Veröffentlicht am

Eine Auswahl an wunderschöner Fan-Art zu The Last Guardian

Wir zeigen euch einige der fantastischen Beiträge aus der Community

Justin Masongill, SIEA

Mitten in den Vorbereitungen auf den Start von The Last Guardian am 7. Dezember sind wir von vielen der wunderschönen Kunstwerke beeindruckt, die Fans zu Ehren der Geschichte über Abenteuer und Kameradschaft von Team Ico und Japan Studio geschaffen haben.

Wir haben einige unserer Lieblinge hier zusammengestellt und zeigen sie euch mit Erlaubnis der jeweiligen Künstler, die uns einige Informationen zu ihren Werken geben.

Künstler: Daniel Conway (Arcipello)

The Last Guardian

Ich mochte Spiele von Team Ico schon immer. Sie haben diese surreale Atmosphäre, die mir sehr gefällt und zu meinem künstlerischen Stil passt. Shadow of the Colossus war ein großartiges Spiel – als es auf PS2 rauskam, hat es mich so beeindruckt, dass ich dazu Zeichnungen erschaffen habe, die von der Welt und den Charakteren inspiriert war. Ich musste einfach etwas für The Last Guardian machen, weil ich genau wie der Rest der Welt schon sehr lange darauf warte und so froh bin, dass das Warten jetzt fast ein Ende hat!

Dieses Kunstwerk ist ein digitales Gemälde, das ich mit Photoshop und meinem treuen Wacom Cintiq erstellt habe. Das Bild fängt als Skizze an, und wenn ich mit der Zusammenstellung zufrieden bin, füge ich Farben hinzu und arbeite an der Beleuchtung und Atmosphäre im Bild. Danach male ich digital für viele Stunden bis ich das Gefühl habe, dass das Bild fertig ist.

Es ist toll, dass Spiele wie The Last Guardian auch emotional so viel mitbringen, dass sie Leute dazu inspirieren, Kunstwerke zu erschaffen. Ich freue mich wirklich darauf, das Spiel im Dezember endlich spielen zu können und wieder inspiriert zu werden.

Künstler: Tinhan

The Last Guardian

Ich habe mit dem Zeichnen an diesem Bild direkt angefangen, nachdem ich den 2015 E3 Trailer gesehen hatte.
Ich habe noch nie eines der Spiele von Team Ico gespielt, aber einer meiner besten Freunde in der High School war total vernarrt darin. Sie hat mir alles darüber erzählt, wie sie die Kolosse besiegt hat oder Yordas Hand gehalten hat. Wir waren beide so aufgeregt, als der erste Trailer für The Last Guardian rauskam. Ich war damals in der 10. Klasse und in gewisser Weise verkörpert The Last Guardian meine Teenager-Nostalgie.

Ich habe hier in schwarz und weiß angefangen und erst mal keine Konturen gezeichnet, sondern nur große Formen gezeichnet – so wie man es auch traditionell machen würde. Ich habe später darüber noch Ebenen gelegt und Karten mit Farbverlauf, um etwas Farbe einzufügen, und schließlich den Rest der Farben per Hand hinzugefügt. Es gibt ein paar subtile (oder nicht ganz so subtile) Farbverläufe, die man am besten an Tricos Ohr sieht. Das habe ich aus den Kunstwerken von anderen Künstlern gelernt. Ich weiß nicht genau, wieso, aber diese Verläufe machen das ganze wirklich lebendig.

Normalerweise male ich nicht so, und erst Recht keine Tiere, aber ich wollte wirklich gern den magischen Trico einfangen, den ich im Trailer gesehen hatte.

Künstler: Nicole Berry (Tatchit)

The Last Guardian

Als ich die Teaser für The Last Guardian gesehen hatte, hat mich das sofort zurückversetzt in die Zeit, als ich immer wieder Shadow of the Colossus auf PS2 durchgespielt habe. Schon damals haben mich die hohen Kontraste, die niedrige Sättigung, großen Welten und emotionale Unruhe aus dem Spiel immer inspiriert.

