Veröffentlicht am

SuperHyperCube wird diesen Oktober als PlayStation VR-Launch-Titel erscheinen

Ein Update zu Kokoromis retro-futuristischem Aracde-Puzzler

Cindy Poremba, Kokoromi

Hallo zusammen! Hier ist Kokoromi mit einem Update zu SuperHyperCube. In unserem letzten Post haben wir etwas von der Geschichte des Spiels und unserer ästhetischen Inspiration dafür erzählt, von ikonischen Filmsequenzen bis hin zu einhüllenden Kunstbewegungen. Wir wollen, dass ihr euch fühlt, als währt ihr ein Teil einer komplett eigenen Realität voller warmer, leuchtender Farben und abstraktem Raum. Wir haben Tonnen an Details in den retro-futuristischen Look und das Gefühl des Spiels eingebaut.

In diesem Post möchten wir etwas über das Gameplay von SuperHyperCube mit euch teilen, um euch eine Idee zu verschaffen, wie die Dinge funktionieren werden. Wir haben das letzte Jahr damit verbracht, unsere Mechaniken fein zu schleifen, neue Elemente hinzuzufügen und andere wieder zu entfernen, um das richtige Level an Herausforderung zu bieten und eine geradlinige Gameplay-Erfahrung zu bieten. Ohne viel mehr Geheimnisse preiszugeben, sind hier ein paar Infos darüber, was ihr von dem Spiel erwarten könnt, das am 13. Oktober erscheinen wird.

E3_2015_Mediakit_018

SuperHyperCube ist sehr simpel: Ihr startet mit einem einzigen Würfel. Einem Würfel, der durch ein Loch in einer sich bedrohlich nähernden Wand passen muss. Das Ziel des Spiels ist es, euren Würfel durch die Mauer zu bekommen. Einfach, richtig? Würfel durch Löcher in den Mauern zu bekommen ist das Herzelement des Spieles und wir bemühen uns, es nicht zu fern davon abweichen zu lassen.

Natürlich haben wir ein paar zusätzliche Herausforderungen eingebaut. Sobald ihr durch die Mauer durch seid, werden zusätzliche Würfel auf euren Würfel fallen, was einen Würfel-Cluster erschafft. Während ihr weiterspielt, wächst so euer Würfel-Cluster immer weiter zu hunderten von Würfeln und es ist euer Job, diesen so zu drehen, dass er durch das Loch in der nächsten Wand passt. Das Problem ist, dass der Cluster das Loch in der Mauer verdeckt, also müsst ihr um ihn herumsehen, um das Loch ordentlich im Blick zu haben und die Form eures Clusters besser zu verstehen. Hier kommt das Headtracking zum Einsatz, ohne dem das Spiel vermutlich nicht zu schaffen ist.

Sobald ihr euren Cluster auf das Loch in der Wand abgestimmt habt, könnt ihr entweder einfach stillhalten und warten, bis ihr so durch die Mauer kommt, oder wenn ihr euch sicher genug seid könnt ihr auch boosten (also die Mauer schneller auf euch zukommen lassen), um Zeit zu sparen. Während ihr boostet ladet ihr eure Power-Ups auf, die euch im Spiel aus brenzligen Situationen helfen können.

Das erste Power-Up ist eine Zeitverzerrung, ein Bullet-Time-Effekt, der euch erlaubt, die Zeit kurz zu verlangsamen, um euch zusätzliche Gelegenheiten zu bieten, euren Cluster durch das Loch zu bekommen. Das zweite ist Smash, das euch die Kraft gibt, durch die kommende Mauer zu stoßen und sie in zersprungenen Fragmenten zurückzulassen. Nichts ist befriedigender, als den Spieß gegen diese selbstgefälligen Mauern umzudrehen!

E3_2015_Mediakit_018

Es gibt auch spezielle Trick-Mauern im Spiel, die als Tore zu neuen Levels dienen, jedes davon spielt in einer neuen Welt mit eigenem Ambiente und Ästhetik. Alles in allem gibt es 10 Levels zu meistern, jedes davon mit 10 Mauern. Seht euch auf der Rangliste an, wie ihr euch gegen eure Freunde oder Spieler rund um die Welt schlägt… oder versucht einfach, euren eigenen Highscore und eure Stats zu schlagen!

Also, hier habt ihr es. Ein Spiel, 10 Level, 100 Mauern. Seid ihr bereit für die Herausforderung?

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.