Prey: 6 Dinge, die wir in den ersten 60 Minuten geliebt haben

0 0
Prey: 6 Dinge, die wir in den ersten 60 Minuten geliebt haben

In Arkanes neuester SciFi-Kampagne werdet ihr kichern, eure Realität in Frage stellen und um euer Leben kämpfen.


Ryan Clements, SIEA:

In Prey werdet ihr über die spitzzüngigen Dialoge lachen, eure Realität in Frage stellen und um euer Leben kämpfen — und zwar in den ersten 60 Minuten. Das Team bei Arkane (Dishonored) möchte euch von dem Moment an begeistern, in welchem ihr im schicken, sonnigen Apartment des Protagonisten Morgan Yu aufwacht. Sogar, wenn sich die Geschichte in Richtung des Abnormalen bewegt, werden euch diese Momente erschüttern, schockieren und völlig überraschen.

Hier lest ihr nun ein paar der vielen Dinge, die wir in den ersten 60 Minuten an Arkanes Sci-Fi Thriller geliebt haben, welches am 5. Mai auf auf PS4 erscheinen soll.

  1. Das gesamte Opening
  2. Klar, wir schummeln hier ein bisschen, aber die spektakuläre Eröffnungssequenz von Prey als Ganzes reicht aus, um euch wirklich zu fesseln. Als neue Mitarbeiterin der TranStar Corporation macht Morgan Yu einen Helikopterflug über eine schillernde Stadtlandschaft, um sich einem Routinetest in einer Einrichtung, die von ihrem Bruder geführt wird, zu unterziehen.

    Aber wie ihr wisst, verspricht „Routine“ keine dauerhafte Sicherheit und schon bald wird Morgans ganzes Leben und ihre Erinnerungen in Frage gestellt. Arkane gestaltet diese gesamte Sequenz sehr selbstsicher, vorgestellt werden hier direkt eine Auswahl verschiedener Gameplay Mechaniken, während die Bühne für die überwältigende Geschichte, die sich entfaltet, bereitgestellt wird.

    Prey

  3. Sogar die Welt hat etwas zu sagen
  4. Ökologisches Storytelling ist ein unschätzbares Werkzeug für Videospielentwickler und das Arkane Team hat dies mit seiner neuesten Kampagne in Schwung gebracht. Morgan kann sich in Terminals hacken und private Emails lesen, die Schlüsselereignisse in der Talos I Raumstation Katastrophe enthüllen. Das Museum der Station vor Ort umreißt die Geschichte der Struktur, komplett mit dramatischer Beleuchtung und funkelnden Gedenktafeln.

    Sogar die Körper selbst, eingefroren und gekrümmt vor Qualen, helfen, die grausige Geschichte von TranStar und dem, was unten auf der Erde auf dem Spiel steht, zu erzählen.

  5. Baut eure eigenen Plattformen (BEEP)
  6. Die Crux von Preys Gameplay Systemen? Sie gibt euch so viele Entscheidungsmöglichkeiten wie möglich. Diese Philosophie sieht man zum Beispiel bei der GLOO Kanone, einem Gerät, welches schnell reagierenden und sich erweiternden Kleber abschießt. Ihr könnt sie nutzen, um Gegner zu verlangsamen und die Distanz für eine Melee Attacke zu verringern oder um Plattformen zu schwer erreichbaren Gebieten aufzubauen. Oder ihr ignoriert die Kanone einfach komplett.

    Es liegt an euch.

    Prey

  7. 0451
  8. Ja, die legendäre numerische Zeichenkette, bekannt aus System Shock, Deus Ex und unzähligen anderen findet man auch hier. Prey umarmt seine Vorgänger mit einem Lächeln.

  9. Die Mimics
  10. Die Talos I wird von einer Typhon-Alienplage verzehrt. Diese gefährlichen, geisterhaften Bedrohungen nehmen viele Formen an. Wortwörtlich. Das Mimic, eine kleine, verblüffend schnelle Kreatur, kann die Form von nahezu jedem Objekt der Station annehmen. Nun kann jeder weggeworfene Becher oder kleiner Anhänger eine getarnte Gefahr sein.

    Prey

    Wie sich herausstellt kann auch Morgan diese Fähigkeiten entfesseln…für einen gewissen Preis.

  11. Skill Bäume
  12. Rechnet damit, während eures Fortschreitens in Talos I viele wundervolle, schmerzhafte Momente damit zu verbringen, die perfekte Fähigkeit zum Freischalten auszuwählen. Indem ihr Neuromod Einzelteile findet, die in der Umgebung verstreut sind, könnt ihr Morgans Portfolio an Talenten erweitern, vom Reparieren kaputter Fahrstühle und Gefechttürme über das Hacken wertvoller Terminals. Das Arkane Team möchte sicher gehen, dass jede Entscheidung, die ihr trefft, belohnt wird und wertvoll ist, mit einer Auswahl an Anwendungen, die zu jedem Spielstil passen.

Prey

Also, schwingt auf jeden Fall den Schraubenschlüssel, bis ihr blau anlauft. Oder schleicht euch unbemerkt durch die Flure. In Prey habt ihr alle Wahl der Welt.

Aber es gibt keine Garantie, dass ihr überleben werdet.