Strike Vector EX erscheint am 30. August für PS4

2 0
Strike Vector EX erscheint am 30. August für PS4

Der tempogeladene Raumkampf-Shooter von Ragequit Corporation wurde für PS4 komplett überarbeitet und hochgetunt.


Paul Chadeisson, Ragequit Corporation:

Nachdem der PlayStation 4-Version von Strike Vector EX vor zwei Wochen der letzte Schliff verpasst wurde, freut sich unser drei Mann starkes Team von Ragequit, euch das Spiel präsentieren zu dürfen. Ab Dienstag, den 30. August, habt ihr die Möglichkeit, selbst in einen Vector zu steigen!

Der Weg hierher war nicht einfach. Als wir Ragequit Corporation gründeten, hatten wir zuvor alle bei größeren Studios wie Quantic Dream (Heavy Rain), Ubisoft (Amerzone) und anderen gearbeitet. Pierre-Étienne Travers (Designer), Cédric Lecacheur (Programmierer) und ich hatten bis dahin nur an Projekten mitgewirkt, bei denen uns andere unsere Aufgaben vorgegeben haben. Das war nun das erste Spiel, bei dem wir alles machen konnten, was wir wollen. Alles!

Strike Vector EX

Strike Vector EX wurde von vielen Spielen inspiriert. In den Mittagspausen haben wir immer eine Menge Quake und Counter-Strike gespielt. Unser ursprüngliches Ziel war es, ein Luftkampfspiel zu schaffen. Zu Beginn haben wir uns an den Gefechten in Crimson Skies orientiert. Und als wir bemerkten, dass uns das nicht schnell genug war, haben wir das Tempo erhöht. Wir haben uns weiter in Richtung Quake bewegt. Als wir bemerkt haben, dass es sich recht ähnlich anfühlte, haben wir begonnen, Mechaniken aus Ego-Shootern zu integrieren. Es hat einiges an Zeit und Tests gebraucht und wir mussten viel improvisieren!

Strike Vector EX ist nicht nur ein Luftkampfspiel, sondern bietet auch temporeiche Ego-Shooter-Gefechte im Mech-Stil. Ihr könnt mit voller Geschwindigkeit in die Kämpfe rasen, sofort in den stationären Modus wechseln, euch in 3D herumdrehen wie in Descent, und eure Gegner vernichten. Euch stehen Spielansichten in der Dritte-Person- und der Ego-Perspektive zur Verfügung, und sobald ihr den Dreh in der Ego-Perspektive heraushabt, werdet ihr sie nie mehr verlassen. Spätestens ab da fängt der Spaß mit Strike Vector richtig an.

Strike Vector EX Strike Vector EXStrike Vector EX

 

Die Konsolenversion wurde von Grund auf überarbeitet. Wir betrachten sie nicht als Fortsetzung, sondern als eine völlig neue Version des Spiels. Strike Vector EX benutzt die Unreal Engine 4 und wird auf PlayStation 4 in 1080P und 60 FPS dargestellt. Das Spiel umfasst einen kompletten Singleplayer-Modus mit Filmsequenzen, eine Story mit 15 Missionen, Minispiele sowie Nebenmissionen wie Überleben, Angriff, Zerstören und Duelle – allesamt mit einer unbarmherzigen KI. Wir haben einen Gefechtsmodus hinzugefügt – einen Offline-Multiplayer-Modus, randvoll mit fiesen KI-Bots. Außerdem geben wir den Spielern die Möglichkeit, das Aussehen ihres Vectors und ihrer Waffen komplett anzupassen. Also egal, ob ihr eure Gegner lieber aus der Ferne mit gezielten Schüssen angreifen wollt, sie mit einer Gatling-Gun niedermähen möchtet oder doch die unmittelbare Wucht einer Schrotflinte bevorzugt – hier seid ihr immer genau richtig. Es gibt bis zu 10.000 verschiedene Kombinationen aus Waffen, Spezialgegenständen und Panzerungen!

Und selbstverständlich wartet auf euch der ultimative Spielspaß im Multiplayer-Modus mit bis zu 12 Spielern auf 15 Karten. Dies ist das Herz unseres Spieles.

Wir können es kaum erwarten, bis ihr loslegen könnt. Viel Spaß mit unserem Trailer und bis zum 30. August!

Strike Vector EX

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare