Veröffentlicht am

This War of Mine: The Little Ones & Day of the Tentacle Remastered im Januar bei PS Plus

Blazerush, The Swindle, Azkend 2 und Titan Souls ebenfalls Teil der Auswahl

Es ist eine hervorragende Zeit des Jahres, um Spieler zu sein, zwischen Weihnachten und Neujahr, wenn das Haus noch voll mit ungesunden Leckereien ist und Schule, Arbeit und andere spaßbremsenden Verpflichtungen der realen Welt eine Pause einlegen. Und während sich 2017 nähert, haben wir eine weitere Ladung neuer Games bei PS Plus für euch…

TITLE

Ab 3. Januar zum Download verfügbar:

Day of the Tentacle Remastered

“Was kann ein verrückter, mutierter Tentakel schon anrichten?” Eine gute Frage – und eine, deren Antwort ihr im urkomischen Day of the Tentacle Remastered findet, wenn ihr Bernard, Laverne und Hoagie durch einen Adventure-Klassiker folgt, das cartoonhafte Kapriolen, teuflische Puzzles und ein paar der zitierbarsten Momente der Videospielgeschichte verbindet.

Der mutierte Monstertentakel des verrückten Wissenschaftlers Dr. Fred Edison ist aus seinem Labor entwischt und es liegt an euch, unseren Helden und einer defekten Zeitmaschine, seine gerissenen Pläne, die Weltherrschaft an sich zu reißen, zu stoppen.

This War of Mine: The Little Ones

Es ist definitiv ein kontrastreicher Monat, denn This War of Mine: The Little Ones bringt Verwüstung und Konflikt auf PS Plus. Es ist düster und aufwühlend, zugleich taktisch und anregend. Ihr habt die Aufgabe, eine Gruppe ziviler Überlebende inmitten eines zerstörerischen Krieges am Leben zu halten. Verteidigt am Tag eure Unterkunft und plündert nachts Vorräte, um sie vor Krankheiten, Hunger und verzweifelten, gnadenlosen Angreifern zu schützen und dafür zu sorgen, dass die Kleinen sicher und bei Laune gehalten werden.

Und das neue Jahr startet mit weiteren Leckerbissen; PS4-Spieler bekommen mit den Cross-Buy-Titeln The Swindle für PS4 und Titan Souls für PS Vita noch ein wenig mehr. Die Auswahl wird durch Blazerush auf PS3 und Azkend 2 auf PS Vita komplettiert. So habt ihr genug Stoff, um euch durch den Januar zu zocken!

Letzte Chance!

Mit den neuen Spielen für eure Spielesammlung, müssen sich die alten verabschieden – aber keine Angst, ihr habt noch bis 3. Januar Zeit, sie euch zu sichern:

Hat dir der Artikel gefallen?
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

26 Kommentare 0 Author replies
Älteste zuerst anzeigen  
polter316 28. Dezember 2016 @ 17:35   1

TOP

 
Babsimabuse 28. Dezember 2016 @ 18:19   2

War ja klar, dass ich das beste Spiel schon habe. Aber freu mich auf Tentakel.

 
OldManShow 28. Dezember 2016 @ 18:20   3

Sony, ihr könnt uns doch noch positiv überraschen!!!

 
Avatar_Oli 28. Dezember 2016 @ 18:59   4

Wow, beide auf meiner Wunschliste und jetzt auf PS+, was für ein Start ins neue Jahr 🙂

 
lumberjeff 28. Dezember 2016 @ 20:00   5

Oh nooooooo…. hab letztens beim sale erst zugeschlagen und endlich titansouls gekauft… naja… soang gewartet auf psplus und dann hat die geduld kurz vorher nicht mehr gereicht 🙂 … … …. nich schlimm, aber ps3 könnten ruhig mal wieder größere games bei sein…

Ps4 passt für mich, erst recht da die ps vita für so manch einen endlich mal ordentlich futter bekommt… werd meine auch wieder rauskramen 🙂

 
Alpha-Jinro 28. Dezember 2016 @ 20:19   6

Also diese “übertriebene” Begeisterung kann ich nicht teilen. Klar sind es diesmal Spiele die in Ordnung sind. Aber nun betonen wie positiv überrascht man ist, wenn davor das Niveau eh schon unterirdisch war und somit die Messlatte sowieso nicht sonderlich hoch ist, ist auch nichtig. Es gibt auf jeden Fall noch genug Luft nach oben und die nächste Frage ist, ob es so bleibt oder nächsten Monat wieder gewohnte Qualität geliefert wird

     
    RealAlbion 30. Dezember 2016 @ 10:40    

    “Luft nach oben”? Wieder (oder besser “immer noch”) so einer, der denkt PS+ würde für ständige AAA-Titel quasi gratis stehen. Ich habe eine PS3 und eine PS4, bezahle 50 Euro im Jahr und bekomme durchschnittlich 5 bis 6 Spiele pro Monat. Ich zahle also weniger als EINEN (1!!!!) Euro pro Spiel und dennoch gibt es Leute, die ständig was zu mäkeln haben. Unfassbar, gebt doch zu, dass Ihr einfach absolut alles immer umsonst wollt, egal wie viel Arbeit z.B. die Entwickler in das Produkt gesteckt haben.
    Was wollt Ihr denn genau? Ein eine Woche junges Spiel für weniger als einen Euro? Mein Gott…. Die Spiele sind ein Bonus, nicht mehr und nicht weniger.

     
    Kumbao 5. Januar 2017 @ 10:24    

    @RealAlbion. Da machste es Dir aber doch etwas leicht. Es gab mal Zeiten, da war PS Plus freiwillig und hatte eine wesentlich bessere Line-up, als jetzt. Genau diese Zeiten nehmen einige hier (inklusive mir) als Massstab. Auch zu diesen Zeiten wird PSPlus schon ein geldscheissender Esel gewesen sein (was meinst Du warum Dienste wie Spotify und Netflix so durch die Decke gehen), allerdings hat Sony den Hals nicht zugekriegt und sich die Pluspflicht für Onlinegaming aus den Fingern gesaugt, sowie die Qualität des Angebots deutlich verringert. Das muss man kritisieren dürfen, ohne sich gleich den Vorwurf der Gier und Blödheit aussetzen lassen zu müssen. Ich kann AlphaJinro nur komplett zustimmen. Mittlerweile klatscht man hier Begeisterung für Games, die wenigstens nicht komplett unterirdisch sind. Und das kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

     
    Minther 19. Januar 2017 @ 10:12    

    @RealAlbion: Ich finde diesen Monat das PLUS Angebot auch nicht wirklich schlecht, stimme aber Alpha-Jinro dennoch völlig zu. Nur mal so zum Vergleich die Highlight vergangener Januar Monate. Dann möge jeder selbst urteilen:
    Januar 2013: Bioshock 2 (PS3), Guardians of Middle Earth (PS3)
    Januar 2014: DmC Devil May Cry (PS3), Borderlands 2 (PS3), Soul Sacrifice (PS Vita)
    Januar 2015: inFamous: First Light (PS4), The Swapper (PS4), Prototype 2 (PS3)
    Januar 2016: Hardware: Rivals (PS4), Grim Fandango Remastered (PS4), Dragon Age: Origins (PS3), Medal of Honor: Warfighter (PS3), Nihilumbra (PS Vita)
    Kleinkram und Indymüll habe ich jetzt mal weitgehend weggelassen.

 
oldbastad 28. Dezember 2016 @ 20:24   7

Sorry, aber für die PS3 ist es einfach nur noch eine Schande. Es gibt viele gute Spiele, die nicht mehr hochpreisig sind. Das geht definitiv besser. Und Day of… für die PS4 kann doch auch nur ein Witz sein. Hammerkonsole aber ein 20 Jahre altes Spiel. Jaja ich weiss, es ist remastered.

     
    Gromit_73 29. Dezember 2016 @ 10:30    

    Nun ja, auch wenn ich es zugegebenermaßen nie wirklich gespielt habe … “Day of The Tentacle” ist ja nicht einfach nur ein 20 Jahre altes Spiel. Für Double Fine war es mit Sicherheit eine große Ehre, den Remaster zu machen. Grim Fandango ist ein ähnliches Beispiel. Daran kann ich mich zwar wirklich nicht mehr erinnern aber zumindest erfreute es sich damals doch einiger Beliebtheit. Solche Spiele verdienen es, dass man sie in Ehren hält und was kann das mehr als ein (hoffentlich gut gemachter) Remaster. Das können natürlich nur Gamer wirklich nachvollziehen, die damals schon so alt waren, wie die jungen Menschen heute. Das ist wie mit Musik. das x-te Remake oder Sample, welches heute einen Hit bringt war eben oft schon vor 30, wenn nicht sogar 50 Jahren angesagt. Es wäre ja auch schade, wenn etwas Gutes irgendwann in Vergessenheit gerät.

     
    oldbastad 29. Dezember 2016 @ 18:53    

    Ach ja, ich sollte noch erwähnen, dass ich Day of… beim erstmaligen erscheinen durchgespielt habe.

 
RaelJah-nar-Gaia 28. Dezember 2016 @ 21:36   8

Top! Das ist ja mal ein guter und lohnenswerter Start ins neue Jahr. Qualitativ sind beides Top-Titel! Und grundsätzlich gefällt mir auch Sonys Strategie, eher unbekanntere Indie-Titel umsonst anzubieten (was dann für den Januar nur teilweise zutrifft). Die großen Triple-A-Games haben erstens schon mehr als genug Aufmerksamkeit und Spieler und sie sind zweitens ohnehin ständig im Angebot.

Alleine Day of the T bringt mich wohl für drei Monate zurück. Außerdem kann ich euch endlich mal wieder den Arsch in Rocket League versohlen 😉 Und mal so: wer nicht DOTT wert zu schätzen weiß, der hat / wird “Videospiele” nie geliebt / lieben, wie wir alten Veteranen, die nächtelang, ohne Lösungsbuch oder Leitfaden, versucht haben ´nen Hamster zu grillen.

 
Jotstejot 28. Dezember 2016 @ 23:44   10

Super Monat. Vielen Dank! War of mine wollte ich schon lange und Day of the Tentakel interessiert mich auch. Den letzten Monat fand ich zunächst grenzwertig, aber Stories- the Path of Destiny war dann doch viel besser als erwartet 🙂

 
radiant_ch 29. Dezember 2016 @ 03:22   11

Kein übler Monat – aber was mich noch brennend interessieren würde: Was wurde eigentlich aus der Vote-to-Play-Aktion?

https://blog.de.playstation.com/2015/07/31/helft-mit-vote-to-play-ber-eure-playstation-plus-spiele-zu-entscheiden/

 
Gromit_73 29. Dezember 2016 @ 10:17   12

Endlich seit langem mal wieder gescheite Spiele 😉 Hoffentlich ist das bezeichnend für 2017.
Ich wünsche einen Guten Rutsch!

 
KSC-Domm 29. Dezember 2016 @ 12:37   13

Gut meckern kann man diesen Monat nicht, da Day of the Tentacle ein absolut gutes Spiel ist auch wenn ich es bereits habe aber für Leute die es nicht haben, freut euch drauf. Der Rest interessiert mich absolut gar nicht. Würde mir für die Zukunft aber wieder mehr Klasse statt Masse wünschen. Dann lieber einen richtigen Knaller dabei, als so einen Haufen von Gurkenspielen.

 
Dox-1627 29. Dezember 2016 @ 14:44   14

Super, Day of the Tentacle ist schon eine weile in meinem Warenkorb und jetzt bekomme ich es für lau. Also auf ein ganzes Jahr gesehen ist der PS Plus Preis akzeptabel. Posted doch nochmal was es alles dieses Jahr gab.

 
Grinder84 29. Dezember 2016 @ 20:20   15

Ist ja wohl ein Witz!? Wieviel Monate wollt ihr uns noch mit unwichtigen Indigames und Billigspielen veräppeln?
Stellt endlich mal wieder AAA Titel, wie zu besten PS3 Zeiten, rein!
Ohne die PS-Plus Multiplayerbindung könntet ihr euch solche lahmen Angebote niemals erlauben.

 
RealAlbion 30. Dezember 2016 @ 10:45   16

Ich bin, wie immer zufrieden. 50 Euro im Jahr, PS3 und PS4-Nutzer und bekomme so jedes Spiel im Schnitt für weniger als einen Euro. Dass Leute dennoch immer wieder meckern, ist einfach nur armselig. Stecken wahrscheinlich jeden Monat 100 Euro in irgendwelche “Free2Play”-Smartphonespiele, aber regen sich auf, wenn sie für weniger als einen Euro komplette Spiele bei PS+ bekommen. Naja, Ihr könnt es nicht allen Recht machen, ich freue mich auch, wenn ich nur Indie-Titel bekomme, da ich die meist nicht auf dem Schirm habe, da aber immer wieder Perlen dabei sind! 🙂

 
MARVIN_1980 2. Januar 2017 @ 15:33   17

Wie sieht es aus mit Time Machine VR ? Kommt das Game noch nach Deutschland oder Hustet unser Jugend Schutz mir wieder was? Plus ist Ok,doch ich kann mit den Spielen nichts An fangen,da mein Speicher Platz dank VR Richtung Null tendiert.

 
Falco20019 3. Januar 2017 @ 13:53   18

TitanSouls und BlazeRush stehen zwar als kostenlos drin unter Plus-Spiele, an der Kasse verlangt er dann trotzdem noch 18,98€… anscheinend wird der Aktionspreis höher priorisiert als der Plus-Preis. Wenn das noch gefixt wird, top 🙂

 
krkchok 3. Januar 2017 @ 14:39   19

Blazerush funktioniert nicht. Die € 9,99 werden nicht komplett abgezogen wodurch als Endbetrag 3,99 € im Warenkorb übrig bleiben.

 
krkchok 3. Januar 2017 @ 14:41   20

Hier noch ein Screenshotlink https://abload.de/img/blazerushuikcl.jpg

Ich benutze weiter den AT-Shop

 
Carrera124 3. Januar 2017 @ 15:12   21

“Titan Souls” erscheint zwar im “Plus” Bereich, soll aber trotzdem 14,99€ kosten…