Veröffentlicht am

No Man’s Sky-Update bringt Basenbau, neue Spielmodi und Frachter

Wählt euren Heimatplaneten, baut einen Außenposten und testet eure Grenzen

Chris Hohbein, Hello Games:

Seit der Veröffentlichung von No Man’s Sky, wurden wir von Feedback überwältigt und wir freuen, euch heute endlich darüber zu informieren, an was wir gearbeitet haben.

Direkt nachdem No Man’s Sky veröffentlicht wurde, hat das Team sechs Wochen an verschiedenen Patches für das Spiel gearbeitet (zuletzt erschien am 24. September die Version 1.09 und ihr könnt hier alles darüber lesen). So wurden viele der größten und am häufigsten auftretenden Bugs und Probleme beseitigt.

In den folgenden neun Wochen hat unser kleines Team daran gearbeitet, das erste Update zu entwickeln, testen und abzuschließen.

Update 1 ermöglicht Basenbau und legt das Fundament für weitere Erweiterungen. Seht euch das Video an:

Die sehr detaillierten Patch Notes gibt es hier.

Zuerst werden euch die drei Spielmodi auffallen:

  • Normal bietet euch das bequeme Erlebnis unter ursprünglichen Bedingungen.
  • Kreativ erlaubt euch, das Universum ohne Grenzen zu erkunden und eine so große Basis zu bauen, wie ihr wollt (mehr dazu unten).
  • Überleben wird euch etwas mehr abverlangen und ist ein sehr herausfordender Modus.

No Man's Sky

Wie erwähnt, ermöglicht euch das Update eure eigene Basis auf einem Planeten eurer Wahl zu bauen. Eure Basis wird als Unterschlupf und Stauraum dienen, aber bieten auch Möglichkeiten zum natürlichen Anbau und ihr könnt NPCs aus Raumstationen anheuern, um neue Technologien und Produkte für euch zu erforschen. Ihr könnt euch jederzeit zu eurer Basis teleportieren.

No Man's Sky

Wenn ihr das No Man’s Sky-Universum von einer Basis aus erforscht, werden viele neue Fähigkeiten und Möglichkeiten freigeschalten. Ihr könnt auf euren Reisen technische Anlagen, wie Speicherpunkte (essenziel im Überleben-Modus), Wegpunkte (um eure Entdeckungen dauerhaft zu markieren), Abbaumaschinen (die in eurer Abwesenheit Rohstoffe abbauen) und Signal-Scanner (die naheliegende Ressourcenlager finden).

No Man's Sky

Frachter sind der dritte große Teil des Updates. Diese Schiffe können auf ihren Reisen durch den Weltraum entdeckt werden und nachdem ihr an Bord gegangen seid, könnt ihr die Loyalität des Schiffkapitäns kaufen, um die Kontrolle über sein Schiff zu übernehmen. Produkte können vom Planeten auf euren Frachter teleportiert werden und für den Handel gesammelt werden, und kontrollierte Frachter können überall in der Galaxie angefordert werden.

No Man's Sky

Es gibt außerdem eine Menge anderer Verbesserungen am Spiel, darunter gefragte Optimierungen, wie die Stapelung von Produkten, größere Inventare, ein Schnellmenü und mehr.

Wir hoffen, ihr habt Spaß und lasst uns wissen, was ihr in Zukunft sonst noch im Spiel sehen wollt.

Vielen Dank,
Hello Games

2 Kommentare
0 Autorenantworten

Sehr schön. Ein Grund die Spielverpackung mal zu entstauben und nach langer Zeit mal wieder “No Man’s Sky” zu spielen.

Zu Spät… zu Wenig…

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf