5 Tipps zum Überleben in Don’t Starve: Shipwrecked, ab dem 2. August auf PS4

2 0
5 Tipps zum Überleben in Don’t Starve: Shipwrecked, ab dem 2. August auf PS4

Die Survival-Simulation von Klei Entertainment kehrt nächsten Monat zurück


Corey Rollins, Klei Entertainment:

Hallo allerseits! Wir können heute voller Freude verkünden, dass Don’t Starve: Shipwrecked demnächst in den wilden Gewässern des PSN segeln wird! In unserer ersten Ankündigung hatten wir uns das schwammige Ziel „Frühling“ gesetzt. Wir wissen, dass viele Leute sehr geduldig gewartet und sich schon gefragt haben, wo das Spiel denn bleibt (insbesondere, da wir jetzt auch schon Sommer haben >_>). Aber jetzt können wir endlich bestätigen, dass die Warterei ein Ende hat und das Spiel am 2. August mit einem Veröffentlichungsrabatt von 10 % im PlayStation Store erscheint!

Zu diesem Zweck haben wir eine Liste mit fünf nützlichen Tipps zum Überleben in gefährlichen Gewässern und zum Bau eures eigenen Inselparadieses zusammengestellt – vorausgesetzt, dass eure Vorstellung vom Paradies auch Orkane, Vulkanausbrüche, Kot-werfende Prime Apes, tödliche Tiger Sharks und Hungersnot beinhaltet.

Don't Starve

1. Vorsicht vor Meutereien

Lasst euch von ihren niedlichen ausdruckslosen Gesichtern nicht in die Irre führen: Affen sind nicht eure Freunde, Kollegen oder Ähnliches. Diese liebreizenden, diebischen Halunken brennen nur darauf, eure hart erarbeiteten Gegenstände in ihre kleinen Finger zu bekommen. Also vergesst nicht, hier gilt: „Wer’s findet, darf’s behalten“. Es sei denn, ihr findet etwas, um sie zu beschäftigen …

2. Füttert nicht den „Quacken“

Es ist immer besser, nicht nach Ärger zu suchen, aber wenn ihr euch schon mit diesem Tiefseeungeheuer anlegen wollt, dann müsst ihr das unter seinen Bedingungen machen. Packt eure sieben Segelsachen und bereitet euch auf einen Kampf auf offener See vor. (Und seid gewarnt: Sein Kreischen ist genauso schlimm wie seine Bisse.)

Don't Starve

3. Tragt immer eine Rettungsweste

Merkt euch: Sicherheit geht vor! Das Meer könnte sich als euer schlimmster Feind herausstellen – und Vorsicht ist immer besser als Nachsicht. Stellt eine gemütliche Rettungsweste her, damit das Meer nicht zu eurem Grab wird, falls ihr über Bord gehen solltet. Wenn es darum geht, zu ertrinken oder zu schwimmen, dann empfehlen wir Letzteres.

4. Besänftigt den Vulkan

Es gibt nur wenige Dinge, die gefährlicher sind als ein wütender Vulkan, daher wollt ihr euch bei ihm sicher nicht unbeliebt machen. Opfert dem höllischen Titanen eure edelsten Güter am Altar of Snackrifice und besänftigt seinen Zorn. Zumindest für eine kurze Zeit.

5. Verhungert nicht!

Mit einem ganzen Haufen neuer Zutaten und leckerer Rezepte wie Hummer, Meerestier-Eintopf und sogar getrocknetem Quallenfleisch könnt ihr von Dutzenden neuen Gerichten tagträumen, während ihr auf eurer brütend heißen Insel dahinsiecht.

Don't Starve

Mit diesen essenziellen Überlebenstricks seid ihr dem Kampf gegen das Ungewisse schon einen Schritt voraus. Wir freuen uns riesig darauf, dass die PS4-Community Don’t Starve Shipwrecked am 2. August erleben wird. Wir warten schon mit Spannung darauf, von euren haarsträubenden Seefahrergeschichten und -missgeschicken zu hören.

Bleibt schön satt – und frohes Segeln!

Everybody's Gone to the RaptureDon't Starve

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • ah super. War schon am Überlegen, ob ich mir dont starve bei steam holen sollte, da es dort alle Addons bereits gibt. Aber so erspar ich mir den Doppelkauf ^^ aber vor einem Jahr (oder noch weiter zurück) wurde für die PS4 Dont starve together angekündigt. Also ich habe dazu bisher keine Neuigkeiten mehr dazu gefunden. Wurde der Coop Modus für Konsole nun eingestampft oder habt ihr einfach nur vergessen es zu releasen? Ein lokaler und/oder Online Coop Modus wäre einfach nur super auf der PS4!

    • Ich hab mich vor ein paar Tagen für die Closed Beta von Don’t Starve Together registriert, also ist es für die PS4 (noch) in Arbeit 🙂