Veröffentlicht am

Ghost Recon Wildlands: Tolle Momente, sogar wenn alles schief läuft

Der aktuelle Titel aus Ubisofts taktischer Shooter-Reihe angespielt

Zac Minor, Social Media, PlayStation:

Ein VIP gab uns letztlich die Drop-Location preis. Er war an einem kleinen Bauernhof abseits einer unbefestigten Straße stationiert, im Schatten eines aufragenden Bergs. Unsere Aufgabe war: lautlos anschleichen, die relativ kleine Sicherheitseinheit des VIP eliminieren und ihn zwecks Befragung zurück zum Stützpunkt zu bringen.

Meine Vier-Mann-Trupp wartete bis es dunkel wurde, um das Tal zu sichern, bevor wir mit dem Zugriff begannen. Meine Drohne durchkämmte die Gegend, um mögliche Ziele zu markieren. Nachdem alle markiert waren, rückte meine Crew schnell vor und ich sollte die Hauptwache mit einem schallgedämpften Gewehr ausschalten. Die Einheit bezog Stellung. Ich legte an, zog den Abzug … meine Kugel prallte von der Windmühle direkt über dem feindlichen Kopf ab und alarmierte die gesamte Gruppe. Ups.

TITLE

Diese Begegnung – oder Variationen davon – sind ein zentrales Element von Ghost Recon Wildlands. Ihr habt eine riesige offene Welt vor euch, gefüllt mit Außenposten, VIPs und Missionen, die alle ganz nach eurem Geschmack angegangen werden können.

Ihr könnt es laut machen – verwendet Sprengsätze, werft Granaten und feuert mit Sturmgewehren, bis niemand mehr steht. Ihr könnt leise vorgehen – betäubt unerhebliche Ziele und ebnet euren Pfad zur Ladung. Oder ihr könnt leise darauf warten, dass alles den Bach runtergeht, um dann richtig laut zu werden, wenn ihr um euer Leben rennt. Das schien mir in meiner kurzen Zeit mit diesem Spiel passiert zu sein. Es ging nicht so einfach wie geplant, aber wir haben unsere Infos bekommen und wunderbares Chaos erlebt.

Wildlands ist das erste Ghost Recon-Spiel auf PS4 und der erste richtige Open-World-Titel im Franchise. Schon nach ein paar Minuten kann man die Parallelen zu anderen Open-World-Games von Ubisoft, wie Far Cry und Assassin’s Creed, erkennen. Wildlands spielt in einem instabilen Bolivien, wo verschiedene Fraktionen nach Macht streben, um dem zunehmenden Einfluss des Santa Blanca Drogenkartells zu widerstehen.

TITLE TITLETITLE

 

Die Landkarte scheint wirklich riesig. Wir flogen in unserem (gestohlenen) Helikopter über Hügellandschaften und überblickten meilenweit dichten Dschungel und weite Ebenen, wir entdeckten sogar ein paar schneebedeckte Gipfel. Und wie zu erwarten war, gibt es richtig viel zu tun. Außenposten überfallen, Vorräte stehlen und markieren, um sich bei den Einheimischen beliebt zu machen und vielleicht ein paar verlockende Gelegenheiten: ein Konvoi von Öltankern, eine Information, die zu einem wertvollen Ziel führt, oder Waffen-Upgrades. Natürlich gibt es Waffen-Upgrades.

Der Büchsenmacher ist zurück und ermöglicht euch, die Ausrüstung ganz nach eurem Geschmack zu gestalten. Schaltet verschiedene Sachen frei, wie etwa unterschiedliche Zielvorrichtungen, Schalldämpfer, Stabilisatoren, erweiterte Magazine und montiert sie an euren Schießknüppeln von Granatwerfern, bis zu einer riesigen Auswahl an Gewehren, Pistolen und Maschinengewehren. Achtet darauf, eine Farbpalette zu wählen, die zu eurer Persönlichkeit passt. Ihr könnt auch das Aussehen eures Charakters selbst bestimmen: Geschlecht, Frisur, Tattoos und Kleidung. Investiert dann in Fähigkeitenbäume, um Drohnen-, Schieß- oder Fahrfähigkeiten zu verbessern.

TITLETITLE

 

Die schiere Anzahl an Systemen, die zeitgleich arbeiten – besonders die Land- und Luftfahrzeuge sowie die Trupp-Mechaniken -, bedeutet, dass großes Chaos-Potenzial besteht, was oft zu sehr lustigen, erinnerungswürdigen Momenten führt. Der Ton der Erzählung ist natürlich ernst, aber die von den Spielern im unmittelbaren Kampf kreierten Geschichten, können die gesamten Bandbreite von Tragödie bis Komödie abdecken.

Obwohl ich nur an der Oberfläche der Hauptmissionen gekratzt habe, war ich von dem Potenzial, das ich gesehen habe, begeistert. Die Welt ist ausgefeilt, das Spiel sieht gut aus (wir spielten auf PlayStation 4 Pro, also keine Überraschung), und die Kooperationsmöglichkeiten scheinen endlos. Ghost Recon Wildlands kommt im März für PS4. Ich bin schon sehr gespannt, wie es werden wird und ich habe das Gefühl, dass wir viele herausragende Clips aus diesem Spiel zu sehen bekommen werden…

Gewinnspiel

Ubisoft veranstaltet von 3. bis 6. Februar (12 Uhr) eine Closed Beta zu Ghost Recon Wildlands, bei der ihr euch schon vor Veröffentlichung des Titels eure ersten Kerben im Kolben holen könnt.

Wie ihr an einen Key für die Closed Beta kommt? Folgt einfach diesen 3 Schritten:

  • 1. Besucht uns auf unserem Twitter-Kanal
  • 2. Folgt uns
  • 3. Retweetet den Ghost Recon Wildlands Gewinnspiel-Tweet und drückt die Daumen

Mit etwas Glück erhaltet ihr einen der Closed Beta-Keys, die wir bis zum Start der Closed Beta verlosen. Wir wünschen schon einmal viel Spaß und entstaubt schon Mal die Magazine!

Anleitung zur Einlösung des Codes:

  • 1. Besucht folgende Website : www.ghostrecon.com/beta
  • 2. Loggt euch mit eurem Uplay-Account ein oder erstellt einen neuen Account
  • 3. Code eingeben, um Zugang zur Closed Beta zu erhaltenPS4 als Plattform wählen
  • 4. PS4 als Plattform wählen
  • 5. Ihr erhaltet euren Zugangscode und weitere Informationen via E-Mail, wenn die Closed Beta startet.
3 Kommentare
0 Autorenantworten

Das Spiel sieht wirklich sehr spanned aus. Mich interessiert nur, wie lange die Langzeitmotivation anhält und wie die Grafik und Performance auf der PS4 sein wird. Auf der PS4 Pro sieht das gut aus da bin ich mir fast sicher.

Gefällt mir

Der nächste Griff ins Klo a la The Devision. Ubisoft entwickelt nur noch Müll in den letzten Jahren. Bestes Beispiel THE DEVISION Geld zum Fenster rausgeworfen.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf