Veröffentlicht am

Massiver neuer DLC und PS4 Pro-Unterstützung für Homefront: The Revolution

Der Dambuster-Shooter erhält 4K PS4 Pro-Unterstützung und einen Free Trial-Modus für Neueinsteiger

David Stenton, Creative Producer, Dambuster Studios:

Die Veröffentlichung des Frühlingsupdates markiert einen wichtigen Moment für Dambuster Studios und seiner Beteiligung an Homefront: The Revolution.

Seit dem eigentlichen Launch ist nurmehr fast ein Jahr vergangen und die Probleme, die das Spiel zu seiner Veröffentlichung plagten, haben das Team angespornt, die Erfahrung für jene zu verbessern, die den Titel bereits gekauft haben, sowie für die, die noch mit dem Gedanken spielen. Wir sind wirklich stolz auf das, was wir in den letzten 10 Monaten erreicht haben, besonders der Release des Performancepatches im August 2016, mit dem wir der eigentlichen technischen Vorstellung für unser Spiel deutlich nähekamen.

Homefront: The Revolution

Wir waren bemüht, all unsere Verpflichtungen nach dem Launch zu erfüllen und haben die Art, wie wir zukünftige Inhalte entwickeln, angepasst — mit dem Fokus auf Qualität statt Quantität, selbst wenn das bedeutet, dass die DLC-Episoden im Gesamten eine etwas kürzere Erfahrung darstellen. Nun ist es so weit und wir veröffentlichen das finale Kapitel der Homefront-Geschichte — eine DLC-Episode, genannt “Beyond the Wall”, bei der wir das Gefühl haben, eine gut entwickelte und ausgeführte Ergänzung zum Spiel zu liefern.

Beyond the Wall ist der größte Single Player-DLC unter denen, die wir veröffentlicht haben. Die Story findet in einer neuen, ländlichen Umgebung statt, außerhalb der Mauern von Philadelphia, das Fans des originalen Homefront bekannt vorkommen wird. Fans der Serie werden es vermutlich interessant finden, das die allgemeine Geschichte und das Ende von Beyond the Wall eigentlich eine Wiederbelebung einer Storyline aus dem eigentlichen Vorschlag des Spiels in einer sehr frühen Fassung ist, also schließen wir tatsächlich einen Kreis.

Neben dem DLC wird das Update auch zwei substanzielle neue Features beinhalten, von denen wir erhoffen, dass sie neue Spiele anlocken. Zum Einen Support für die PS4 Pro. HDR ist dabei der bemerkenswerteste Neuzugang, aber wenn ihr etwas tiefer blickt, werdet ihr bemerken, dass wir die Spielwelt in einem 1440p-Buffer vorrendern, bevor wir sie in 4K hinaufskalieren, um ein höheres Level an grafischer Wiedergabetreue zu erreichen.

Die Front End-Menüs und alle In-game-IU-Layer werden in einem separaten Pass auf 4K gerendert. Retro-Fans wird es freuen zu hören, dass die beliebten Easter Egg-Inhalte in nativem 4K gerendert werden. Außerdem wir HDR nun auf der PS4 Standard unterstützt.

Homefront: The Revolution

Das zweite Feature ist der brandneue Free Trail-Modus, der es neuen Spielern ermöglicht, die Hauptkampagne bis zu dem Punkt zu erleben, an dem Benjamin Walker die erste Gelbe Zone erreicht. Das sind 2 bis 4 Stunden Gameplay, in denen Spielern der einzigartige Zugang zum Open World-Guerrillakrieg von Homefront gut vermittelt wird.

Wir sind außerdem sehr aufgeregt bekannt geben zu dürfen, dass der Trail-Modus den kompletten Online-Resistance-Modus freischaltet, einen kompletten kooperativen Multiplayer-Modus inklusive vollem Levelsystem für Spieler, Hunderten von personalisierbaren Gegenständen, mehrere wiederspielbare Missionen und ohne versteckte Kosten. Der Resistance-Modus wurde ebenfalls nach dem Launch mit zusätzlichen Inhalten erweitert, also gibt es dort viel zu entdecken!

Mit all diesen neuen Features hoffen wir, ein größeres Publikum zu erreichen. Am meisten möchte sich das Studio allerdings bei jenen von euch bedanken, die das Spiel gekauft und gespielt haben — Spieler, Fans und Kritiker gleichermaßen!

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf