Ein Interview mit dem amtierenden ESL Meisterschaft Champion

0 0
Ein Interview mit dem amtierenden ESL Meisterschaft Champion

MoAubameyang im Gespräch zu den Themen Karriere, Zukunft und FIFA 17

Kurz vor der gamescom 2016, auf der die Finalspiele der ESL Meisterschaft stattfinden, sprach die ESL mit Mohammed „MoAubameyang“ Harkous. Der amtierende Meister sprach mit uns über seine Karriere, seine Pläne und Ziele für die laufende Saison und das bald erscheinende FIFA 17.

ESL 11/08

ESL: Wen siehst du aktuell als einen deiner härtesten Konkurrenten im Kampf um den Titel in Deutschland?

MoAubameyang: In Deutschland haben wir viele überragende Spieler, aber ich denke, dass Erhan und Timo die härtesten sind.

ESL: Wie bist du zum eSport gekommen?

MoAubameyang: Ich habe gegen Ende von FIFA 15 das erste mal ein Offline Event besucht und konnte da direkt gegen Erhan im Finale spielen, danach habe ich die ersten Go4 Turniere auf ESL Play gespielt, daraufhin ging es verdammt schnell.

ESL: Wieviel Stunden FIFA spielst du pro Woche, um auf Top-Niveau bleiben zu können?

MoAubameyang: Anfang FIFA 16 habe ich ca. 25 – 30 Stunden gespielt um schneller reinzukommen als andere, zurzeit spiele ich maximal 7 Stunden pro Woche.

ESL: Wie schätzt du die Entwicklung ein, dass immer mehr Vereine aus dem Profi Fussball FIFA Spieler verpflichten? Bei welchem Verein würdest du auf jeden Fall schwach werden?

MoAubameyang: Es ist einfach überragend, wie sich Fifa entwickelt halt. Durch die Vereine gibt es viel mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Für ein Top Klub zu Spielen ist für jeden Spieler ein Traum. In Deutschland würden es die Teams Bayern, Dortmund oder Gladbach sein.

ESL 11/08

ESL: Dein Tipp für alle FIFA Spieler, die es bis nach oben schaffen wollen?

MoAubameyang: Als FIFA Spieler ist das wichtigste ruhig zu bleiben, auch wenn es nicht läuft nicht nervös werden, sondern mehr an seinen Fehlern arbeiten.

ESL: Was für Veränderungen und Verbesserungen erhoffst du dir in FIFA 17 und hast du dir mit FIFA 17 persönliche Ziele gesetzt?

MoAubameyang: Ich hoffe, dass man in Fifa 17 mehr Einstellungen in Sachen Taktik verändern kann, also das man sich mehr als Trainer fühlt. Ich hoffe außerdem das ich national genauso performen kann wie in Fifa 17, um vielleicht auch Akzente international zu setzten.

ESL: Vergangene Woche konntest du dich für die Finalspiele der ESL Meisterschaft qualifizieren, wie schätzt du deine Chance auf eine Titelverteidigung ein?

MoAubameyang: Ich denke da werden alle 4 Spieler in Topform antreten und am Ende werden auf diesem Niveau Kleinigkeiten und auch das notwendige Glück entscheiden. Ich gehe aber mit sehr viel Selbstvertrauen rein, da ich Offline ein Tick besser bin als online.

Vielen Dank für das Interview!

Folgt MoAubameyang hier auf Facebook.

Du möchtest FIFA Profi werden? Dann beweis dich in den wöchentlich stattfindenden ESL Go4- und Community Turnieren.

In der PlayStation LIGA by ESL Community bleibst du immer auf dem Laufenden bezüglich anstehender Turniere.