3 Filme, die euch in PS VR-Stimmung bringen

0 0
3 Filme, die euch in PS VR-Stimmung bringen

Nur noch 3 Tage, bis euch PlayStation VR in eine andere Realität entführt!

Knappe 72 Stunden liegen noch vor uns, doch während sich manche „fast geschafft!“ denken, sind für andere diese Tage des Wartens eine wahre Tortur.

Aber verzagt nicht, denn um euch auf die Zukunft des Gamings einzustimmen und euch dabei noch etwas die Zeit zu vertreiben, haben wir unsere TOP 3 der Virtual Reality-Filme gewählt, die uns teilweise schon vor über 10 Jahren auf das Abenteuer Virtual Reality scharf gemacht haben.

Gamer

©Lionsgate

Mark Neveldine und Brian Taylor — bekannt für die rasante Crank-Reihe mit Jason Statham — wagten sich mit Gamer an einen etwas gesellschaftskritischeren Stoff. Auch wenn die Message und die etwas seichte Geschichte keinen Oscar abstauben konnten, ist die Action rund um Gerard Butler solide und der Ansatz bizares Reality TV mit Virtual Reality zu kombinieren sehr spannend.

Wer weiß vielleicht wir das Konzept ja mal in Spielform aufgegriffen — ohne die Verbindung zu realen Zielscheiben versteht sich!

TRON

©Disney

Egal ob das Original aus dem Jahre 1982 oder die Fortsetzung Tron: Legacy von 2010 — die Marke aus den Disney-Studios ist vermutlich jedem ein Begriff und ist vermutlich für viele der Inbegriff der virtuellen Realität.

Wer von uns würde nicht gerne auf dem Bike über Neonbahnen düsen und gemeine rote Programme mit Disks desintegrieren. Wir warten jedenfalls schon mal auf das erste Tron VR-Spiel. Bis dahin müssen die Filme reichen.

eXistenZ

©Alliance Atlantis Communications

Der Film des kanadischen Regisseurs David Cronenberg aus dem Jahre 1999 hat nicht nur eine lustige Schreibweise, sondern spielt sich gekonnt mit dem Wechsel zwischen vermeintlicher Realität und virtueller Realität. Während Jennifer Jason Leigh und Jude Law durch das Spiel hetzen, um dem Tode zu entkommen, wird von Cronenberg subtil die Frage gestellt was Wirklichkeit und was lediglich sensorischer Input ist, mit dem ein Individuum gefüttert wird. Dabei arbeitet er — ähnlich wie der spätere Blockbuster Inception — mit dem Prinzip der Verschachtelung.

Außerdem finden sich für aufmerksame Spieler zahlreiche Anleihen aus den Videospielen der 80er und 90er Jahre!