf die frühe Charakterentwicklung:

It’s tricky redesigning a game that players worldwide hold dear. I hope we did it justice and that new and veteran players alike will love the game and its “new coat of paint.”

Es ist schwierig, ein Spiel neu zu designen, das Spieler auf der ganzen Welt wertschätzen. Ich hoffe, dass unser Reboot dem Titel gerecht wird und dass sowohl neue als auch erfahrene Spieler das Spiel und den „neuen Anstrich” lieben werden.

Natürlich braucht man aber immer einen Plan B, richtig? In diesem Fall – falls ihr wirklich auf den Oldschool-Stil steht – könnt ihr von der neuen HD-Grafik zur Originaloptik (und dem Originalsoundtrack) wechseln, indem ihr einfach die praktische Retro-Taste drückt. Nur zu. Tut es. Ich werde euch nicht verurteilen.

An diesem Klassiker zu arbeiten, war ein großartiges und einmaliges Erlebnis. Unsere Liebe und Leidenschaft durchzieht das gesamte Spiel, und wir hoffen, dass ihr es mögen werdet. Vielen Dank fürs Lesen! Und nicht vergessen, der Tag der Veröffentlichung auf PS4 steht quasi vor der Tür: der 18. April 2017!

4 Kommentare
0 Autorenantworten
tomisshan2005 23 März, 2017 @ 11:16
1

Ich würde es ja vorbestellen, allerdings nicht ohne deutsche Untertitel. Leider finde ich im Web nix dazu. Wird das Spiel auch auf deutsch spielbar sein?

Das waren noch Zeiten, kann mich noch ganz gut an Wonder Boy errinern.

tomisshan2005 23 März, 2017 @ 16:37
3

Ich möchte gerne wissen, ob es auch auf deutsch erscheint?

Todesglubsch 24 März, 2017 @ 13:58
3.1

Da DotEmu der Publisher ist, kann man zumindest von deutschen Texten ausgehen. Wobei ich jetzt garnicht weiß, wie textlastig das Spiel überhaupt ist.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf