Erscheinungsdatum für Sci-Fi-Shooter Prey enthüllt – seht euch den neuen Trailer an

0 0
Erscheinungsdatum für Sci-Fi-Shooter Prey enthüllt – seht euch den neuen Trailer an

Arkane Studios treibt sein „Spiele auf deine eigene Art“-Mantra auf die Spitze


Jessica Finster, Bethesda:

Macht euch bereit, ab 5. Mai als Morgan Yu in Prey um euer Leben zu kämpfen. Ihr findet euch an Bord der Talos I wieder, einer riesigen Weltraumstation, weit entfernt von der Erde. Die Hölle ist ausgebrochen, weil Typhon-Aliens aus ihrer Verwahrung entkommen konnten und die Weltraumstation übernommen haben. Ihr (also Yu!) müsst euch mit allen Mitteln durch die Talos I kämpfen, um die Bedrohung durch die Typhon zu besiegen.

Der heute veröffentlichte neue Gameplay-Trailer zu Prey zeigt mehr von der schlimmen Lage und den schrecklichen Bedrohungen, denen Morgan sich ab Mai ausgesetzt sieht.

Prey treibt das Mantra von Arkane Studios „Play Your Own Way“ (Spiele auf deine eigene Art) weiter auf die Spitze, indem eine tiefer gehende Spieleranpassung über Waffen und Fähigkeiten ermöglicht wird. Morgan erhält über Neuromods (Neuromodifikationen) Fähigkeiten – ein Instrument, mit dem ihr Kräfte direkt in eurem Gehirn implantieren könnt … indem ihr euch Nadeln ins Auge steckt. Und neben einigen menschlichen Kräften, die Morgan schon früh annehmen kann, kommen die besten Fähigkeiten direkt von den Typhon. Ihr müsst nur lange genug am Leben bleiben, um sie zu erlernen!

Einen meiner Favoriten erhält man von einem spinnenähnlichen Mimic, der so ziemlich jeden Gegenstand in der Umgebung kopieren und einsetzen kann, um einen zu überraschen und zu erschrecken, wenn er aus einer Kaffeetasse gesprungen kommt (oder ein Stuhl oder eine Mülltonne oder was auch immer gerade nicht festgeschraubt ist). Gewinnt gegen Mimics und andere Typhon die Oberhand, indem ihr diese Fähigkeit annehmt und selbst zu Objekten werdet! Rollt einen kompletten Tag lang als Apfel durch die Talos I, wenn ihr das wollt – doch seid gewarnt: Als Apfel kann man ziemlich schlecht gegen Aliens kämpfen.

Prey PreyPrey

 

Morgan ist nicht nur auf Kräfte und Fähigkeiten beschränkt. Es gibt auch einige Waffen, die unglückselige Angestellte auf der Talos I hinterlassen haben. Ein Schraubenschlüssel, eine Pistole und die bald weltbekannte GLOO-Kanone (Klebekanone) sind nur ein paar der Waffen, die ihr an Bord der Weltraumstation finden könnt. (Ihr könnt auch die Rohstoffe suchen und eure eigenen Waffen herstellen – sofern ihr die richtigen Baupläne habt.)

Die GLOO-Kanone ist besonders erwähnenswert, da man mit ihr einige Aliens sehr gut kampfunfähig machen kann, indem man sie in eine klebrige Substanz einschließt. Man kann mit ihr aber auch Wege erschaffen, um anderenfalls unzugängliche Bereiche zu erkunden.

Es gibt noch viel mehr, was ihr in Prey tun könnt, und es dauert nicht mehr allzu lange, bis ihr die Talos I erkunden und die Welt vor der Typhon-Bedrohung beschützen könnt. Prey wird am 5. Mai auf PlayStation 4 veröffentlicht. Nur ihr könnt mit Yu die Menschheit retten und die Typhon besiegen.