Veröffentlicht am

Quantic Dreams PS2-Abenteuer Fahrenheit erscheint am 10. August für PS4

Der Heavy Rain-Vorgänger bekommt nächste Woche neues Leben eingehaucht

Guillaume de Fondaumière, Quantic Dream

Wir freuen uns sehr darauf, die PS4-Version von Fahrenheit (in Nordamerika auch als Indigo Prophecy bekannt) am 10. August via PlayStation Store zu veröffentlichen.

Fahrenheit wurde ursprünglich 2005 in Partnerschaft mit Atari veröffentlicht. Wenn ich jetzt zurückblicke, kann ich sagen, dass die Hingabe und Hoffnung, die unser Team in unsere Schöpfung steckte, ein direkter Gegenspruch zum Skeptizismus der meisten Leute war, denen wir unsere Idee vorgestellt haben.

Fahrenheit

Diese Skepsis war so hartnäckig, dass wir unseren Publisher während des letzten Drittels der Produktion tauschen mussten. Während wir die Beta-Version gezeigt haben, meinte eine gewisse Gruppe an hochrangigen Profis, dass wir das Spiel niemals fertigstellen könnten!

Der Grund für diese Skepsis war, dass wir etwas komplett Neues entwickelten, da wir versuchten, eine Gleichung zu lösen, die Viele als unlösbar ansahen: Story in den Mittelpunkt einer interaktiven Erfahrung zu stellen und Gameplay zu entwickeln, das Spielern erlaubt, durch ihre Aktionen und Entscheidungen den Lauf der Geschichte zu verändern.

Fahrenheit

Als das Spiel dann veröffentlicht wurde, waren wir beeindruckt von den Kritiken. Das Spiel wurde zum am besten aufgenommenen Adventure-Spiel seit Grim Fandango. Wir haben mehr als 50 Auszeichnungen für bestes Adventure-Game, beste Story, bester originaler Soundtrack und sogar ein paar Game of the Year-Awards gewonnen. Das Spiel „fand seine Fans” und feierte kommerzielle Erfolge, was uns erlaubte, einen Prototyp zu finanzieren (The Casting, falls ein paar von euch alt genug sind, um sich zu erinnern!), der schließlich zu unserem nächsten Spiel und der Zusammenarbeit mit Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios führte.

Fahrenheit hat in einigen Aspekten den Weg zu Heavy Rain (erschienen 2010 für PS3 und 2016 für PS4) und Beyond: Two Souls (PS3 in 2013 und PS4 in 2015) geebnet. Die meisten der Konzepte, die in den Nachfolgern zu finden sind, wurden während der Entwicklung von Fahrenheit geschaffen: Verschiedene Charaktere, komplizierte Gameplay-Mechaniken, Charaktere, mit denen man sich identifizieren kann, eine visuell großartige Erfahrung (dank den sehr detaillierten Umfeldern) und die wundervolle Musik, komponiert von Angelo Badalamenti und unserem leider verstorbenen Freund Normand Corbeil.

Fahrenheit

Wir hoffen, dass ihr diese adaptierte Version, die mit viel Liebe von unseren Freunden der International Software Development-Gruppe bei SIEA entwickelt wurde, genießt; sowohl das Spiel, als auch die neuen Trophäen.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf