Der deutschsprachige PlayStation Blog

Wie Resident Evil 7 Banned Footage DLC die Survival-Horror-Story erweitert

0 0
Wie Resident Evil 7 Banned Footage DLC die Survival-Horror-Story erweitert

In Vol. 1, folgt ihr dem glücklosen Kameramann Clancy auf seiner albtraumhaften Reise zum Baker-Anwesen


Kellen Haney, Social Media Specialist, Capcom USA:

Hallo nochmal, PlayStation-Fans! Jetzt, wo Resident Evil 7 Biohazard erschienen ist, bin ich mir sicher, dass viele von euch Stunden um Stunden in das Spiel gesteckt haben. Wir haben tolle Neuigkeiten für jene von euch, die sich sogar noch mehr RE7 wünschen – das erste DLC-Pack, Banned Footage Vol. 1 genannt, ist seit 31.01. für PS4 verfügbar, und Banned Footage Vol. 2 wartet schon hinter der Ecke.

Während die Ereignisse von Resident Evil 7 biohazard die Geschichte von Ethan erzählen, befassen sich die Tapes in den zwei Banned Footage Volumes mit der Hintergrundstory anderer Charaktere. Seht, was mit einem anderen armen Opfer geschieht, das euch bekannt vorkommen könnte, und findet heraus, wie die Bakers zu jener verdrehten Familie wurden, die ihr in RE7 seht.

Jene von euch, die die Beginning Hour Demo gespielt haben und sich die VHS-Tapes in RE7 angesehen haben, werden mit Clancy vertraut sein, dem glücklosen Kameramann, der sich den Sewer Gators anschließt, Pete und Andre, um das verfluchte Plantagen-Anwesen der Bakers zu besuchen. Nightmare, eines der Tapes in Banned Footage Vol. 1, erforscht die Geschehnisse rund um Clancy, nachdem er von seinem Team getrennt wurde.

Von Jack Baker gefangen und in den Keller gesteckt, hat Clancys fürchterliche Nacht gerade erst begonnen. Umgeben von Molded, muss er bis zum Tagesanbruch gegen eine endlose Horden von Feinden überleben. Baut euch Waffen und Munition, stellt Fallen auf, und findet heraus, ob ihr das Zeug dazu habt, bis zum Sonnenaufgang zu überleben. Ihr werdet vorsichtig planen müssen; das Aufsammeln von Dingen in der Umgebung ermöglicht das Herstellen von weiteren Vorräten, doch die Ressourcen sind limitiert!

Da steckt mehr bezüglich Clancys Geschichte im zweiten Tape von Banned Footage Vol. 1. Aufgewacht in einem fremden Schlafzimmer, wird Clancy von Marguerite begrüßt, die ein spezielles und ziemlich groteskes Essen serviert. Wenn ihr wisst, was die Bakers essen, wollt ihr das Essen, das sie vor euch abstellt, sicher nicht anrühren.

Das Tape mit dem passenden Namen Bedroom lässt euch den Raum nach Hinweisen absuchen, die eine Flucht ermöglichen. Löst Rätsel und sucht einen Weg ins Freie, während ihr sicherstellt, dass Marguerite nichts von euren Unternehmungen mitbekommt. Ihr habt nur Zeit, bis sie wiederkehrt, also stellt sicher, dass alles dort ist, wo es hingehört – inklusive Clancy. Ihr wollt nicht die Konsequenzen tragen, wenn Marguerite bemerkt, dass etwas nicht stimmt.

Das ist aber noch nicht alles, was Clancy erlebt. In Banned Footage Vol. 2 muss er ein tödliches Kartenspiel wagen, mit niemand anderem als dem verrückten Lucas Baker. Anfangs ist es noch täuschend einfach, es beginnt als Blackjack-Spiel. Doch schnell kommen verstörende Regeländerungen hinzu, die Gliedmaßen und sogar das Leben bedrohen. Der Einsatz könnte nicht höher sein; und während das Spiel weitergeht, kommen neue Trumpfkarten hinzu, die ihr ausspielen könnt, um die Chancen von Clancy auf Kosten seines Gegners zu erhöhen. Aber ihr müsst vorsichtig sein, denn der Gegner besitzt ebenfalls ein Set an Trumpfkarten. Wenn Clancy Glück hat, könnt ihr ihm aus dem Schlamassel helfen – ob er allerdings unversehrt davon kommt, ist eine andere Sache.

Es gibt ein weiteres Tape, das in Banned Footage Vol. 2 enthalten ist. Dort erfahrt ihr etwas über die Baker-Töchter und über jene Nacht, in der alles begann – lange bevor Ethan zum Anwesen in Dulvey, Louisiana, kommt und die Hintergrundgeschichte von Resident Evil 7 biohazard erlebt. Als Chronologie jener Ereignisse, die die Bakers letztlich in den Wahnsinn treiben, spielt ihr dieses Tape am besten, nachdem ihr die Hauptstory des Games erledigt habt; denn dadurch erhaltet ihr Zusatzinformationen darüber, wer die Bakers sind und wie sie zu dem wurden, was sie in RE7 schließlich darstellen.

Darüber hinaus wird sowohl Banned Footage Vol. 1 und Banned Footage Vol. 2 einen Extra Mode haben, der sich von der Hauptstory und den Ereignissen in Resident Evil 7 biohazard unterscheidet. In Banned Footage Vol. 1 erhaltet ihr Zugriff auf Ethan Must Die, einem unendlich wiederspielbaren Modus, der jedes Mal anders ist dank zufällig generierten Item Drops.

An Hardcore-Spieler gerichtet, bedeutet Sterben, von vorne zu beginnen. Aber gebt die Hoffnung noch nicht auf – zufällige Item Drops geben euch vielleicht das, was ihr gerade benötigt, und wenn ihr zum Ort des letzten Ablebens zurückkehrt, wird euch eines der verlorenen Items zurückgegeben. Die Spawn-Punkte der Feinde zu kennen und zu wissen, wohin man gehen muss, ist der Schlüssel zum Erfolg. Macht euch also auf ein hartes, aber lohnendes Abenteuer gefasst, das euch im Anwesen der Bakers erwartet!

Es ist der 55. Geburtstag von Jack. Es geht nichts über eine große Geburtstagsfeier, und genau die bekommt ihr im Extra-Modus von Banned Footage Vol. 2. Der alte Jack interessiert sich nicht sonderlich für Geschenke, aber er liebt gutes Essen! Schnappt euch Waffen und Skills, dann hetzt durch verschiedene Bereiche des Baker-Anwesens, während ihr unter Zeitdruck Essen für Jack sucht und daneben Feinde eliminiert – letzteres stoppt kurz den Timer.

Ihr werdet all die Feuerkraft benötigen, die ihr finden könnt. Aber umso mehr Waffen und Skills ihr tragt, desto weniger Platz wird für Essen sein! Stellt sicher, Essen zu kombinieren, um einige kraftvollen Food-Combos herzustellen, die Jacks Hunger zudem viel schneller stillen. Schneller Abschlusszeiten bringen höhere Bewertungen und mehr Belohnungen ein, außerdem erlangt ihr so Zugriff auf noch anspruchsvollere Maps in diesem Modus mit hohem Wiederspielwert. (Beachtet: Ethan Must Die und Jack’s 55 Birthday sind nicht kompatibel mit PS VR.)

Resident Evil 7

Insgesamt ist also viel unterwegs mit Banned Footage Vol. 1 (seit 31.01. erhältlich) und Banned Footage Vol. 2 (ab 14. Februar erhältlich). Jede Pack beinhaltet zwei Tapes und einen Extra-Modus, alles inkludiert in Deluxe Edition und Season Pass, oder separat käuflich zu erwerben. Darüber hinaus ist ein drittes DLC-Pack ebenfalls inkludiert in Deluxe Edition und Season Pass, dessen Details zu einem späteren Zeitpunkt kommen.

Und vergesst nicht: Not A Hero, ein kostenloser Story-DLC abseits der Ereignisse von Resident Evil 7 biohazard, kommt dieses Frühjahr!