Warum die komplett neue Area X das vielleicht spannendste Level von Rez: Infinite ist

0 0
Warum die komplett neue Area X das vielleicht spannendste Level von Rez: Infinite ist

Ein erster Blick auf Area X, einem experimentellen Level, das neu und nur für Rez Infinite auf PlayStation VR von Tetsuya Mizuguchi und seinem Team geschaffen wurde


Tetsuya Mizuguchi, Enhance Games:

Seit wir am Ende unseres Debüt Trailers einen Einblick in die neuen Inhalte, die wir für Rez Infinite entwickeln, gewährt haben, und ihn später nochmal als Teil meines GDC Talks und am PlayStation.Blog präsentierten, haben mich die Leute gefragt: Was ist Area X?

Heute kann ich endlich eine Antwort geben.

Wie alles, was mit Rez Infinite zu tun hat, glaube ich aber, dass es am besten ist, wenn ihr euch das selbst anseht und anhört:

Wenn wir unsere Arbeit richtig gemacht haben, ist die Area X hoffentlich etwas, das schwer in Worte zu fassen ist…aber lasst es mich versuchen:

Area X ist ein neues Level, das wir nur für Rez Infinite hinzugefügt haben.

Area X ist ein Experiment.

Area X ist Rez, aber es ist auch nicht Rez…es ist etwas Neues.

Rez Infinite

Wie das klassische Rez ist die Area X so designt worden, dass sie eine fokussierte, immer wieder spielbare Erfahrung ist, die einfache Shooter-Mechaniken als Mittel nutzt, um eine „Synesthesie“ einzuleiten, ein Effekt, bei dem das Wahrnehmen von einer Sache mit einem Sinn einen anderen Sinn anspricht – zum Beispiel „Geräusche sehen“ oder „Farben hören“ (Pionierarbeit leistete hier der einflussreiche russische Künstler und Kunsttheoretiker Wassily Kandinsky).

Aber abgesehen von dieser wesentlichen Grundlage haben das Team und ich entschieden, den Rest der Formel über Bord zu werfen und frisch anzufangen, was die Ästhetik und das Gameplay betrifft, wir haben Area X durch Experimente und Wiederholungen gebaut – man probiert etwas, behält bei, was funktioniert hat, verwirft, was nicht passt, versucht es nochmal – ganz ähnlich, wie United Game Artists und ich das Original Rez so viele Jahre zuvor gemacht haben. Unser Ziel war es, etwas zu erschaffen, was dieselbe Spannung erzeugt wie Rez, aber sich gleichzeitig auch einzigartig anfühlt. Etwas Neues. Etwas ganz Besonderes.

Rez Infinite

Waren wir erfolgreich? Nun, heute sollten die ersten Anzeichen sichtbar werden, da die Videospielpresse, die wir damit versorgt haben, heute ihre ersten Impressionen veröffentlichen wird. Die Reaktionen, die wir bisher von ihnen bekommen haben, stimmen uns optimistisch.

Aber, wie schon zuvor erwähnt, ist es bei allem, was mit Rez zu tun hat, die beste Methode, selbst zu schauen und zu hören – und wir hoffen, dass ihr genau das machen werdet, wenn Rez Infinite am 13. Oktober erscheint.