Man erkennt diese Atmosphäre in The Last Guardian wieder. Ich finde, dass gerade Trico wunderbar gestaltet ist… die Eigenschaften sind glaubwürdig und es gibt viele subtile und trotzdem spürbare Details wie die Bewegung der Federn oder Schnurrhaare, eine plausible Anatomie und Körpersprache, die wir interpretieren müssen, um damit umzugehen.

Für dieses Bild habe ich vor allem Photoshop verwendet. Ich neige dazu, sehr wenige Ebenen zu verwenden und es so sehr wie möglich wie ein traditionelles Gemälde zu halten. Maßgeschneiderte Pinsel mit Zacken und Textur sind großartig zum Malen und ich verwende sie oft für Skizzen und abschließende Details.

Am Anfang habe ich einfach eine traditionelle Skizze gefärbt und Textur hinzugefügt und diese Ebene dann als ‘Overlay’ eingestellt. Danach habe ich mich viel mehr auf die Charaktere und Umgebung konzentriert und Details hinzugefügt, Fehler korrigiert, die mir aufgefallen sind, und den Jungen von Trico wegbewegt und stattdessen neben ihn gestellt.

Als kleine Hommage an meine ursprüngliche Skizze habe ich eine ganz subtile Textur darübergelegt und die Sichtbarkeit niedrig eingestellt, um die Details nicht zu sehr zu verzerren.

Ich mag es, in der Musik und Kunst aufzugehen und das schon so lange ich mich erinnern kann. Mein Ziel ist, mich immer weiter zu verbessern und meine persönlichen künstlerischen Grenzen zu erweitern.

Künstler: Felix Tindall (Shrimpy)

The Last Guardian

Das hier ist meine Version von dem Moment, in dem der Junge Trico entdeckt. Ich interessiere mich sehr für die Umgebungen im Spiel, die sehr schön und besonders sind. Ich war auch von der Geschichte von einem Jungen und seinem Begleiter inspiriert, die auf ihrer Reise eine Beziehung formen. Das Spiel wird schon so lange besprochen und jetzt, wo der Release näher rückt, musste ich ihm irgendwie Tribut zollen!

Wenn ich ein neues Kunstwerk anfange, stelle ich mir gerne die Komposition vor und wo ich die Elemente haben möchte. Ich erschaffe normalerweise eine Szene, die von einem Moment in einem Spiel oder Film inspiriert ist. Egal, ob das ein Lieblingsmoment oder eine Szene aus dem Trailer ist, ich bin immer von einer beeindruckenden Aufnahme inspiriert, die mir das Gefühl der richtigen Atmosphäre und Situation vermittelt.

Ich habe eine Reihe von selbstgemachten Texturen und eigenen Pinseltypen in meinem Arsenal, die mir dabei helfen, einen ganz eigenen Look zu kreieren. Ich liebe Minimalismus durch einfarbige Farbpaletten und Effektsilhouetten, in denen ich meinen Stil konzentriere. Filme und Videospiele sind eine meiner Leidenschaften, also sind Poster meine Art, etwas zur großartigen Gaming Community beizutragen, auch als Tribut an die Schöpfer in der Industrie!



Was ist euer Favorit? Wenn ihr auch mitmachen wollt und kreative Ideen zu TLG habt, seht euch unsere Wettbewerbe an: Auf IGN und Twitch haben sie gerade gestartet. Lasst eure inneren Künstler raus!

Stellt euer Wissen über The Last Guardian auf die Probe

Macht mit bei unserem Quiz und gewinnt einen von fünf tollen Preise zum kommenden Abenteuer. Beantwortet Fragen zum Spiel, den geistigen Vorgängern oder der Enwticklung und mit etwas Glück landet Trico bald bei euch im Wohnzimmer und bringt PS4 oder andere Goodies mit!

QUIZ STARTEN

2 Kommentare
0 Autorenantworten

Wunderschön und man sieht, dass auch andere sehr von Team ICOs Werken inspiriert wurden. Ich habe in meinem Zimmer ein großes ICO-Poster hängen und freue mich sehr auf TLG. Die Resonanz hier im Blog ist ja eher verhalten, da wird lieber über das PS+-Lineup gemeckert. Sehr traurig, ich hoffe TLG kriegt die verdiente Aufmerksamkeit.

Ich finde die Bilder einfach herrlich– und freue mich schon unwahrscheinlich auf TLG.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf